Tigerentenclub Dortmund

  • Jeder Mensch der vor einer so großen Menschenmenge spricht sollte damit verantwortungsvoll umgehen. Gerade in einem Fußballstadion wo Emotionen eine so große Rolle spielen.

    0

  • heute morgen wurde in unserem lokalen nrw-radio gesagt, es gäbe videobeweise, dass zambrano sein trikot nach dem spiel in die fankurve geworfen hat...


    nun ja... hakt medial natürlich keiner genauer nach... wieso auch?... ist doch cool, brutal und vor allem richtig geil, wenn man einen gegnerischen spieler mit einer lüge öffentlich durch den kakao zieht...


    ich bin beeindruckt, herr klopp, ehrlich... großes tennis...


    ich heiß mit vornamen s und mit nachnamen pinner...


    danke... bitte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • genau das verstehe ich einfach nicht.
    es wäre das einfachte der welt für einen sich profilierenden journalisten ,klopp mit seiner lüge öffentlich zu konfrontieren.
    eierloses pack

  • Kann ich nur bestätigen. Hab einen sehr intensiven BVB-Fan im Freundeskreis, der das aber schon seit Anfang der 90er war, also nicht nur neumodisch. Der wäre froh, wenn seine Vereinsführung mal ein wenig die Klappe halten würde. O-Ton: "Ich mochte es bei UH und KHR nicht, wenn die die Klappe aufgemacht haben, warum sollte ich das jetzt bei uns gutheißen." Und so sehr er den momentanen Höhenflug genießt, er wäre froh, wenn es mal wieder etwas weniger "Erfolgsfans" in deren Stadion gäbe. Meint, deren Gehabe wäre teilweise unerträglich.


    Es gibt noch die "normalen" Fans, unter den Dortmundern. Aber da mischen leider mittlerweile (zu) viele neumodische Fans mit.

    0

  • Auch dann bleiben noch soviele spannende Fragen:
    -schafft es der FCB Meister zu werden:
    - mit einstelliger Gegentorsumme oder gar ganz ohne Gegentor?
    - ohne auch nur einen Punkt abzugeben?


    OK, soviele sind es doch nicht. :D

    0

  • Der BVB hat sich mehr und mehr zum schlechten gewandelt. So unsympathisch waren die unter Hitzfeld nicht. Da standen aber mit Sammer,Riedle und co nicht nur gehirnamputierte auf dem Platz...

    0

  • So ist es. Da muss man für die paar Normalen, die eine gesunde Rivalität (inkl. der gewöhnlichen Fußball-Beleidigungen :D) an den Tag legen, wirklich mal eine Lanze brechen.


    Ein Kumpel von mir kann das Gelabere auch nicht mehr hören. Schauen wir uns ein Dortmund-Spiel an, ist "Tempo, Tempo, Tempo", "Vollgasfußball" etc. auch gerne verwendetes Repertoire. ;)

    0

  • Tiefpunkte wie wir sie kennen, gibt es nicht für den, und wenn, dann erfindet der neue, und wir sind immer wieder dann Überrascht, das es noch tiefer geht.

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Dann gibts noch den Torerekord von uns selber zu knacken (101). Mehrfällt mir auch nach diesen beiden Saison nicht ein, wurde ja quasi schon alles geknackt, was es zu knacken gibt ^^

    0

  • Die Natur der Sache ist gut zu sein. Diese Natur mit einem Umgehen umgehen zu wollen kann und darf nicht zum Sinn der Sache werden. Jeder Verein jeder Mensch hat jeden Tag die Chance besser zu werden. Besser wird man allerdings nur wenn man auf sich schaut und nicht immer die anderen im Kopf hat.


    Hey!!!!!!!!! Bayern bremst keinen, sie gehen nur unbeirrbar ihren Weg, versucht es auch mal ihr ganzen Jammerlappenvereine.