Tigerentenclub Dortmund

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">und waren garnicht mal so schlecht :-O
      zum anfang</span><br>-------------------------------------------------------

      ja, war bei beiden spielen, dann allerdings gegen litex lowetsch rausgeflogen, unglücklich...
    • die haben es sogar bis in 2runde geschafft

      Do, 20. September 2001, 18:30, FC Haka Valkeakoski (FIN) - 1. FC Union Berlin 1:1 (1:0) - Valkeakoski

      Do, 27. September 2001, 17:30, 1. FC Union Berlin - FC Haka Valkeakoski (FIN) 3:0 (2:0) 12.111 Zuschauer

      Do, 18. Oktober 2001, 18:00, 1. FC Union Berlin - Litex Lowetsch (BUL) 0:2 (0:0) - Berlin, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark 11.255 Zuschauer

      Di, 30. Oktober 2001, 18:30, Litex Lowetsch (BUL) - 1. FC Union Berlin 0:0 (0:0) - Lowetsch,
    • Der südafrikanische Nationalspieler Steven Pienaar steht Bundesligist Borussia Dortmund ca.drei Wochen nicht zur Verfügung.
      Der 24-jährige Mittelfeldspieler erlitt im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag einen Teilriss eines Bandes im rechten Knöchel.
    • Hast noch was vergessen, geht seit ner knappen Stunde über die Ticker:



      BVB baut weiter auf Wörns
      Das Tauziehen um einen neuen Vertrag ist zu Ende, Christian Wörns wird über die Saison hinaus für Bundesligist Borussia Dortmund spielen. Der frühere Nationalspieler hat sich mit seinem Arbeitgeber auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2008 verständigt. Zudem stellt der BVB dem Routinier eine Weiterbeschäftigung bis 2009 in Aussicht.


      "Christian Wörns zählt seit Jahren zu den Leistungsträgern in unserer Abwehr, deshalb bin ich sehr froh, dass er uns weiterhin zur Verfügung steht", erklärte Sportdirektor Michael Zorc am Dienstag.

      Der 66-malige Nationalspieler schnürt seit 1999 die Fußballschuhe für die Schwarz-Gelben. Wörns dankte für das Vertrauen, "das mir der Verein entgegenbringt". Dortmund, für das der 34-Jährige 210 seiner insgesamt 439 Bundesligaspiele bestritt, sei für ihn und seine Familie zur zweiten Heimat geworden.


      Seine Profi-Karriere begann Wörns als 17-Jähriger beim SV Waldhof Mannheim, bevor er über die Stationen Bayer Leverkusen und Paris St. Germain zu den Westfalen stieß. Die können nun weiter auf den Innenverteidiger bauen, der auf Grund eines Muskelfaserrisses in der Wade in der Rückrunde noch nicht zum Einsatz kam.
    • müssen tierisch (wo wir bei Tigerenten sind) aufpassen, dass es dieses jahr nicht gegen den abstieg geht. mit nur noch 5 Punkten Vorsprung und dieser Einstellung ist das schnell passiert, wobei ich leider glaube, dass es dieses Jahr 3 schlechtere Mannschaften gibt. :(
    • POL-BI: BVB-Fans randalieren im eigenen Fan-Bus auf dem Rastplatz "Niedergassel"!
      25.02.2007 - 02:03 Uhr, Polizei Bielefeld Pressemappe [Pressemappe]

      Bielefeld (ots) - Nach der Auswärtsniederlage in Hannover waren
      anscheinend einige Fans von Borussia Dortmund so "gefrustet", dass
      sie ihren Ärger am eigenen Transportmittel auslassen mussten. Sie
      randalierten im Bus und warfen mit Flaschen, so dass sich der
      Busfahrer, am Samstag, 24.02.2007, gegen 20.00 Uhr, in Höhe des
      Rastplatzes "Niedergassel" gezwungen sah, seinen Bus anzuhalten. Er
      wollte die Fahrt mit diesen randalierenden Fans nicht mehr fortsetzen
      und ließ die 50 Personen aus seinem Bus aussteigen. Eine Scheibe des
      Busses war da bereits zerstört worden.
      Zusammengezogene Einsatzkräfte aus Bielefeld konnten nach einiger
      Zeit auf dem Rastplatz der A 2 die Gemüter beruhigen. Sechs männliche
      Fans und ein weiblicher Fan aus Dortmund durften aber an der weiteren
      Rückfahrt nicht mehr teilnehmen und wurden in das Bielefelder
      Polizeigewahrsam verbracht. Die übrigen Fans nahm der Busfahrer
      wieder in seinen Bus auf und fuhr nach Dortmund zurück. Es kam zu
      keinen weiteren Zwischenfällen. Ein Strafverfahren wurde eröffnet. Es
      entstand nur geringer Sachschaden.


      ots Originaltext: Polizei Bielefeld





      typisch dortmund...
      dieses pack