Manchester United

  • Trapp hat sich entschieden!


    Trapp zu Bild:

    „Gestern habe ich den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe hier mit der Eintracht sensationelles erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben. Der Saisonstart war holprig, aber ich habe absolutes Vertrauen in uns.“

    Top

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wow, da würde mich mal das "warum?" interessieren. ManU, eine Verdreifachung des Gehalts, die PL, ein 4-Jahresvertrag, mit EtH einen tollen Trainer. Was spricht da für Frankfurt?

    6 garantierte CL Spiele, "Volksheld", dürfte ein Privatvermögen im zweistelligen Millionenbereich haben. Und dann möglicherweise einer der wenigen Profis, die den Hals mal voll bekommen und nicht um den letzten Euro kämpfen. Möglicherweise auch private Gründe (Familie, Kinder?). An seiner Stelle durchaus nachzuvollziehen.

  • Trapp hat sich entschieden!


    Trapp zu Bild:

    „Gestern habe ich den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe hier mit der Eintracht sensationelles erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben. Der Saisonstart war holprig, aber ich habe absolutes Vertrauen in uns.“

    Statement war nicht ganz komplett, hier das komplette:


    Liebe Fans,


    In den vergangenen Tagen wurde viel über das Interesse von Manchester United berichtet. Es stimmt, dass ein schriftliches Angebot vorliegt. Manchester United ist ein Weltverein und dass ich mich mit so einem Angebot auseinandersetze und mir darüber Gedanken mache, kann, hoffe ich, jeder verstehen.

    Gestern habe ich allerdings den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass Ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe hier mit Frankfurt unvergessliches erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben. Der Saisonstart war holprig, aber ich habe absolutes Vertrauen in uns 💪🦅

    Euer Kevin

  • Finde ich aber stark von ihm, dass er zugibt, sich mit dem Wechsel beschäftigt zu haben. Klar, am Ende wäscht er sich mit der Entscheidung pro Eintracht rein, trotzdem finde ich es verhältnismäßig transparent. Sonst werden solche Gerüchte, die ja häufig einen wahren Kern haben, ja meist mit „pure Medienspekulation“ abgetan.

  • Trapp hat sich entschieden!


    Trapp zu Bild:

    „Gestern habe ich den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe hier mit der Eintracht sensationelles erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben. Der Saisonstart war holprig, aber ich habe absolutes Vertrauen in uns.“

    Respekt , sehr gute Entscheidung

  • Denke da wird seine bessere Hälfte ein gehöriges Wort mitgesprochen haben

    Mal abgesehen davon, dass in guten Partnerschaften tatsächlich solche Entscheidungen gemeinsam getroffen werden, ist sie ein brasilianisches (? ) Model, welches sicher von nahezu jedem Ort der Welt arbeiten kann.


    Da wird Frankfurt oder Manchester kein Kriterium sein.


    Viel mehr scheint es mir hier doch tatsächlich so, dass jemand den Erfolg (Erreichen der CL) an dem er maßgeblichen Anteil hat, auch leben möchte.


    Zumal, wenn er weiß, dass er auch ohne die Gelder von United satt zu essen hat.


    Ich finde es klasse und respektabel.

  • In der Kabine bei ManUtd soll auch ein sehr toxisches Klima herrschen. Sowas spricht sich natürlich auch bei den Spielern rum. Hätte ich jetzt auch keine Lust drauf, wenn ich eh schon finanziell ausgesorgt hätte und in meinem Verein ein Held wäre.

  • Denke schon, das sie bei Madame diMaria mal nachgefragt hat, wie es denn da so ist.

    Frankfurt ist nun zwar nicht mega, aber sicherlich angenehmer.
    Anyway - Respekt für die Entscheidung

  • Könnte natürlich auch einfach sein, dass united nicht bereit war, Frankfurts Forderungen zu erfüllen und Trapp so den Ausgang für Helden aus der Nummer gefunden hat.

    Aber nur, wenn man Böses denkt...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich denke, neben den oben genannten Gründen, wird mit ausschlaggebend gewesen sein, dass er bei Frankfurt als unumstrittener Stammtorwart gesetzt sein wird, während er bei Manchester an de Gea vorbei müsste. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er eine Stammplatzgarantie bekommen hätte, denn bis auf seine fussballerischen Fertigkeiten ist de Gea schon ein Guter, wie man auch am Montag gegen Liverpool gesehen hat.


    Und genau diese Erfahrung hat Trapp vor einigen Jahren doch schon bei Paris gemacht, wo er am Ende nur noch glaube ich dritter Torwart war und dann liebend gerne das Rückholangebot von Frankfurt angenommen hat.


    Wenn ich also an seiner Stelle bei der Eintracht zur Legende werden kann in den nächsten Jahren, dort umumstritten bin, selbst wenn ich mal einen Fehler mache und mit 3,5 Mio (?) so schlecht auch nicht verdiene, würde ich mich wohl auch für Frankfurt entscheiden statt dem Haifischbecken Manchester, wo mir dazu noch die Ersatzbank droht.

    0

  • Ich denke, neben den oben genannten Gründen, wird mit ausschlaggebend gewesen sein, dass er bei Frankfurt als unumstrittener Stammtorwart gesetzt sein wird, während er bei Manchester an de Gea vorbei müsste. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass er eine Stammplatzgarantie bekommen hätte, denn bis auf seine fussballerischen Fertigkeiten ist de Gea schon ein Guter, wie man auch am Montag gegen Liverpool gesehen hat.


    Und genau diese Erfahrung hat Trapp vor einigen Jahren doch schon bei Paris gemacht, wo er am Ende nur noch glaube ich dritter Torwart war und dann liebend gerne das Rückholangebot von Frankfurt angenommen hat.


    Wenn ich also an seiner Stelle bei der Eintracht zur Legende werden kann in den nächsten Jahren, dort umumstritten bin, selbst wenn ich mal einen Fehler mache und mit 3,5 Mio (?) so schlecht auch nicht verdiene, würde ich mich wohl auch für Frankfurt entscheiden statt dem Haifischbecken Manchester, wo mir dazu noch die Ersatzbank droht.

    Da werden dir die meisten hier im Forum sicher zustimmen, auf der anderen Seite entscheiden da halt 90% der fußballer anders.

  • Denke da wird seine bessere Hälfte ein gehöriges Wort mitgesprochen haben

    Seine bessere Hälfte wohnt wohl hauptsächlich immer noch in Paris und pendelt ab und zu mal nach Frankfurt. Die führen doch schon seit Jahren meist eine Fernbeziehung - da ist es relativ egal ob Frankfurt oder Manchester.

    0

  • Official Man United statement on Cristiano Ronaldo #MUFC

    “Cristiano will not be part of the Man United team for this Saturday’s game against Chelsea. Rest of the squad is fully focused on preparing for that fixture”.


    https://twitter.com/FabrizioRo…tatus/1583138434360938496


    Da deutet sich ein unwürdiges Karriereende an. Im Endeffekt muss man froh sein, dass wir diese Diva nicht geholt haben. Der ist echt drüber. Sportlich nicht mal unbedingt, aber menschlich schon. Der kommt nicht damit klar, dass er nicht mehr der King ist.

  • Finde ich aber gut, dass Ten Hag da knallhart durchgreift, der scheint sich tatsächlich langsam zu mausern.


    Ein Solskjaer hätte sich an Ronaldo unter Garantie nicht rangetraut.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Ich finde es schade, dass diese große Karriere so endet. Ronaldo ist da selber dran schuld, keine Frage.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Finde ich aber gut, dass Ten Hag da knallhart durchgreift, der scheint sich tatsächlich langsam zu mausern.


    Ein Solskjaer hätte sich an Ronaldo unter Garantie nicht rangetraut.

    Ten Hag und ManU haben Ronaldos Abgang verhindert und jetzt wundern sie sich, wenn ihm das nicht passt, wenn er keine Rolle spielt.