Tigerentenclub Dortmund

  • Dortmund ist doch das perfekte Sprungbrett. Im Sommer 2021 ist der eh wieder weg. Und dann noch Raiola:thumbsup:

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Der BVB Manschaftsrat hat sofort eine Eilmeldung an alle Spieler rausgegeben,

    darin heisst es wohl:

    Das hinschmeissen, abheben und fallen lassen, sobald sich eine Person nähert ist nur auf dem Rasen schmerzfrei und ungefährlich.

    Zwingend ist es auf Treppen zu unterlassen......

    Sollen alle unterschrieben haben, nur Reus will es erst mit seinem Berater besprechen

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Auf gehts ihr roten

  • Auswärtsbann in Hoffenheim droht

    BVB-Fans pesten erneut gegen Dietmar Hopp

    [Blocked Image: https://apps-cloud.n-tv.de/img…24792010dd9dd60eefcea.jpg]

    Die Dortmunder zielten mit ihren Bannern unter die Gürtellinie.

    (Foto: imago images/Nordphoto)

    Die Verachtung vieler Fans von Borussia Dortmund für Hoffenheims Mäzen Hopp ist insbesondere bei Duellen der beiden Bundesligaklubs sicht- und hörbar. Bereits 2018 hatte das DFB-Sportgericht sie wegen beleidigender Banner mit einer Bewährungsstrafe belegt. Nun fallen die BVB-Anhänger erneut negativ auf.

    Nach erneuten Schmähungen gegen Hoffenheims Mehrheitseigner Dietmar Hopp droht den Fans von Borussia Dortmund ein Stadionverbot bei der TSG. Während der 1:2 (1:0)-Niederlage des BVB am Freitagabend in der Fußball-Bundesliga hatten Dortmunder Anhänger in Sinsheim beleidigende Plakate in die Höhe gehalten und den 79 Jahre alten Hopp mit Gesängen verunglimpft.

    Genau für einen solchen Wiederholungsfall hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes vor gut einem Jahr einen Auswärtsbann in Aussicht gestellt. Die Dortmunder waren bei der Verhandlung am 2. November 2018 nach den Ausfällen der eigenen Anhänger im Auswärtsspiel in Sinsheim (22. September 2018) um einen Punktabzug herumgekommen. Stattdessen hatte das Sportgericht ein dreijähriges Stadionverbot auf Bewährung verhängt. Sollten sich die BVB-Fans bis zum Ende der Bewährungsfrist am 30. Juni 2022 erneut etwas zu Schulden kommen lassen, so das Urteil, sollte es zum Ausschluss der Anhänger in den nächsten drei Gastspielen im Kraichgau kommen.

    Im September 2018 hatten Dortmunder Fans unter anderem erneut ein etwa zehn mal zehn Meter großes Banner ausgerollt, welches das Konterfei von Hopp hinter einem Fadenkreuz zeigte. Die Plakate waren damals eine Reaktion auf Strafanzeigen und Stadionverbote gegen 33 Dortmund-Fans, mit denen der TSG-Mäzen auf beleidigende Gesänge beim BVB-Auswärtsspiel im Jahr davor reagiert hatte. Am Freitagabend waren die Banner kleiner, aber nicht weniger beleidigend. Unter anderem wurde dem Hoffenheimer Mehrheitseigner das letzte Weihnachtsfest gewünscht, außerdem war das Wort "Huxxxsohn" zu lesen.


    (Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fuss…Hopp-article21472168.html)



    Wie man die schwarzgelben Asis kennt ... und vor kurzem noch die pharisäerhafte Propaganda bzgl. Advents- / Weihnachtsgesang in der eigenen Schüssel ... scheint bei einigen nicht viel hängen geblieben zu sein

    NEIN zu "red fanatic" und "schickeria" !!!

  • Ich hab doch gesagt der kommt erst wenn Lewy fertig hat. Abgesehen davon waren meine Kommentare nicht wirklich ernst gemeint. Was nach Lewy kommt steht noch in den Sternen.

    Danger is my business

  • Mal schauen, wem man da am Ende gratulieren muss.:)


    Denke es ist ein sinnvoller Transfer für beide Seiten. Er dürfte dort klar gesetzt sein.


    Grundsätzlich hätte ich ihn gern auch hier gesehen, aber mit Lewandowski macht das halt auch keinen Sinn.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • man muss Dortmund hier gratulieren.Mal gespannt wann unser „Sportdirektor“ die ersten Big Deal landet....

    Eines jedoch...Haarland muss erst einmal beweisen das er in einer stärkeren Liga genauso treffsicher ist.

    Aber man muss das noch mal zum Ende dem BVB gratulieren was wir leider seit Brazzo nicht mehr schaffen...sollten Sane Havertz und ein zwei defensive Raketen noch kommen könnte es sich ändern...

    0

  • mir geht dieser hype um ihn gerade etwas zu weit.

    es ist von "wunderstürmer" und "himmelsstürmer" schon die rede. der wird eine enorme last in der rückrunde tragen. ich bin gespannt ob er die erwartungen sofort erfüllen kann. bei salzburg wurde das komplette spielsystem auf ihn ausgerichtet. er steht quasi vorne am strafraum und wartet auf lange bälle. nach hinten arbeitet er auch wenig bis kaum.


    wir werden sehen ob er dort einschlägt, aber der verfrühte hype könnte auch böse nach hinten losgehen.

    Ich bin nur da um da zu sein!