FC Barcelona

  • 🚨 EXCLUSIVE: Barcelona told Frenkie de Jong on July 15 they have evidence of criminality around contract given by old board + cause for legal action vs all involved. #FCBarcelona asked him to annul deal & revert to previous terms @TheAthleticUK #MUFC #CFC


    https://twitter.com/david_orns…&t=kjC0iS-J1b6M2Rple_u3kg


    Das ist langsam wirklich alles nicht mehr zu fassen. Was für eine Karikatur dieser Verein geworden ist. Absolut unglaublich. Das ist doch mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären, wieso man als Spieler dorthin wechseln möchte. Kein normaler Arbeitnehmer in einer halbwegs akzeptablen Verhandlungsposition würde doch freiwillig zu so einem Arbeitgeber wechseln.

  • Die warten bestimmt auch auf die Antwort-E-Mail eines nigerianischen Prinzen. Unfassbar. Barcelona. Was Ferrari für die Formel 1, ist Barca für den Fußball. Eine Lachnummer nach der nächsten.

  • Die warten bestimmt auch auf die Antwort-E-Mail eines nigerianischen Prinzen. Unfassbar. Barcelona. Was Ferrari für die Formel 1, ist Barca für den Fußball. Eine Lachnummer nach der nächsten.

    Trotz allem Mist den Ferrari derzeit baut ist Barca immer noch eine ganz andere Kategorie. ;)

  • 🚨 EXCLUSIVE: Barcelona told Frenkie de Jong on July 15 they have evidence of criminality around contract given by old board + cause for legal action vs all involved. #FCBarcelona asked him to annul deal & revert to previous terms @TheAthleticUK #MUFC #CFC


    https://twitter.com/david_orns…&t=kjC0iS-J1b6M2Rple_u3kg


    Das ist langsam wirklich alles nicht mehr zu fassen. Was für eine Karikatur dieser Verein geworden ist. Absolut unglaublich. Das ist doch mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären, wieso man als Spieler dorthin wechseln möchte. Kein normaler Arbeitnehmer in einer halbwegs akzeptablen Verhandlungsposition würde doch freiwillig zu so einem Arbeitgeber wechseln.

    Das es denen selbst nicht zu blöd ist. Da versucht man über Wochen den Spieler zu einem Gehaltsverzicht oder Wechsel zu drängen und urplötzlich findet man Beweise, dass der damals abgeschlossene Vertrag nicht rechtens ist ^^


    Man muss sich auch immer wieder vor Augen rufen, dass FdJ seine ihm zustehenden Gehaltszahlungen aufgeschoben hat, um Barca mehr Spielraum zu gewähren. Und ein Jahr später gibt man dem Spieler Tag ein Tag aus immer wieder aufs Neue eins auf die Nase. Moralisch ist das die absolut unterste Schublade.


    Hätte auch noch einen Finanztipp für Laporta: Weniger Essen und ein wenig abspecken. Das für Lebensmittel gesparte Geld kann er dann ja dem Verein zur Verfügung stellen :)

  • 🚨 EXCLUSIVE: Barcelona told Frenkie de Jong on July 15 they have evidence of criminality around contract given by old board + cause for legal action vs all involved. #FCBarcelona asked him to annul deal & revert to previous terms @TheAthleticUK #MUFC #CFC


    https://twitter.com/david_orns…&t=kjC0iS-J1b6M2Rple_u3kg


    Das ist langsam wirklich alles nicht mehr zu fassen. Was für eine Karikatur dieser Verein geworden ist. Absolut unglaublich. Das ist doch mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären, wieso man als Spieler dorthin wechseln möchte. Kein normaler Arbeitnehmer in einer halbwegs akzeptablen Verhandlungsposition würde doch freiwillig zu so einem Arbeitgeber wechseln.

    🚨 EXCLUSIVE: Barcelona told Frenkie de Jong that his contract would have been drawn up by Laporta's evil brother "Waporta" at the time and was therefore invalid. #FCB #DEJONG #KANNMANSICHNICHTAUSDENKEN

  • Vor allem die Region (Comunidad Autónoma de Cataluña). Real Madrid hat es in den 2000ern vorgemacht. Ist kein Geld mehr da kommt der Staat und kauft einem Grundbesitz zu aberwitzigen Summen ab, waehrend man andere Gruendstuecke (ciudad deportiva...) im Gegenzug geschenkt bekommt...und schwupps ist man saniert. Das kann Barça auch, da braucht es keinen Investor...der kommt im Zweifelsfall eh aus Europa (D..), wenn es in Spanien Probleme geben sollte...alternativlos...das System funzt super, also weshalb etwas aendern?

    das geht heute nicht mehr so ohne weiteres, denn es könnte und würde als indirekte Subvention eingestuft werden. Ist in der EU inzwischen nicht so wie früher möglich.

  • Trotz allem Mist den Ferrari derzeit baut ist Barca immer noch eine ganz andere Kategorie. ;)

    Viel fehlt da nicht. Ferrari, Alpine, Barcelona und Manchester United. Zirkus pur :D


    Ich verstehe ja, dass Barca eine Anziehungskraft hat und das es sich dort vermutlich auch gut leben lässt, aber das kann doch für Spieler nicht alles sein. Die sind doch professionell beraten, die sind seit Jahren im Geschäft. Die müssen doch auch sehen, was dort abgeht und wie dort mit Spielern umgegangen wird. Mir ist einfach unklar, wieso dort jeder um jeden Preis hin will. Was genau bietet man denen an, damit die alles stehen und liegen lassen und das mit sich machen lassen?


    Immerhin werde ich langsam zum Fan von Tebas und La Liga, die den Mumpitz nicht mit machen. Vor allem freue ich mich dann schon auf den Sommer 2023. Was werden sie dann verkaufen? Die haben doch dann nichts mehr. Allein der Stadion-Deal von 1.5 Mrd wird denen doch das Genick brechen. Vermutlich hoffen die darauf, dass denen Spotify oder sonst wer das Stadion abkauft und sie es dann nur noch mieten müssen. Anders bekommst du doch den Laden nicht mehr saniert und selbst dann verzocken die die Kohle doch wieder im Nu.

  • 🚨 EXCLUSIVE: Barcelona told Frenkie de Jong on July 15 they have evidence of criminality around contract given by old board + cause for legal action vs all involved. #FCBarcelona asked him to annul deal & revert to previous terms @TheAthleticUK #MUFC #CFC


    https://twitter.com/david_orns…&t=kjC0iS-J1b6M2Rple_u3kg


    Das ist langsam wirklich alles nicht mehr zu fassen. Was für eine Karikatur dieser Verein geworden ist. Absolut unglaublich. Das ist doch mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären, wieso man als Spieler dorthin wechseln möchte. Kein normaler Arbeitnehmer in einer halbwegs akzeptablen Verhandlungsposition würde doch freiwillig zu so einem Arbeitgeber wechseln.

    Sie können den rechtsverbindlich unterschriebenen Vertrag nicht einfach annullieren. Sie können die frühere Geschäftsführung verklagen. Welche kriminellen Beitrag wollen sie denn deJong unterstellen? Das er bereit war auf einen Teil des Gehalts zu verzichten und den anderen Teil aufzuschieben?

    Lächerlich!


    Sollen sie den Vertrag doch annullieren, dann ist deJong freier Agent und kann ablösefrei wechseln. Sie wissen das auch, und pokern.


    Absolut niederträchtig.

    Wer will zu so einem Club wechseln?

  • 🚨 EXCLUSIVE: Barcelona told Frenkie de Jong on July 15 they have evidence of criminality around contract given by old board + cause for legal action vs all involved. #FCBarcelona asked him to annul deal & revert to previous terms @TheAthleticUK #MUFC #CFC


    https://twitter.com/david_orns…&t=kjC0iS-J1b6M2Rple_u3kg


    Das ist langsam wirklich alles nicht mehr zu fassen. Was für eine Karikatur dieser Verein geworden ist. Absolut unglaublich. Das ist doch mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären, wieso man als Spieler dorthin wechseln möchte. Kein normaler Arbeitnehmer in einer halbwegs akzeptablen Verhandlungsposition würde doch freiwillig zu so einem Arbeitgeber wechseln.

    Das ist das, was ich an der ganzen Geschichte auch nicht verstehe.

    Die Spieler sind da immer noch ganz geil drauf, dort hinzuwechseln: Lewandowski, Raphinha, Kounde, etc.

    Leben die alle unter einem Stein ???

    Insofern habe ich da mit den Spielern auch null Mitleid, wenn sie von diesen Mafiosi über den Tisch gezogen werden.

  • Vermutlich hoffen die darauf, dass denen Spotify oder sonst wer das Stadion abkauft und sie es dann nur noch mieten müssen. Anders bekommst du doch den Laden nicht mehr saniert und selbst dann verzocken die die Kohle doch wieder im Nu.

    Dann hätten die beiden ja was gemeinsam. Sowohl Spotify als auch Barca sind verschuldete und unprofitable Kackbuden.

  • Sehe ich auch so. Die Spieler haben da eine nicht unerhebliche Mitschuld an der ganzen Nummer. Daher muss FdJ oder ein anderer Spieler da auch nicht erlöst werden. Und ganz besonders nicht vom FC Bayern.


    Auch bei den Spielern sollte mal so langsam ein Lerneffekt eintreten, dass man da aktuell nicht hinwechselt. Hoffentlich kracht das noch richtig im Fall FdJ.

  • Auf jeden Fall dreht sich die Registrierung von den neuen Spielern wohl vor allem um die Person de Jong.
    Und wenn Barca zu solchen Mitteln greift, sieht es da wohl aktuell nicht allzu gut aus mit einem Gehaltsverzicht von ihm oder einem Wechsel von ihm zu Chelsea oder Man Utd.

  • Plottwist: de Jong hat bei uns schon längst zugesagt und zieht das jetzt gemeinsam mit uns durch, nachdem Barca diese Trauerspiel rund um Lewandowski inszenierte ^^

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die beste Möglichkeit für Barca an richtiges Geld zu kommen, ist meiner Meinung nach, einen eigenen Pay-Reality-Comedy Sender zu gründen.

    Unschlagbare Einschaltquoten wären garantiert. 😅

    Ich liebe deren Humor! 😍🤪

  • Unglaublich. Mehrere spanische Radiosender behaupten, Barcelona habe eine Holdinggesellschaft gegründet, an die es € 150 Millionen seines eigenen Geldes gezahlt habe, um seine eigenen Vermögenswerte zu kaufen (um den Verkaufswert zu erhöhen). La Liga lehnte es als nicht "neues" Geld ab. Barça muss nun € 37,5 Mio. Steuern auf diese Zahlung zahlen.


    Quelle


    :D:thumbsup:

    Das ist wirklich an Großartigkeit kaum zu überbieten. Mehr davon. Bitte bitte.


    Ich finde schon, man könnte Barca 7,5 Mio. für de Jong bieten, damit sie ihn von der Payroll bekommen. Aber die ausstehenden Gehälter gehen uns nix an.