Tigerentenclub Dortmund

  • Sehe ich genauso.
    Ribery war damals - gerade in Anbetracht der Kürze des Wettbewerbs - einfach überzogen, aber normalerweise sind die Strafen in der CL schon angepasst. Da ist 1 Spiel für Notbremsen (Handspiel vom TW ist ja nix anderes), die keine härteren Fouls sind, durchaus üblich.


    Wenn's nach mir ginge, könnte man solche Aktionen sogar ohne Sperre durchgehen lassen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • "Emotional? Authentisch? Nervig. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp entschuldigt sich mal wieder für einen Ausraster."



    Also besser kann man es wohl nicht auf den Punkt bringen!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Jap, sehe ich eigentlich genau so.


    Man rechne dieses Verhältnis ansonsten mal auf die Bundesliga um. Natürlich etwas gerundet. Ein Spiel in der CL sind wie zwei bis drei Partien in der BL. Ribery wurde damals ja gar für gut ein Viertel eines Wettbewerbs gespielt. Wäre also in etwa so als wenn jemand in der Liga eine 8-Spiele-Sperre erhält...

    0

  • nicht nur Treten kann der, bei jden Zweikampf, auch schon lange bevor er den ball bekommt, foult er sich frei, konnte man beim 6:2 gegen den Hsv sehen

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Ich bin mittlerweile auch nicht mehr so sicher, was ich von einer Lewandowski-Verpflichtung halten soll. Frage mich da, ob der sportliche Mehrwert (insofern der besteht) es wettmacht, dass man einen weiteren Dortmundspieler verpflichtet und zudem damit rechnen muss, dass dieser in ein paar Jahren seine Zelte hier wieder abbricht um woanders eine "Herausforderung" zu suchen. Insgesamt kann ich Lewandowski einfach verdammt schlecht einschätzen. Einerseits wäre da diesjährige Transferposse bzw. die allgemeinen Abwanderunggelüste, die uns auch schnell heimsuchen könnten. Andererseits aber auch, dass er zu seinem Wort steht und man nicht weiß, ob wir nicht möglicherweise - auch vom Geld abgesehen - sein Wunschklub sind. Man kann eben nie wissen.


    Dagegen haben wir derzeit Mandzukic, den ich mit seinem Einsatz und seiner Hingabe einfach nicht mehr missen möchte. Und bei ihm habe ich auch wirklich das Gefühl, dass er sich zu 100% mit dem FC Bayern identifiziert und - vorausgesetzt er kann seine Leistung halten - auch gerne noch sehr lange hier spielen würde.


    Lewandowski - wie auch Götze derzeit - wird es zumindest bei mir als ehemaliger Dortmunder nicht sonderlich leicht haben und nur durch absolute Topleistungen überzeugen können. Ob er mit seiner Person irgendwie noch weitere Sympathien gewinnen kann, vermag ich nicht zu beurteilen, auch wenn ich es mir derzeit nur sehr schwer vorstellen kann...

    0

  • Für mich stehen auf Platz 1 die schwach geilen Fans. Seit gestern sieht meine Liste so aus.


    1. - ZeckenFans
    2. - Schwatzke
    3. ^ Kloppo
    4. v Sky,Sport1,ZDF
    5. - Großkotz
    6. - ScHummels
    7. - Lewantretski


    Dank des glorreichen Auftritts vorgestern hat sich der BeKloppte an den Medien vorbeigeschoben. Diese wollten direkt wieder Kontern, aber Klopps Steilvorlage konnte an dem Abend keiner erreichen.

    0

  • Er wollte sich halt ganz schnell persönlich bei seinem Trainer bedanken. Weil das Spiel aber noch lief musste er einen Weg finden um Klopp abseits des Spielfeld suchen zu können.

    0

  • :D:D:D:D
    der Junge soll die Drogen absetzten....


    "Das alles hinderte jedoch die oben angesprochene Medienlandschaft nicht, diese Szene am heutigen Tage in völlig unangemessener Art und Weise breitzutreten und auszuschlachten und as EIGENTLICHE Ereignis, nämlich das Fußballspiel zwischen Neapel und dem BVB, fast völlig außen vorzulassen."


    Was sollen wir den da zu der Sammer Geschichte sagen.... :)


    Die Kohlehaltige Luft im Pott scheint sich doch irgendwie an der Hirnscheidewand vorbei direkt auf das Großhirn und den Hypothalamus zu legen.
    die könne also nix dafür :D

    0

  • Gelb-Rot gibt es für zwei minderschwere Vergehen, die jeweils für sich Gelb und eine Hinausstellung rechtfertigen. Rot eben für so gravierende Aktionen, die einen sofortigen Platzverweis zu Folge haben.


    Ich glaube nicht, dass diese Regeln irgendwann mal in erster Linie wegen nachfolgender Sperren eingeführt wurden...

    0

  • Du kannst auch mit zwei taktischen Fouls vielversprechende Angriffe stoppen, die sich aber noch im Mittelfeld abspielen. Oder eben eine hundertprozentige Torchance durch ein Handspiele oder eine Notbremse verhindern.
    Beide Angriffe im Mittelfeld hätten sich zu dicken Chancen entwickeln können. Ist das dann zwangsläufig günstiger zu bewerten als eine einzige dicke Chance? Oder jemand foult sagen wir mal 10-15 Mal in einem Spiel, sieht dadurch gelb-rot, unterbricht dadurch aber immer wieder den Spielfluss des Gegners, der ohne Unterbrechungen möglicherweise öfter ins letzte Drittel gekommen wäre. Ist das auch zwangsläufig günstiger zu bewerten?
    Selbstverständlich erfordert diese ganze Denke, dass gelbe Karten nicht aufgrund irgendwelcher Lappaien verteilt werden, aber grundsätzlich sehe ich das weitesgehend als gegeben. Passiert mittlerweile nur noch äußerst selten, dass Schiedsrichter es in der Hinsicht übertreibe.

    0

  • schreibe statt Lewandowski Mandzukic und der Beitrag kann zu 100 % auch dann verwendet werden...:-)


    jeder Mittelstürmer muß selber austeilen, wenn er nicht untergehen will.


    Damit kann man natürlich keineswegs den Tritt von L. gegen Boateng rechtfertigen.
    Den Tritt von Mandzukic auf das Knie des Nürnberger Verteidigers vor ein paar Wochen aber auch nicht zB...


    Mandzukic und Lewandowski sind beides keine KInder von Traurigkeit, das nimmt sich nicht viel...

    0

  • Für mich ist MM die einzige Position unseres Kaders - neben leider mittlerweile Dante - bei der es noch klares Steigerungspotenzial gibt.
    Klar haut er sich rein. Und von mir aus identifiziert er sich auch mit dem FcB (wobei ich das im heutigen Geschäft nie überbewerten würde), aber ihm fehlt einfach fußballerische Klasse. Wenn er auf den Flügel ausweicht, dann ist das ziemlich hilflos, er ist kein guter Pass- oder Flankengeber und auch im 1:1 ist er nicht gerade eine Gefahr für die Gegner.
    Wenn Lewa ausweicht, dann müssen die Gegner das einfach respektieren, denn er ist eben auch da außen richtig stark.
    Und in der Arbeit gegen den Ball nehmen sie sich nicht viel.


    Und zum Thema Sprungbrett... So wie wir mit unseren Stürmern in den letzten Jahren umgehen, muss man sich darüber eh keine großen Gedanken machen. Wer war denn der letzte, der wirklich über die Vertragslaufzeit seines ersten Vertrages bleiben durfte? Elber? Lewa ist - wenn ich es richtig weiß - 25, wenn er bei uns aufschlägt. Noch 4 oder 5 Jahre und er ist 29 oder 30, dann wird er eh ausgetauscht. Und selbst wenn nicht, ich hab' da mittlerweile ziemlich großes Vertrauen in die Vereinsführung, dass sie es den allermeisten Spielern einen Verbleib durchaus finanziell schmackhaft machen können. Und sportlich sieht's ja auch nicht aus, wie wenn es so wahnsinnige Steigerungen von uns noch gäbe.



    PS ich glaube, der letzte, der es länger schaffte, war Pizza. Und aktuell ist er ja schon wieder in einer Vertragsverlängerung ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • geb dir recht das MM auch kein Kind von Traurigkeit ist, meiner Meinung nach kannst du aber die beiden Aktionen nicht vergleichen, Mario zieht zum Ball hin ist in voller Bewegung /(jeder Stürmer der da abbremst macht in der BuLi keine 15 Tore pro Saison), Lewandowski steht nach dem Zweikampf auf und macht bewusst einen Schritt zurück auf das Knie von JB.....

    0

  • Ich weiss gar nicht, wieso man Klopp so viel Mitschuld an der Pleite gibt?
    Klar, sein Verhalten nach dem 0-1 war unprofihaft und nicht angemessen, auch wenn da mit Sicherheit auch von Schiri-Seite eine unnötige Hinauszögerung der Wiederreinnahme von Subotic vorlag! Da wäre ich als Trainer auch rot angelaufen, ABER:


    Es war nicht Klopp, Der da in meinen Augen unnötigerweise raus gestürmt ist und den Ball mit der Hand spielt, sondern Weidenfeller!
    Und DAS war ja wohl der entscheidende Nachteil für den weiteren Spielverlauf.
    Hoffe mal, Sie haben daraus gelernt und verfallen nicht wieder in alte Tugenden wie vor der letzten CL Saison.

    0

  • Ich zitiere mal nur das, beziehe mich aber auf den gesamten Beitrag.


    Dass Lewandowski einzeln betrachtet wohl besser als Mandzukic ist, ist wahrscheinlich wahr, doch ging es mir eben auch um andere Sachen, die für mich persönlich halt wichtig sind.
    Mir ist auch sehr wohl bewusst, dass unsere Stürmer zuletzt nicht länger als eine Vertragslaufzeit hier überstanden haben und dass erstmal wieder jemand dermaßen gute Leistungen, auch passend zum System, bringen müsste, die einen längeren Verbleib ermöglichen.
    Ich weiß eben nur nicht, ob der sportliche Wert Lewandowskis die besagten Contras aufwiegen würde. Ich merke ja schon bei Götze, den ich in Normalform auf jeden Fall in der ersten Elf bei uns sehe, dass es nicht so leicht ist einen Dortmunder hier zu akzeptieren. Dazu ist in vergangener Zeit einfach zu viel passiert, was dem Irrenhaus dort entsprungen ist...

    0

  • Hieß gestern, dass die UEFA erst Anfang nächster Woche mit dem Verfahren beginnen kann, da generell erst dann die Spielberichte der Schiedsrichter vorliegen...

    0

  • Subotic wurde deswegen nicht sofort wieder reingelassen weil er noch Blut an sich hatte. Das war nicht unnötig sondern gemäss der UEFA-Regeln um diversen übertragbaren Krankheiten vorzubeugen.


    Guck' dir den Neven doch an - wer will sich schon damit anstecken lassen? ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage