FC Barcelona

  • also um dazu so einer Erkenntnis zu kommen, lass mich raten, muss man schon eine große Abneigung gegen Thiago haben…

    So ein Unfug.

    Es ist natürlich nur eine Meinung, aber eine, die sicher weit mehr Befürworter hat als die hier im Forum gängige Meinung, dass er auch unter Flick weiter Stammspieler gewesen wäre.

    Dafür gibt es schließlich eine Menge Indikatoren (NM-Spiele, wenig Interesse an ihm, geringe Ablöse…).

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Selbst es wenn diese Gedankengänge von Flick gegeben hätte (wofür es einfach keinerlei Anzeichen gab), hätte sich die Nummer aufgrund der Ausfälle ohnehin selbst erledigt.


    Die vielen Spiele von Alaba im ZM und die langen Ausfallzeiten von Goretzka und auch Kimmichs Zwangspause haben wir uns letzte Saison schließlich nicht eingebildet.


    Der fehlende Konkurrenzdruck hat Goretzkas Entwicklung auch nicht wirklich geholfen. Der Thiago-Verkauf und alles was daraus folgte, war wirklich kein guter Move von uns. Und das leider mit Ansage.

  • Selbst es wenn diese Gedankengänge von Flick gegeben hätte (wofür es einfach keinerlei Anzeichen gab), hätte sich die Nummer aufgrund der Ausfälle ohnehin selbst erledigt.


    Die vielen Spiele von Alaba im ZM und die langen Ausfallzeiten von Goretzka und auch Kimmichs Zwangspause haben wir uns letzte Saison schließlich nicht eingebildet.


    Der fehlende Konkurrenzdruck hat Goretzkas Entwicklung auch nicht wirklich geholfen. Der Thiago-Verkauf und alles was daraus folgte, war wirklich kein guter Move von uns. Und das leider mit Ansage.

    Es war ein perfekter Move.

    Und das mit Ansage.

    Wir hatten eben im ZM Alaba als Alternative.

    Dadurch wäre es Quatsch gewesen, für das Mini-Upgrade, das Thiago für Alaba darstellt, 40+ Mio hinzublättern.

    Das wäre einfach nur saudämlich gewesen.

    Alaba ist sogar der bessere Goretzka-Ersatz, während Thiago der bessere Kimmich-Ersatz gewesen wäre.

    Auf diesen minimalen Effekt der Kaderqualität mit einem Verlust von 40-50 Mio zu reagieren, wäre wirtschaftlicher Selbstmord.

    Nach der Thiago-Entscheidung gegen uns war ein Abgang vollkommen alternativlos.

    Hätte er bleiben wollen, hätte man es überlegen können, ob er es als Edel-Backup wert ist, zu bleiben. So war es die einzig richtige Entscheidung. Und da ist noch nicht mal berücksichtigt, wie erbärmlich er seitdem spielt.

    Das bezieht sich auf den Thiago in Bestform.

    Der Thiago, wie er tatsächlich war, hätte auch für 0€ zwingend gehen müssen. Denn so war das einer der besten Deals der Vereinsgeschichte.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Klar doch. Jetzt war auch noch Alaba, der vorher bei uns nie ZM gespielt hat - und das aus Gründen - auch noch mit Ansage die logische Alternative.


    Das sind so lächerliche Begründungen. Ernsthaft ^^



  • Diese ganze Diskussion ist vollkommen sinnlos.


    Er hatte ein Angebot, bei dem seine Forderungen erfüllt wurden und hat es nicht unterschrieben, Ende der Geschichte.


    Den Abschied ein Jahr hinaus zu zögern und dann ablösefrei gehen zu lassen wäre wirtschaftlicher Unsinn gewesen, da es ein Angebot gab, was die Vertragsrestlaufzeit angemessen entlohnt hat.


    Man wirft Brazzo ständig vor, keine Ablösesummen zu generieren und Spieler ablösefrei gehen zu lassen, wenn dann ein Spieler mit Ablöse geht, ist es dann aber auch wieder nicht richtig und man hätte ihn unbedingt das eine Jahr halten müssen....


    Schon erstaunlich, wie schizophren hier teilweise argumentiert wird...


    Man kann natürlich diskutieren, ob es einen Ersatz für Thiago bedurft hätte, eine Garantie, dass ein wie auch immer gearteter Ersatz tatsächlich eingeschlagen hätte, weiß natürlich keiner von uns.

    0

  • Was bitte soll Dest bei uns?

    Er hatte die Chance sich hier zu entwickeln und hat sich gegen uns entschieden.

    Jetzt haben wir mit Stani einen sehr guten Backup und brauchen wenn dann einen RV der hier aus dem Stand besser ist als Pavard.

  • Denke auch, dass Spieler von Barca bei uns kein Thema werden. Die sind gehaltstechnisch dermaßen versaut, dass ich die mir bei uns nicht wirklich vorstellen kann. Nicht in diesen Zeiten.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Ich hab Dest jetzt nicht wirklich oft spielen sehen, weshalb ich nicht bewerten kann, ob der uns auf Anhieb weiterhelfen kann.


    Aber wie kommen die Aussagen zum Gehalt zustande? Was verdient er denn angeblich?

  • Denke auch, dass Spieler von Barca bei uns kein Thema werden. Die sind gehaltstechnisch dermaßen versaut, dass ich die mir bei uns nicht wirklich vorstellen kann. Nicht in diesen Zeiten.

    naja, gibt schon ein paar Junge interessante, Puig für nen Appel und ein Ei ablösefrei

    0

  • Xavi wird keinen der jungen Spieler jetzt aussortieren.
    Gerade Puig war doch der shootingstar bevor man von Fati Pedri Gavi etc gehört hat.


    Leute wie Luk denJong, Umtiti, Langelet Braithwaite wird er nicht schnell genug loswerden wollen.


    Coutinho muss wegen des Gehalts weg

  • Xavi wird keinen der jungen Spieler jetzt aussortieren.
    Gerade Puig war doch der shootingstar bevor man von Fati Pedri Gavi etc gehört hat.


    Leute wie Luk denJong, Umtiti, Langelet Braithwaite wird er nicht schnell genug loswerden wollen.


    Coutinho muss wegen des Gehalts weg

    Puig hat in letzter Zeit nie gespielt, der dürfte ziemlich sauer sein und sein Vertrag läuft aus, wenn ich mich nicht irre

    0