FC Barcelona

  • sie hätten es schon in der ersten machen müssen, aber wenn du so weit auseinander gezogen spielst, dann lacht dich barca aus, denn die kleinen mittelfeldspieler lassen dann den ball laufen und fühlen sich pudelwohl bei dem risenplatz den leverkusen ihnen gelassen hat. ist es so schwer, die abwehr 30 meter weiter vorne spielen zu lassen und dem gegner die luft zum atmen zu nehmen? wer das heuer gemacht hat hat barca auch geschlagen oder arg in bedrängnis gebracht. zufall?

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich sage nein. Sie haben das mit der Defensivtaktik in Hälfte eins ordentlich gemacht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Sry, das war grottig von Kusen. Barca hatte Chancen, Kusen keine.
    Offensiv fand Kusen in der 1. Halbzeit überhaupt nicht statt. Wer mit so einer Einstellung meint, gegen Barca auch nur einen Blumentopf zu gewinnen, irrt.

    0

  • ausserdem tust du so, als ob ein spiel aus 2 mal 45 minuten besteht, die aber nichts miteinander zu tun haben. wenn sie in der ersten so eine taktik spielen wie heute und aufgrund dieser taktik in der zweiten körperlich eingehen und der gegner aber frisch ist, weil du ihn in der ersten hälfte nicht under druck gesetzt hast, sondern ihn gemütlich den ball hin und herschieben hast lassen, dann wars die absolut falsche taktik

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wo hatte Barca denn in Hälfte 1 Chancen bis auf das Tor? Ich habe keine gesehen. Das war sauber von Leverkusen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Tor und ein paar andere, zum Beispiel die von Messi, als er den Ball nicht richtig traf, links am 5er-Eck.
    Barca hatte zudem einige Anspiele direkt im Strafraum.


    Wie gesagt, so gewinnst Du gar nichts gegen Barca, schon gar nicht, weil auf das Hinspiel noch ein Auswärtsspiel folgt, wenn Du meinst, das man mit einem 0-0 (mit Glück) im Heimspiel weiterkommt...

    0

  • irgentwie hatte man den eindruck die spielen mit angezogener handbremse und trotzdem sehr dominanter auftritt von barca gegen luserkusen !!


    von barca hatte ich das erwartet, von den pillen war ich dann doch eher enttäuscht über deren auftritt.

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich sage nein. Sie haben das mit der Defensivtaktik in Hälfte eins ordentlich gemacht. Wenn sie weiter so gespielt hätten, brauchen sie nur einmal einen guten Konter zu landen und es steht 1:1. Dann mauert man das über die Zeit und hat eine passable Ausgangsposition fürs Rückspiel.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich sehe es etwas anders. Wenn man schon defensiv spielt, muss man zumindest (effektive) Nadelstiche setzen. Bei Ballgewinn schnell umschalten, das ist im ersten Durchgang überhaupt nicht passiert. Eine destruktive Spielweise führt nur dazu, dass sie immer wieder anrennen werden, weil der Gegner ihnen das Mittelfeld (kampflos) überlässt. Irgendwann kombinieren sie sich mal durch, dafür sind sie zu stark.

    0

  • Und was die Wert ist, sah man am Auftritt Leverkusens in der ersten Halbzeit. Starr vor Angst. Gar nicht so weit weg. Es gab mal eine Zeit, da haben die Bayern vor dem Auflaufen den Respekt des Gegners riechen können.

    0

  • oh...Rasen-Gejammer aus Barcelona...ganz so souverän sind sie diesmal nicht...muß ja schrecklich sein, wenn man nach gefühlten 100 CL Spielen das erste mal wieder ohne eigenen Treffer bleibt...:-)

    0