FC Barcelona

  • Der FC Barcelona hat im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey eine überraschende Heimniederlage kassiert. Gegen den FC Sevilla unterlag die Mannschaft von Trainer Josep Guardiola 1:2 (0:0).


    Die Treffer für die Gäste aus Andalusien trafen Diego Capel (60.) und Alvaro Negredo (75.). Barcelonas Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hatte in der 74. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgeglichen.


    Das Rückspiel findet am 13. Januar in Sevilla statt.


    sport1.de


    Barca scheint in der Krise zu sein. :D

    0

  • Bislang kein guter Start in das neue Jahr für Barca!
    Erst nur 1-1 gegen Villareal und nun gar eine Heimniederlage im Pokal gegen Sevilla 8-)
    Vielleicht auch ein wenig die Schuld des Trainers, denn er lies phasenweise seine Stars draussen, die dann auch nichts mehr retten konnten.
    Naja, gibt ja immerhin noch das Rückspiel nächste Woche zum rumbiegen ;-)

    0

  • Habe das Spiel gesehen, wenn es nach 45min 3:0 für Teneriffa steht, hätte Barca sich nicht beschweren können.


    Aber allein die Tore von Messi waren wieder zum Zunge schnalzen. :8 ;-)

    0

  • dann hätte Barca eben 3:5 gewonnen ;-):D nee Spaß.. :)


    in der spanischen Liga bin ich für Barca, will das die Meister werden und nicht scheiß Real! 8-) ;-)

    0

  • Ab und an müssen sich halt auch mal Ballkünster wie Messi und Co. eine Art Auszeit gönnen können ;-)
    Ist ja nichts Nennenswertes passiert, das Pokalspiel kann man ja noch umbiegen in dieser Woche, und Alles ist wieder in bester Ordnung !!

    0

  • und wenn sie auch rausfliegen...ihre Ligabilanz ist makellos.


    17 Spiele, 13 Siege, 4 Unentschieden --- 43Punkte
    42 Tore, 10(!!!) Gegentore.


    Besser gehts kaum.


    Dazu in der CL Stuttgart.

    0

  • Ach Spieler des Jahrzehnts, wenn ich sowas schon wieder lese. Den WM Titel 2002 und was kam danach ?


    Spanische Supercups oder was ? Ne da stehen für mich andere im Fokus.


    Sicherlich ist Ronaldo der beste Stürmer nach Gerd Müller gewesen aber nicht der Spieler des letzten Jahrzehnts...ne ne

  • @murmel


    Seh eich auch so. Zidane war die herausragende Fussball-Persönlichkeit des Jahrzehnts...Es gab viele geniale Fussballer, Zidane bleibt aber eine Legende.

    0

  • Zidane hat mit Real die CL gewonnen, den Weltpokal, den spanischen Titel, im WM Finale war er auch noch mal, dazu etliche andere Titel.


    Der einzige der mit diesen Dingen mithalten kann wäre Inzaghi bzw. Pirlo aber Pirlo hatte nie das Standing eines Zidane.

  • Zidane:


    Europameister 2000


    Champions League: 2002
    Europäischer Supercup: 2002
    Weltpokal: 2002
    Spanische Meisterschaft: 2003
    Spanischer Supercup: 2001, 2003


    Pirlo:


    U-21-Europameister: 2000
    Bronzemedaille beim Olympischen Fußballturnier: 2004
    Weltmeister: 2006
    Mit seinen Vereinen
    Europäischer Supercupsieger: 2003, 2007
    Champions-League-Sieger: 2003, 2007
    Italienischer Pokalsieger: 2003
    Italienischer Meister: 2004
    Italienischer Supercupsieger: 2004
    FIFA-Klub-Weltmeisterschaft: 2007

  • Als Nationalspieler


    * Weltmeister: 1998
    * Europameister 2000


    Mit seinen Vereinen
    Europas Fußballer des Jahres (Ballon d'Or): Preis für Zidane 1998


    * Champions League: 2002
    * Europäischer Supercup: 1996, 2002
    * Weltpokal: 1996, 2002
    * Italienische Meisterschaft: 1997, 1998
    * Italienischer Fußball-Supercupsieger: 1997
    * Spanische Meisterschaft: 2003
    * Spanischer Supercup: 2001, 2003


    Auszeichnungen


    * Weltfußballer des Jahres: 1998, 2000, 2003
    * Europas Fußballer des Jahres: 1998
    * Frankreichs Fußballer des Jahres: 1998, 2002
    * Weltsportler des Jahres: 1998
    * Onze d’or: 1998, 2000, 2001
    * UEFA Club Football Awards Spieler des Jahres: 2002
    * UEFA Club Football Awards Mittelfeldspieler des Jahres: 1998
    * Wertvollster Spieler der WM („Goldener Ball“): 2006
    * Grand Officier de la Légion d’Honneur: 2009
    ----------
    Unter den vielen fussballerischen Auszeichnungen findet man auch die Auszeichnung für Weltsportler des Jahres....das ist schier unglaublich. Aber Titel hin oder her, er ist für mich eine Legende, da er eigentlich alles durch harte Arbeit geschaffen hat und dabei die ganze Karriere Topleistungen abrufte, ohne in jeglicher Weise (abseits des Platzes) aufzufallen....Er hat immer nur die Leistungen sprechen lassen. Familienmensch, wirkte stets bescheiden (nicht so wie die Puppe Ronaldo derzeit), nachdenklich, war aber doch ein absoluter Leader und eine Respektsperson. Einfach genial.

    0

  • Zidane war einer dieser Spieler, die es nur alle hundert Jahre gibt. Allein sein Abgang...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Also Pirlo in Bezug auf das letzte Jahrzehnt, insgesamt ist Zidane nach Maradona der Spieler gewesen, davor waren es Beckenbauer und Cruyff und davor Pele