Manchester United

  • Eben in der Bundesliga mag das funktionieren. Ein Spieler der mit derart vielen Vorschusslorbeeren gehyped wurde sollte dann aber auch nahtlos bei seinem neuen Verein zumindest im Ansatz funktionieren, in der N11 sitzt er ja auch permanent auf der Bank.


    Er reiht sich eben nahtlos in die Galerie der BVB Gigastars ein, wie Sahin, Kagawa, Dummbele, Pulisic, Aubameyang, Mickytahrian und wie sie alle hießen. Der Einzige der aus der Gang auf höchstem Level spielt und spielte ist Lewandowski. Der nächste könnte Haaland werden.

    Dembele ist schlicht an seinen Verletzungen und vor allem seinem Charakter bisher g Esch. Fusballerisch ist er eigentlich über jeden Zweifel erhaben. Wie Pulisic sich macht weiß ich nicht genau, aber Auba hat doch auch noch eine recht gute Karriere hingelegt. Dass er zum besten Stürmer der Welt wird hat ja niemand erwartet.

    Grundsätzlich stellt sich aber da die Frage ob man von überhyped reden muss. Die Spieler haben ja alle ihre Leistung gebracht. Da könnte man ggf. auch festhalten, dass es andere Vereine nicht so geschafft haben das beste aus den Spielern herauszuholen, wie es dem BVB in der Zeit gelungen ist.


    Sancho ist übrigens immer noch sehr jung und hat gerade ein paar Spiele in der PL hinter sich. Könnte es da nicht noch etwas früh für einen Abgesang sein?

  • Ob Dummeble am Charakter oder seinen sportlichen Leistung scheitert ist doch unerheblich, Fakt ist er ist weit hinter den Erwartungen geblieben.

    Ebenso wie Aubameyang der mit Arsenal durch die Niederungen der PL dümpelt, sich selbst aber im goldnen Lamborghini mit Opa aufm Beifahrersitz und Henkelpott im Arm durch Madrid cruisen sah.

    Pulisic scheint bei Tuchel keine große Rolle zuspielen.


    Wenn ich an den Hype in den deutschen Medien denke würde ich schon von überhyped sprechen, da alle weit hinter den Erwartungen liegenbleiben sind.

  • Ob Dummeble am Charakter oder seinen sportlichen Leistung scheitert ist doch unerheblich, Fakt ist er ist weit hinter den Erwartungen geblieben.

    Ebenso wie Aubameyang der mit Arsenal durch die Niederungen der PL dümpelt, sich selbst aber im goldnen Lamborghini mit Opa aufm Beifahrersitz und Henkelpott im Arm durch Madrid cruisen sah.

    Pulisic scheint bei Tuchel keine große Rolle zuspielen.


    Wenn ich an den Hype in den deutschen Medien denke würde ich schon von überhyped sprechen, da alle weit hinter den Erwartungen liegenbleiben sind.

    Dembele konnte vermutlich wegen dem Hype nicht sein ganzes Potenzial ausschöpfen. Über seine sportlichen Leistungen in Dortmund braucht man doch wirklich nicht diskutieren.


    Wie kommst du darauf, dass sich Aubameyang mit dem Henkelpott in Madrid sah? 113 Torbeteiligungen in 158 Spielen in England sind auf jeden Fall mehr als vorzeigbar. Dass er sich den falschen Verein für Teamerfolg ausgesucht hat, steht auf einem anderen Blatt.

  • bin überrascht wie schlecht Sancho hier beurteilt wird…wir haben ihn doch alle über Jahre in der Bundesliga erlebt..wie er gezaubert und brilliert hat…jetzt ist er in einem neuen , kompliziertem Club, dessen Trainer mal lieber in Frage gestellt werden sollte…dazu einer neuen, sehr anspruchsvollen Liga , an die er sich, trotz seiner britischen Herkunft, auch erst mal gewöhnen muß…und dann soll er nach nicht mal 10 Spielen schon als Versager abgeschrieben werden ?…Gemach, gemach…lass ihn mal machen…der kommt schon noch…wenn man ihn denn lässt.

  • bei der aktuellen Inflation ist Appel und Ei dann auch ziemlich teuer.


    Aber wo und für wen (auch als Back-up) sollte der bei uns bitte spielen?

    ich muss mich selber zitieren.


    Wo zum.... brauchen wir Sancho?


    Wären rausgeschmissene Appel und Ei.


    Er hat wie viele Scorer Punkte gegen uns geholt?

    Wenn ihr jetzt einen gefunden habt, ich denke das aus dem Bauch.

    Aber wenn Du die EM im eigenen Land verpasst, und in der PL kein Land siehst, dann bleib weg von uns.

  • Sollte Dembélé, Sancho oder auch Pulisic irgendwann zum Schleuderpreis auf den Markt kommen, kann man sich gerne mit ihnen befassen. :)

    Dembele oder Sancho: gerne

    Aber was Pulisic kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    Einer der absurdesten Transfers im Weltfußball, für den mit nur noch einem Jahr über 60 Mio zu bezahlen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Dembele oder Sancho: gerne

    Aber was Pulisic kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    Einer der absurdesten Transfers im Weltfußball, für den mit nur noch einem Jahr über 60 Mio zu bezahlen.

    Alle drei haben ihren Preis, und wenn der entsprechend niedrig ist, kann man gerne zuschlagen;)

  • Dembele oder Sancho: gerne

    Aber was Pulisic kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    Einer der absurdesten Transfers im Weltfußball, für den mit nur noch einem Jahr über 60 Mio zu bezahlen.

    Das Alter mal außen vorgelassen, ich fand seine Werte für einen Offensivspieler auch verdammt schwach. Er ist auch keiner wie Coman, der mit Szenen wie heute verzücken kann.


    Also wofür zahlte Chelsea diesen Preis? Das einzige was mir in den Sinn kommt ist die theoretische Chance, mehr Präsenz in den USA zu generieren.

  • Angeblich wollen sie Zidane


    The Glazer family have called an urgent gathering to determine the direction of the club and whether Solskjaer should remain in charge after the latest, unexpected set-back, according to the Times.


    Wenn Zidane bei ManUnited übernimmt bleiben wohl Pogba und DeBeek.

    Wahrscheinlich holt man sogar Tchouameni und sortiert alles anderentags Mata Fred McTominay etc


  • Zidane wäre halt so typisch United. Großer Name ohne Plan, Sinn und Verstand. Nur wird Zizou keinen Bock auf England haben.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Solskjaer also nicht mehr auf der Bank.

    Fletcher übernimmt Interimsweise .


    Zidane oder Rodgers Wunsch

    Dürfte auf Zidane hinauslaufen es sei denn man zahlt hohe Ablöse für Rodgers


    https://www.thetimes.co.uk/art…j9v5ht#Echobox=1637431872


    Manchester United have decided to dismiss Ole Gunnar Solskjaer as manager after a humiliating 4-1 defeat away to Watford.

    An emergency virtual board meeting was called by the Glazer family during the second half of the match and within the talks, which started at about 7pm tonight, the group managing director, Richard Arnold, was instructed to negotiate the precise terms of Solskajer’s departure with the Norwegian. It is believed that it would cost United about £7.5 million in severance pay to end his three-year tenure. Solskjaer signed a new contract in August but his deal is understood to include a one-season compensation payment should he be sacked. Darren Fletcher, the club’s technical director, is poised to take temporary charge.

  • Woodward und Assistent Arnold (der sein Nachfolger ist), treffen doch schon seit Jahren immer wieder merkwürdige Entscheidungen. Egal wer Trainer ist, die Kohle wird verbrannt.


    Leider mitfinanziert von unserem Anteilseigner der denen auch noch 40 Mio mehr zahlt als uns.

  • Wusste gar nicht dass jemand bei United einen Eberl gebaut hat. Langfristig verlängert vor 4 Monaten :D

    Die langfristige Laufzeit spielt allerdings keine Rolle, da sich die Abfindung nur auf eine Saison beläuft. Abgesehen vom Finanziellen agiert der aber ja nicht erst seit August komplett ohne Plan - das ist wie wenn wir nach dem Double mit Kovac vorzeitig verlängert hätten. :thumbsup:

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage