Tigerentenclub Dortmund

  • muß ja noch nicht mal absicht sein, es zählt doch die körpervebreiterung. und so weit wie der arm oben ist is es elfer.


    was hat denn münster im pokal gegen uns für einen elfer bekommen? da war der arm von boateng kaum weg vom körper.

    rot und weiß bis in den Tod

  • "Vor der Winterpause muss der BVB noch gegen vier der derzeit besten sechs Bundesliga-Mannschaften antreten."


    also wenn die nicht abgeschlagen im Keller der Buli landen, dann versteh ich die Welt nicht mehr!


    :D

    immer weiter, niemals aufgeben

  • von zorc nach dem spiel doch auch.
    das sind typische parolen von teams bzw. verantwortlichen, die immer noch nicht verstanden haben, wo die eigentliche probleme liegen. so lange sie sich weiterhin nur eine ergebniskrise einreden, stehen die am 28. spieltag immer noch auf dem 15. platz. zu mal, wenn du einmal unten stehst, kommst du da ganz schwer wieder raus. beispiele aus der vergangenheit gab es genug. selbst den fcbayern hatte es mal erwischt ( 92 glaube ich war es ).
    des nützt auch ein möglicher sieg gegen den fcbayern nicht. denn die bayern sind diese saison nicht der maßstab, die direkte konkurrenz sind heuer bisher andere. und die heissen augsburg und co.
    und nun gibt's 3€ fürs phrasenschwein: die tabelle lügt nie

  • wieso?
    die aussagen von ihm, die du da anführst sind doch durchaus vernünftig.
    und das sie bis zum 0-1 diesmal wirklich ein deutliches chancenplus hatten muss man ihnen dann auch mal zugestehen.
    wenn ramos nicht so ein vollblinder wäre, müsste er 2 tore machen. und reus, von dem in seinem thread hier von seinen befürwortern ja auch immer wieder gesagt wird, wie treffsicher er wäre, vergibt zur zeit alle seine chancen am laufenden band.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Das hier ist der neueste Renner auf Facebook :8


    [Blocked Image: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/10644914_820854334603140_4639660052415616822_n.jpg?oh=5fd1e36bade2d797622f4d11272cf8bb&oe=54AA1393&__gda__=1420791851_0f02f079e1932133ae1bb098447ce7d2]


    So kann einem ein schön geredeter "Gala Auftritt" um die Ohren fliegen, wenn man meint, jetzt ist man wieder der King. Erinnert mich an das Märchen "Des Kaisers neue Kleider", wo der Kaiser denkt, er trägt das tollste Gewand, dabei ist er in Wahrheit nackt >:|

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Für mich stellt sich langsam die Frage ob die BVB-Führung tatsächlich nicht Willens bzw in der Lage ist die Gründe für die Niederlagenserie sachlich-neutral zu analysieren, oder ob man einfach Angst vor der Erkenntnis hat das die Märchenstunde endgültig vorbei ist und nun versucht das irgendwie mit peinlichen Durchhalteparolen auszusitzen in der vagen Hoffnung auf die gute Fee, die den Erfolg zurückbringt. Dabei ist ihnen die BVB-Kuschelpresse nicht gerade behilflich, da sie deren Träumereien auch noch legitimieren.


    Seit über zwei Jahren geht der Pfeil nun immer steiler abwärts. Eine gute Vereinsführug hätte das schon in der Woche nach Wembley auf die Agenda gebracht und darauf eingewirkt taktisch variabler zu werden, aber die sind wohl wirklich selbst ihre allergrössten Fans und haben den Jürgen einfach immer weitermachen lassen und ihm immer noch geilere und noch schnellere Mentalitätsmonster vom Transfermarkt geholt.


    Als Fan würde ich wahnsinnig werden, denn sie hatten echt ne gute Chance sich zumindest als Nummer zwei dauerhaft zu etablieren. Getrieben vom Neid auf den FCB und durch die Selbstherrlichkeit der eigenen Führung droht jetzt alles wie ein Kartenhaus zusammenzufallen. Es rumort überdeutlich im Umfeld und in der Mannschaft, das Restprogramm hat es in sich, Reus wird im Januar seinen Abschied verkünden und man wird sicher ein oder zwei sauteure Heilsbringer von der Resterampe verpflichten um die Saison noch irgendwie zu retten. Dann fehlt nur noch der "richtige" Gegner im CL-AF und dem Aki fliegt sein Laden um die Ohren. Wohl dem der eine stabile Klotür hat.

  • Die Bild:


    BILD Sport
    vor 7 Stunden
    Statt Champions-League-Trikot vielleicht demnächst Bayern-Unterhosen?


    :D:D

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Das Problem bei den Bienen ist doch, dass der Kloppo da unantastbar ist. Das merkt man auch in den diversen Fanforen (ob nun Vereinsspezifisch oder Fußball-Allgemein): Sobald man den heiligen Jürgen in Frage stellt, wird zurückgegiftet.
    Wird wahrscheinlich Intern bei denen nicht anders ablaufen. Watzke hat ja schon eine Jobgarantie ausgestellt.
    Es liegt mMn jetzt an Klopp die Taktik zu ändern. Das traue ich ihm aber nicht zu. Erstens hält er strikt an seinem Vollgasfurz fest und zweitens hat er die Spieler für ein anderes System gar nicht.
    Da wurde einfach klassisch mit aller Macht an dem System festgehalten, welches in der vergangenen Spielzeit in der BL schon entschlüsselt war. Nach der Vorrunde bin ich auch guter Dinge, dass in der CL ebenfalls Schluss ist.


    Und wieder bewahrheitet sich eine Regel: Es wird kein Verein geben, der uns dauerhaft das Wasser reichen kann. Der Tenor in diesem Forum war ja schon seit Jahren unverändert.

  • der sah auch bei alle spiele alle tore wärend des spiels aus wie ein gebrochener mann - is nicht viel übrig von strahle pete und wir machen spass mit allen und sind so suuuper cool drauf.

    0

  • Der Wind dreht. Wenn auch nur langsam.


    Es ist aber auch wirklich beachtlich, wie sehr sich dieses "Classico" Gequatsche in die Köpfe gebrannt hat. Klar, dass das dauert, bis es raus ist.


    Der Neureuther meinte vorhin im Sport-Studio, es täte der Liga gut, wenn Dortmund wieder näher an Bayern käme, weil das ja in den letzten Jahren so spannend war - dann fiel ihm selbst ein, dass es ja letztes Jahr (ausnahmsweise) schon gar nicht so spannend war.


    Gut, im Jahr davor auch nicht, aber das war schon vergessen.


    Das ist wirklich ganz tief im Kopf, dass Dortmund der natürliche Konkurrent der Bayern ist - es nur ausnahmsweise jetzt halt mal keine Punkte gibt.


    Ist ja ok, wenn man sich eine spannende Liga wünscht (obwohl ich das bei Bayern-Fans nicht so ganz verstehe), aber dass das dann ganz selbstverständlich Dortmund als Konkurrent sein muss, ist schon krass.


    Im Grunde mir aber auch ganz Recht, weil es den Blick für die wahren Probleme weiter vernebeln wird.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich meine im ASS auch verheulte Augen gesehen zu haben.


    Nur mit Spaß in den Backen klappts halt nicht. Wobei der BVB ja noch nie auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen konnte. Die letzten Male haben sie sich auf die BL konzentriert, jetzt liegt der Fokus auf der CL. Hier ist aber auch bald Feierabend.

  • Was in dieser Saison hoffentlich dazu kommt, ist, dass die anderen Mannschaften sich stark gegen den BVB positionieren. Mit Platz 2 kamen sie halt immer noch gut weg, weil man die Kluft zum FC Bayern (vermeintlich) leicht erklären konnte.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Boah, die Süddeutsche ist so zum Kotzen. Ich verstehs einfach nicht. Man hat echt das Gefühl die Sportredaktion ist voll mit Zecken-Fanatikern und/oder Bayern-Hassern. Traurig>:|


    Da verlieren ihre Lieblinge 6 aus 9 und die faseln so einen Schrott

    0

  • Kapitän Mats Hummels attackiert nach Abpfiff Torwart Roman Weidenfeller, der beim Freistoß-Tor von Kiyotake aus 19 Metern nicht überzeugend aussieht (61.).

    Hummels: „Der Ball ist sehr lange geflogen. Ich war sehr überrascht, dass er ins Tor geflogen ist ...“


    "Cäpt´n drei Fehler" ist wahrlich ein echter Führungsspieler...


    Gott, was bin ich froh, dass der Schnösel hier weg ist!!!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das ist eigentlich das schlimmste was Du als Führungsspieler machen kannst.


    "Führungskraft-Handbuch Paragraph 1: Diffamiere keine Kollegen vor anderen! "


    Sollte sich Käptn Knusper mal zu Herz nehmen. Als Mitspieler würd ich dem Gernegroß n Vogel zeigen.

  • Es wurde ja schon zum Ende der letzten Saison gemutmasst das die Stimmung mannschaftsintern bei weitem nicht so überragend ist wie gerne propagiert wird, wenn ich daran denke wie Weidenfehler das Käfin nach dem Pokalfinale vor laufender Kamera als Schuldigen genannt hat. Das ausgerechnet der "weltbeste Innenverteidiger" jetzt nach seinem halben Dutzend Katastrophenfehler in den letzten Wochen mit dem Finger auf andere zeigt ist natürlich der Wahnsinn schlechthin. Da wird die passende Antwort sicher nicht lange auf sich warten lassen bei der nächsten Unsicherheit vom SojaLatte-Mats.


    Überhaupt ist die Körpersprache bei den Zecken aktuell unterirdisch...nach dem Schlusspfiff wirken einige Spieler geradezu apathisch und Klopp ist im letzten halben Jahr gefühlt 10 Jahre gealtert.


    Unsere Jungs haben es selber in der Hand deren Leiden um mindestens eine weitere Woche zu verlängern.