Manchester United

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die **** kann auch Fußballspielen? :-O ich dachte der fliegt nur so schön!


    editiert von redcrazy</span><br>-------------------------------------------------------



    du hast halt keine ahnung

    0

  • Geil, wieder Riesen Diskussionen heute um "Flying Ronaldo"!


    Ich hab es ja nicht gesehen, aber in England gehts wieder hoch her, weil es angebl. kein Elfer gewesen sein soll!


    Obwohl ich es nicht gesehen habe, aber wenn er an Ronaldo war, dann glaub ich das spontan auch.... :D

    0

  • ManU will verlängern
    Real bietet angeblich 80 Millionen für Ronaldo


    Wohin führt der Weg von Cristiano Ronaldo. Foto: ddpAnzeige:
    Video-News

    News per SMS

    Teamchef

    Newsletter

    Weltcup in Stockholm
    Angerer scheitert in der Qualifikation


    WM in Melbourne
    Goldfisch Steffen will es wissen


    Eiskunstlauf-WM
    Bronze für Szolkowy/Savchenko


    Zukunft weiter offen
    Bleibt Lehmann bei den "Gunners"?


    EM-Quali in Tschechien
    Viel Respekt vor Koller



    Justizskandal
    Ehe-Gewalt mit Koran gerecht-fertigt

    Al-Qaida-Drohung
    Spur des Videos führt nach Erfurt

    Gegensatzpaare
    Schöne Frauen - hässliche Männer

    Liz Baffoe
    Mary verlässt die "Lindenstraße"

    Dramatische Lage
    Rohstoff-Alarm in Deutschland

    Bankenskandal
    Landowsky kündigt Revision an

    Schweden
    Bombendrohnung gegen AKW

    Schock als Methode
    PETA protestiert mit Fleischbeschau


    Manchester/Madrid (RPO). Der Poker um Portugals Fußball-Star Cristiano Ronaldo geht in die nächste Runde. Angeblich bietet Spaniens Rekordmeister Real Madrid für die Dienste des 22-Jährigen von Manchester United 80 Millionen Euro. Dies wäre Ablöse-Weltrekord.



    Das berichtet die Tageszeitung "AS". Bislang hält bislang Frankreichs dreimaliger Weltfußballer Weltstar Zinedine Zidane, der beim Transfer 2001 von Juventus Turin zu Real 76 Millionen Euro gekostet hatte.



    Allerdings stellte die Gazette, der ein guter Draht zum Berater des ManU-Torjägers nachgesagt wird, die Summe einfach so in den Raum - ohne Quellenangabe. In Spanien wird die neuerliche Schlagzeile von Insidern als Ballyhoo und gezielte Preistreiberei abgetan.



    Schließlich trifft es sich gut, dass United den bis 2010 laufenden Vertrag mit dem 16-fachen Saisontorschützen in der Premier League vorzeitig bis 2012 verlängern will. Eine angebliche Offerte von Real könnte den Marktwert von Cristiano Ronaldo und somit dessen Jahressalär in Old Trafford erhöhen. Seine Gage soll im Augenblick bei ManU bei rund 100.000 Euro in der Woche liegen, über eine Erhöhung auf 150.000 Euro wird längst spekuliert.



    Erst vor kurzem hatte ManU-Teammanager Sir Alex Ferguson das Gebaren der Königlichen und des spanischen Meisters FC Barcelona an den Pranger gestellt. Der schottische Fußballlehrer warf den Renommierklubs vor, Cristiano Ronaldo als "Verhandlungsobjekt" zu missbrauchen. Es gehe beim Buhlen um den portugiesischen Nationalspieler und WM-Teilnehmer nur darum, Pluspunkte im jeweiligen Präsidentschaft-Wahlkampf zu sammeln, so Ferguson.



    "Die Sache ist eindeutig: beide Teams haben im Sommer Wahlen. Seit ich bei United bin, wurden bei Wahlen dieser beiden Klubs immer die besten Spieler der Welt dazu benutzt, um Wahlpropaganda zu betreiben", erklärte "Fergie".



    Ferguson ist allerdings überzeugt, dass sein Angreifer die Taktik der spanischen Klubs durchschaue. "Sie dürfen sich nicht vertun, Cristiano ist intelligent genug. Er weiß genau, dass er nur als Schachfigur benutzt wird", äußerte der seit 1986 bei Manchester amtierende Chefcoach.
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> </span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Geil, wieder Riesen Diskussionen heute um "Flying Ronaldo"!


    Ich hab es ja nicht gesehen, aber in England gehts wieder hoch her, weil es angebl. kein Elfer gewesen sein soll!


    Obwohl ich es nicht gesehen habe, aber wenn er an Ronaldo war, dann glaub ich das spontan auch.... :D</span><br>-------------------------------------------------------


    naja geschickt gefallen....quaresma hätte es genau so gemacht


    0

  • Manchester United plant zur Saison 2007/2008 die Verplichtungen von Jan Klaas Huntelaar (Ajax Amsterdam), Owen Hargreaves (Bayern München) und Nani (Sporting Lissabon). Auf diesen Spieler, an denen ManU schon länger interessiert ist, liegt das Hauptaugenmerk, wenn um die Neuverpflichtungen für die neue Spielzeit geht. Allerdings wird die Realisierung des Vorhabens umso schwieriger werden. Bayern München wurde bisher selbst bei schwindelerregenden Angeboten seitens Manchester nicht schwach, Ajax Amsterdam verlangt eine astronomische Ablösesumme für Huntelaar und Nani steht kurz vor einer Vertragsverlängerung bis 2013.

    0