FC Barcelona

  • Sie scheinen die Situation unter Kontrolle zu bekommen


    Laporta went on to express his gratitude to the Barcelona captains who agreed to salary cuts to give the club a much-needed financial injection.

    "The reduction [of the expenditure] is important, [as] we have gone from 110 to 80 percent," added Laporta.

    "I want to congratulate the executives and the financial department of Barcelona for their work, and all those who have worked tirelessly and extraordinarily.

    "And we have some heroes in [Gerard] Pique, [Jordi] Alba, [Sergio] Busquets and we will seal [the deal with] Sergi Roberto.

    "What they have done is admirable. They are committed to the club, to the members. It is admirable. And we will continue with other players, such as [Samuel] Umtiti and others from the first team. We are in a process that is not easy.

    "First the captains have set an example, and now we will continue with others."

    The Barcelona coach also explained that he decided to keep Ronald Koeman because his football philosophy fits with what the club represent.

  • Vielleicht wäre es aus Barcelona-Sicht gar nicht so verkehrt, wenn da nochmal ein gewisser Fußballlehrer namens Louis van Gaal das Zepter in der Hand hätte...


    Das halte ich für eine Möglichkeit, sich des Messi Erbes zumindest auf dem Platz zu entledigen und trotzdem sich selbst ein Stück weit treu zu bleiben. Bei einem Präsidenten mit derart viel Meinung allerdings kaum vorstellbar.

  • Vielleicht wäre es aus Barcelona-Sicht gar nicht so verkehrt, wenn da nochmal ein gewisser Fußballlehrer namens Louis van Gaal das Zepter in der Hand hätte...


    Das halte ich für eine Möglichkeit, sich des Messi Erbes zumindest auf dem Platz zu entledigen und trotzdem sich selbst ein Stück weit treu zu bleiben. Bei einem Präsidenten mit derart viel Meinung allerdings kaum vorstellbar.

    Der ist aber Bondscoach. Pep hatte damals ohne großartige Erfahrung übernommen und wurde zum besten Trainer der Welt. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Xavi oder Iniesta da mit jungen Spielern aus La Masia was aufbaut.

    Man fasst es nicht!

  • Vielleicht wäre es aus Barcelona-Sicht gar nicht so verkehrt, wenn da nochmal ein gewisser Fußballlehrer namens Louis van Gaal das Zepter in der Hand hätte...


    Das halte ich für eine Möglichkeit, sich des Messi Erbes zumindest auf dem Platz zu entledigen und trotzdem sich selbst ein Stück weit treu zu bleiben. Bei einem Präsidenten mit derart viel Meinung allerdings kaum vorstellbar.

    Der Zug ist abgefahren!


    Der gute Louis wird spätestens 2023 König der Niederlande, nachdem er sich vorab zum WM krönte ...:D

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Zum Glück hat Nagelsmann hier langfristig Vertrag. Der könnte Barcelona ordentlich weiter bringen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Mir fehlt in Anbetracht eines Verlustes von 481 Millionen auch ein wenig die Fantasie, wie man in einer normalen Saison hätte verhindern können/wollen, keine tiefroten Zahlen zu schreiben. Das ist skandalös. Man kann auch nur hoffen, dass sich das jemand mal genauer anschaut und Bartomeu und seine Lakaien für ihr Vorgehen belangt werden.

  • Wenn ich mir das Treiben bei Barca so ansehe bin ich jedes Mal froh darüber, dass das bei uns alles noch ein wenig geerdeter abläuft.


    Absolut unsympathischer Chaosclub.

    0

  • Bin mit noch nicht im Klaren wie diese Zahl zustande kommt. Mal sehen was im JB steht den sie demnächst veröffentlichen.

    Ohne Investor oder Börsengang kann ich nicht erkennen wie sie da wieder herauskommen können ohne sich über eine lange Periode gesundzuschrumpfen.

    Im Prinzip wie der bvb

  • Ohne Investor oder Börsengang kann ich nicht erkennen wie sie da wieder herauskommen können ohne sich über eine lange Periode gesundzuschrumpfen.

    Im Prinzip ist ein Investor der 10-20% abnimmt die einzige Möglichkeit die Schulden auf ein normales Niveau zu bekommen.

    Die Mannschaft hat ja auch einen enormen Qualitätsverlust erlitten. Da sind ja auch Investitionen notwendig.

  • "It is possible that they could sign Mbappeand Haaland. Real Madrid are a big club and they are a very strong club," Romeusaid on El Partidazo de COPE.

    "If we had done our due diligence in recent years, we would be in the same situation. The way Florentino Perez is running the club, you have to take your hat off to him. On an economic and business level, nobody is going to take advantage of Mr. Perez.

    "I have great admiration for him on a business level and on a personal level he has been very gracious every time we have met. I can only give him words of praise."

    Lionel Messi's departure from Barcelonacame as a result of the club's poor financial mismanagement under the previous board, but Romeu admits that LaLiga president Javier Tebas offered the Catalan club an ultimatum that they simply could not accept in the form of the payment from CVC Capital Partners.


    "In the end, Mr. Tebas has done the work for us regarding Messi. We had a problem called [Financial] Fair Play due to an inherited situation, but if we signed a document we could have a different understanding," Romeu noted.

    "In the end that was not possible because it was something that could not be signed because it compromised the solvency of the club and it was a 50-year mortgage for an exorbitant price. The fund invests two billion euros and turns it into 22 billion euros.

    "For a club like Barcelona that means a financial cost of more than 13 percent and we have the option of financing ourselves for less than two percent. That operation was financially unviable.

    "We would have loved Messi to stay, but we couldn't accept it on those terms. The club is above anyone.

    "Obviously the responsibility lies with the club, but we inherited a catastrophic situation and these are the consequences."

  • Warum geht man von der ruhigen Bank einer Niederländischen N11 zu einer Ruine Namens FC Barcelona.
    Hat er wirklich erwartet dass er den Wiederaufbau dort schafft und gleichzeitig um Titel mitspielen kann?

    Wenn man eine solche Position in dieser Situation übernimmt dann sagt man meiner Logik nach:

    "Laporta, du weißt dass wir mindestens 2-3 Jahre keine Titel garantieren können. Ich bin hier um neue Generation aufzubauen.
    Ist unsere Ansicht diesbezüglich identisch?"

    Das hätte er beim ersten Telefonat als Laporta ihn kontaktierte schon klarstellen müssen.

  • Aus dem selben Grund, weshalb auch wir einen hochkarätigen Trainer verpflichten konnten, obwohl es zwischen Brazzo und anderen schepperte.


    Bei der Trainerbank in Barcelona, Madrid, München, Manchester und einigen anderen überlegt man nicht lange. Das sind nunmal die größten und prestigeträchtigsten Trainerpositionen im Vereinsfußball.