Tigerentenclub Dortmund

  • Moin sam,
    das zuletzt gesagte galt brazzo - brauch morgens immer so lange bis ich mal n`paar Zeilen zusammen getippt habe.


    Also, wenn hier schon so viele auf Schwatzgelb bauen (getreu dem Motto: Nichts schweißt zwei Parteien enger zusammen als eine Dritte, die beide nicht mögen oder meinetwegen: ihr wart schon in der Vergangenheit immer gern gesehen Gäste bei uns und ihr seit es auch in Zukunft wieder... ;-))
    dann will ich mal hier nicht den Spielverderber machen.
    Schließlich bin ich immer noch davon überzeugt, das dieser Mannschaft die Zukunft gehört. Und wer weiß: ebenso wie Nuri eine Durststrecke von einem guten Jahr durchwachsen mußte könnte die ganze Mannschaft gerade wohl die ihrige durchleben...

    0

  • Tja ... ist ja nicht der erste "Überraschungsmeister", der im Folgejahr Federn lässt...


    Die Gründe sind vielschichtig. Einerseits hatte der BVB die Meisterschaft einer überragenden Hinrunde zu verdanken (schon in der Rückrunden-Tabelle war man dann wieder hinter Bayern), die man so wohl nie wieder spielen wird. Andererseits ist man in sehr vielen Spielen durch abgefälschte Schüsse in Führung gegangen. Dieses Glück wandert munter umher (ich denke, wenn der Schalker Petersens Schuss vorm 0:1 nicht abgefälscht hätte, dann wäre der vorbei gegangen).


    Dann machen irgendwie alle ein und den selben Fehler. Man MUSS die 25 Mio die die CL garantiert in die Kassen spült SOFORT in EINEN starken Spieler investieren, der das Niveau der ersten Elf deutlich anhebt. Da ist es egal, ob das ein Tritt in den Unterleib für die 11 Stammkräfte der vergangenen Saison ist, die ja den Titel erst ermöglicht haben.


    Was hat man davon, das Niveau in der Breite zu heben? Nichts, das ist Stillstand, kein Fortschritt.


    EF

    0

  • Was hat man davon, das Niveau in der Breite zu heben? Nichts, das ist Stillstand, kein Fortschritt.


    Kommt auf den eigenen Standpunkt bzw. Erwartungen an.
    Wenn man bereits einen sehr guten ausgeglichenen Kader hat, sich um die nationale Platzierung eigentlich keine Gedanken machen muss und seinen Fokus einzig und allein auf eine Verbesserung auf internationaler Bühne legen kann gebe ich Dir u.U. Recht.


    Wenn man allerdings auf einigen Positionen noch nicht mal zufriedenstellend zweifach besetzt ist, nach Jahren der internationalen Abwesenheit jetzt wieder dauerhaft auf 3 Hochzeiten mittanzen will, dann muss man erstmal eine entsprechende Basis bilden - schließlich baut man ein Haus ja auch von den Fundamenten ab nach oben und fängt nicht beim Dach an, so wichtig das auch sein mag.


    Wir sind gerade dabei, die Grundlagen für diese neue Vereinsphase zu legen. Und die beinhalten auch die Möglichkeit, das man mal eine Spielzeit ohne internationale Präsenz durchhält - was das Finanzielle betrifft.
    Über Dinge betreffend der Mannschaftshygiene will ich jetzt gar nicht sprechen (das war jetzt übrigens kein Kalauer...



    ;-) )

    0

  • wolfjo : Nach meinen laienhaften Erkenntnissen vom WE bin ich mir sicher, dass ihr in der Tabelle nur Anlauf nehmt.
    Kurzfassung: Das ihr verloren habt, lag zum größten Teil daran, dass Subotic einen schwächeren Tag hatte, Hummels raus mußte und Slomka extrem geschickt gewechselt hat: Rausch für Chahed. Fand ich mitentscheidend.

    0

  • sauber einroter


    so kann man eine Niederlage auch schön reden :D
    willst den gelben wohl Mut machen :D

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Überhaupt nicht. Aber wenn es beim 1:0 geblieben wäre, worauf ich 5 Minuten vor Schluß noch jede Wette eingegangen wäre, wären alle Diskussionen über die Krise (?) hinfällig.
    Und das wir plötzlich ein Bayerngen in unserer Mannschaft haben, damit war eigentlich nicht zu rechnen. :)

    0

  • Überhaupt nicht. Aber wenn es beim 1:0 geblieben wäre, worauf ich 5 Minuten vor Schluß noch jede Wette eingegangen wäre, wären alle Diskussionen über die Krise (?) hinfällig. </span><br>-------------------------------------------------------


    Natürlich ist das so. Wobei...hätte wenn und wäre, bzw. Konjunktiv zählt im Fussball nichts.
    Wenn wir letztes Jahr zu Hause gegen Dortmund gewonnen hätten, hätte uns das vielleicht auch noch soviel Schub gegeben, und wir wären noch Meister geworden.
    Und wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär', dann wär' mein Vater Millionär. :D


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Und das wir plötzlich ein Bayerngen in unserer Mannschaft haben, damit war eigentlich nicht zu rechnen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Dabei schreibt man beim FCB, wenn sowas denn mal passiert ja nicht vom "Bayerngen" sondern von Dusel. Bei anderen Vereinen wir Bremen hingegen ist's "Moral"... :D

    0

  • und wie kommst du eigentlich auf den gedanken hannover mit bayern in irgend einer hinsicht überhaupt zu vergleichen ??? :) und ihr nennt das dusel oder bayern gen, ich nenne es kampf bis zur letzten sekunde :)

    0

  • Wenn die Gelben jetzt keinen mentalen Knick bekommen, dann werden sie - wie von mir vor der Saison vermutet - locker um die CL-Teilnahme spielen. Wenn es am Ende "nur" die UL wird, dann ist das kein Beinbruch schon gar nicht als Krise zu btrachten. Dass es das letzte Jahr eine absolute Ausnahmesaison war, sollte jedem klar sein. Auch den dortmundern selbst. Sie spielen weiterhin gut, machen nur die Tore nicht (soweit ich das erfassen kann, waren sie nur in dem Spiel gegen Berlin wirklich schlechter). Ich sehe sie weiterhin auf Platz 2-6.

    0

  • ...und wenn man UH und KHR Glauben mag fängt der FCB Götze als allererstes auf... :D


    Erstens ist die Saison erst in 8 Monaten vorbei und zweitens sollten potentielle Abwanderungskandidaten bitte nicht vergessen, das sie mit dieser Saison ihre Bewerbungsunterlagen schreiben würden.


    Um so`n shice mache ich mir am allerwenigsten Gedanken !!

    0

  • Mein Beitrag war eher auf folgenden Satz bezogen:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schaffen sie das nicht, wird das eine Saison, in der wir alle wertvolle Erfahrungen für die nächste sammeln können... </span><br>-------------------------------------------------------


    Wenns schlecht läuft, haben sie nicht die Geduld dazu.
    Gerade ein Hummels, Subotic, Bender, Barrios und der von dir erwähnte Götze werden trotzdem einen Verein finden.

    Man fasst es nicht!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn die Gelben jetzt keinen mentalen Knick bekommen, dann werden sie - wie von mir vor der Saison vermutet - locker um die CL-Teilnahme spielen. Wenn es am Ende "nur" die UL wird, dann ist das kein Beinbruch schon gar nicht als Krise zu btrachten. Dass es das letzte Jahr eine absolute Ausnahmesaison war, sollte jedem klar sein. Auch den dortmundern selbst. Sie spielen weiterhin gut, machen nur die Tore nicht (soweit ich das erfassen kann, waren sie nur in dem Spiel gegen Berlin wirklich schlechter). Ich sehe sie weiterhin auf Platz 2-6.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich glaube auch, dass sie die CL-Plätze noch locker erreichen können. Der Kader ist definitiv stark genug, um unter die Top 4 zu kommen. So viele Konkurrenten gibt es eigentlich nicht. Die Mannschaft ist spielstark, wie bereits von dir beschrieben, also werden sie auch wieder ihre Spiele gewinnen. Mit Götze und Barrios sieht das ganz anders aus.


    Für die Liga wäre es gut, wenn sich die Dortmunder in der CL etablieren könnten. Stuttgart und Wolfsburg waren ''One-Hit-Wonder'', aber bei Dortmund habe ich immer noch die Hoffnung, dass es die nächsten Jahre klappen könnte. Sprich 4-5 Jahre CL am Stück.

    0

  • Erstmal ist es schön, nicht dauernd das Gesicht vom Großkreutz vor jeder Kamera zu haben... und dann ist es schön, dass die Jagd auf die oberen Tabellenregionen nun erstmal ein wenig schwerer wird, weil die CL dazukommt...


    Am Ende werden die ungefähr Vierter, reicht auch !

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.