Manchester United

  • Richtig...entweder spielt Rooney oder Berbatov.
    Bei der Ausgangslage wird sich Manchester so oder so nicht hinten rein stellen, und wer da jetzt von denen Versucht ein Offensiv-Feuerwerk abzubrennen, der muss trotzdem erstmal an unseren Jungs vorbei.


    Wer weiss, vielleicht ist es ja auch ein Vorteil für ManUnited...Rooney ist so schnell, da kommt doch keiner von den eigenen Mitspieler hinterher :D:D

    0

  • Bin noch nicht so lange dabei, daher meine Frage, ist es erlaubt einfach so die Auswärts Trikots zu wechseln?


    Es wäre bestimmt ein psychologischer Vorteil (nach dem Sieg von Chelsea) wenn Bayern in blauen Trikots auflaufen würde :D

    0

  • derheigo
    Da ManU rot ist, werden wir höchstwahrscheinlich sowieso in blau spielen. Was willst du da wechseln?


    Ob das ein Vorteil für uns ist, in dieser unsäglichen Farbe zu spielen, bezweifel ich aber. ;-)

    0

  • Hast recht. ;-)


    Das machts einfacher.^^


    Aber um deine Frage zu beantworten, es wäre kein Problem die blauen anzuziehen.
    Aber wie gesagt, ich glaub nicht, dass uns daraus ein allzu großer Vorteil entsteht. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">So wie heute zu lesen war, hoffen die Engländer auf Rooney am Mittwoch, also scheint an der möglichen wundersamen Genesung schon was dran zu sein, oder aber wie auch vermutet nur ein psychologischer Trick </span><br>-------------------------------------------------------


    das sind doch alles nur psychologische Stichelleien der englischen Medien gegen Bayern. Im Hinspielt wollte der gute Alex angeblich den Ribery kaufen und jetzt zum Rückspiel versuchen sie es mit eine wundersame Genesung von Rooney. Und wn?? Im Hinspielt hat ManU auch mit Rooney gespeilt und was es gebracht hat wissen wir ja alle :D Wen Rooney spielen sollte, ann gewiss keine 90min und zu 100% wird er auch nicht sein...

    0

  • Ich glaube ja, dass Rooney die WM persönlich wichtiger ist und er es nicht riskieren wird, sich noch ernsthafter zu verletzen. Aber selbst wenn er spielt, kann uns egal sein, im Hinspiel war er auch dabei und hat ein paar gute Chancen versiebt.

    0

  • Wir müssen morgen cool bleiben!!
    Manchester behagt es ünerhaupt nicht das wir Morgen eventuell mit Ribbery und Robben auflaufen - zudem wird sich das Spiel wohl über das bessere Mittelfeld entscheiden.
    Unsere Offensive sehe ich insgesamt besser als die von Manchester, erst Recht wenn Rooney nicht spielen sollte.


    Wir dürfen uns nur keine groben Schnitzer in der Abwehr erlauben und konzentriert zu Werke gehen. Nicht verstecken und ´Manu unter Druck setzen... dann sehe ich uns mit mehr als guten chancen!!

    0

  • Aus-Wärts-Sieg !


    Und dann her mit dem Pott !


    Gladiolen statt Buddhas !


    Alles wird gut !


    So schön kann es sein, Anhänger des FC Bayern München zu sein !

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Jetzt ist es also raus: Rooney spielt nicht.


    Und dennoch wird es eine sehr enge Kiste...das Hinspiel-Ergebnis ist mitnichten eines, bei dem man es sich in Manchester erlauben kann, erstmal hinten drin zu stehen und zu hoffen, dass nichts passiert.


    Man sollte die richtige Mischung aus Offensive und Defensive finden, einfach sein eigenes Spiel machen - und nicht auf Manchester warten.


    Sehe die Chancen nach Rooneys Ausfall etwas positiver: 45:55 gegen uns.

    0

  • Lieber ein wenig pesimistisch an die Sache rangehen...umso größer ist die Freude, wenns doch klappt.


    Ganz ehrlich, auch nach Rooneys Ausfall ist ManU immer noch Favorit, was natürlich nichts heißen muss. ;-)

    0

  • Genau!
    Man sollte nun nicht Alles an Rooney festmachen, Manu hat genug andere Spieler in den eigenen Reihen die ein Spiel entscheiden können.

    0