FC Barcelona

  • Mich würde ja mal interessieren, was die eigenen Fans dazu sagen 8-)
    Ist Ihnen das recht so, weil mit dem Geld weitere Stars finanziert werden könnten, oder geht denen da ein gutes Stück Tradition verloren?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nur hat Real Madrid nicht diese jahrelange, ja sogar jahrzehntelang (hatten die jemals einen kommerziellen Trikotsponsor?) Tradition, mit blanker Brust, bzw Benefitz-Aufschrift zu spielen. Damit von einer Saison zur nächsten einfach so zu brechen halte ich schon für diskussionswürdig, völlig unabhängig von einem Madrider Klub, der international ein komplett anderes Image hat... </span><br>-------------------------------------------------------


    Genau das!


    Wenn man schon dieses Image so extrem offensiv vermarktet, steht ja auch in der Klubphilosophie mit drin, dann muss man auch dazu stehen!


    Und nein, @steph, wenn der FcB die Gehälter nicht mehr zahlen kann, dann wird eben der ein oder andere Spieler gehen!


    Solange UH bei uns was zu sagen hat, wird's einen solchen Umfaller in der Vereinsphilosophie nicht geben, dass wir da irgendeinen Scheich begrüßen, da geb ich dir Brief und Siegel drauf und ich finde das ist genau der richtige Weg!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ich glaube nicht, daß irgendwo in der Vereinssatzung steht, daß Barcelona keine Trikotwerbung machen darf...
    die müßen Gehälter für Messi,Xavi, Iniesta , Villa etc bezahlen und wären doch bekloppt, auf 30 MIo pro Jahr zu verzichten...
    ach ja, die bösen Scheichs natürlch...übrigens: unser Wintertrainingslager findet in Katar statt...möglicherweise sind wir da wieder ein bißchen eingeladen...? :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ich glaube nicht, daß irgendwo in der Vereinssatzung steht, daß Barcelona keine Trikotwerbung machen darf... </span><br>-------------------------------------------------------


    Auch wenn du es nicht glaubst, steht es trotzdem in deren Satzung. ;-)

    0

  • Dafuer auch delle. Und auch dafuer das wir seit dem 1,5 Mio an
    Unicef zahlen cada año.


    Was ich und viele andere Socis darueber denken das nun eine
    Trikot-Werbung,..............na ja wir werden sehen. :(

    0

  • Katsche , es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man sich von einem Scheich einladen lässt, womöglich ein oder zwei Freundschaftsspiele dort austrägt und dafür Millionen einheimst, oder ob man sich einen solchen in die Führungsstruktur einbaut.


    Letzteres wird nie passieren, da bin ich mir sicher.


    Mit der Philosophie meinte ich eher: "Mehr als ein Club"!
    Barca flirtet schon immer mit dem Image, eben nicht so zu sein, wie alle anderen und dennoch erfolgreich. ME ist gerade der freiwillige Verzicht auf Trikotwerbung da ein ganz entscheidender Bestandteil und Baustein.


    Und den reißt man jetzt bereitwillig raus? Finde ich fragwürdig!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • ich sagte auch nicht, daß WIR jetzt nen Scheich in der Führung haben...aber Barcelona sicher auch nicht...schon gar nicht wg 30 Mio im Jahr...
    Barcelonas Motto "Mes que un Club" hat nicht im geringsten was mit Trikotwerbung ja oder nein zu tun..ist ja nun eher die bekannte Aussage zum Verhältnis Katalanen gegen Zentrale...


    wirtschaftlich leben die genauso im hier und jetzt wie alle anderen Clubs..die haben fast nur Superstars unter Vertrag und die werden nicht schlechter bezahlt als bei uns...und da muß Geld reinkommen...bin ja auch mal gespannt, wie lange diese irrsinnigen TV Gelder in Spanien noch aufgebracht werden können...

    0

  • Zumindest soll es Barca erst mal ein anderer Verein nachmachen, so viele Jahre auf Einnahmen aus Trikotsponsoring verzichtet zu haben, Hut ab! :D

    0

  • meine Aussage war ausschließlich, daß auch wir keine Trikotwerbung bräuchten, wenn wir 150 MIo aus dem TV bekämen..
    daran muß ich leider festhalten.... :8


    wer welche Gelder wo wie verteilt, hat aber damit wiederum nichts zu tun...

    0

  • Rummenigge in der tz, 14.12.2010:
    "Ich glaube, wenn wir alle fit auf dem Platz haben, wird es nicht einfach für Barcelona. Dann sind wir auf Augenhöhe."


    Da kann ich nur lachen.
    Für den Sturm mag das einigermaßen stimmen, wenn Rib und Rob voll fit sind und wenn Gomez zu Hochform aufläuft. Trotzdem würde ich hier ein leichtes Übergewicht zugunsten Barcas sehen, etwa 60:40.


    Im Mittelfeld sehe ich den Vergleich 70:30 für Barca. Xavi, Iniesta, das ist mit Abstand das Beste auf der Welt.


    Und in der Abwehr 80:20. Und das ist noch schmeichelhaft. Die 20% stehen bei uns allein für Phillipp Lahm.


    Wir müßten einen Traumtag erwischen, um Barca zu schlagen. Und Barcelona gleichzeitig einen rabenschwarzen Tag. Wenn sie so spielen wie im Classico gegen Real, schlägt sie keiner, auch keine Engländer oder Italiener. Fakt!

  • Natürlich kann im fussball alles passieren, sonst wäre er ja nicht so interessant und Barca wäre letztes Jahr auch CL Sieger geworden.
    Nur muss man ganz klar sagen, das Barca in der derzeitigen Verfassung kaum zu schlagen ist, %-Zahlen hin oder her.
    Man kann gegen ein schlechtes Barca bestimmt mal 2:1 gewinnen, gegen ein gutes Barca aber auch schnell mal 5 Dinger bekommen :-O

    0

  • Jo Zahlen sind eh immer sinnlos, wobei Barcas Abwehr derzeit schon 2 Klassen besser ist, die sind halt eingespielt. Bei uns muss man schauen wie sich B&B und ein womöglich neuer LV entwickelt. Potenzial ist da.

    0

  • Tatsache ist, das sie nur sehr schwer zu bezwingen sind, nicht unbesiegbar, aber halt eine absolute Macht in Europa, mit der es personell gesehen nur sehr wenig Teams aufnehmen können.

    0

  • "Verkauft Barca eins seiner Juwelen, um das knapp 430 Millionen große Schuldenloch zu stopfen? "Sports-yahoo.com" beruft sich auf eine interne Quelle beim FC Barcelona, die sagt: "Iniestas Marktwert war nie höher. Er hatte ein Wahnsinnsjahr, ... aber das heißt nicht, wenn das passende Angebot kommt, dass es nicht in Erwägung gezogen oder akzeptiert würde." Der einzige Klub, der die 100 Millionen für Andres Iniesta berappen könnte, wäre laut des Berichts Manchester City, bzw. dessen Besitzer Scheich Mansour bin Zayed al Nahyan."


    http://www.spox.com/de/sport/f…schied-vfl-wolfsburg.html





    Das klingt ja als hätte Barca Iniesta schon eingewickelt und ettikettiert. Angeboten worden scheint er jedenfalls schon den Richtigen. Die Schulden drücken. :-O

    0