Tigerentenclub Dortmund

  • Der authentischste Drittplazierte der Bundesliga ever. Geilomaten-genial, wie die den dritten Platz halten. Nur Nobby D. ist mir ein Stück weit zu leise. Geht die Aktie eigentlich durch die Decke?

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Dem Watzke wird heute der Hut hochgegangen sein-hat sich doch der Draxler im Dopa erdreistet und RB Leipzig zur Nummer 2 ausgerufen und als unseren ärgsten Konkurrenten bezeichnet.

    #KovacOUT

  • Der authentischste Drittplazierte der Bundesliga ever. Geilomaten-genial, wie die den dritten Platz halten. Nur Nobby D. ist mir ein Stück weit zu leise. Geht die Aktie eigentlich durch die Decke?

    Viertplazierte

    I wasn´t born to follow

  • Dortmund hatte eine Vorbereitung. Spätestens jetzt kommt da auch die Belastung durch. Und im Vergleich mit Leipzig: RB hat die vielleicht homogenste Truppe der gesamten Liga. Da sehe ich Dortmund aktuell weit weg. Und das mit der Belastung wird ja nicht weniger. Könnte Leipzig voll in die Karten spielen diese Saison.

  • Deren Kader ist einfach qualitativ und quantitativ Murks. Was waren denn deren Transfers im Sommer? Irgendwelche Unsummen für irgendwelche 17, 18 järhige, die logischerweise (noch) nicht die Rolle spielen können, die sie evtl. irgendwann mal werden. Dazu hast du mit Reus einen Kapitän, der, wenn er nicht verletzt ist, auch nicht mehr viel auf die Reihe bekommt. Mit Can und Witsel zwei Holzhacker im Zentrum. Wenn Haaland da nicht so einschlagen würde, wäre es da seit Saisonbeginn ziemlich düster. Deren Kader ist meiner Meinung nach auf einer Stufe mit Leverkusen. Hinter uns kommt klar Leipzig, die wirklich einen sehr breiten Kader haben und dazu einen Trainer, der weiß, damit umzugehen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Verstehe die Argumentation nicht. Das Dortmund im Gegensatz zu uns Pause und Vorbereitung hatte ist jetzt warum genau ein Nachteil?

    Eben. Sie hatten einen Vorteil. Der ist jetzt allmählich aufgebraucht. Die Belastung ist zu hoch und Dortmunds Kader qualitativ in der Breite zu dünn.

  • Deren Kader ist einfach qualitativ und quantitativ Murks. Was waren denn deren Transfers im Sommer? Irgendwelche Unsummen für irgendwelche 17, 18 järhige, die logischerweise (noch) nicht die Rolle spielen können, die sie evtl. irgendwann mal werden. Dazu hast du mit Reus einen Kapitän, der, wenn er nicht verletzt ist, auch nicht mehr viel auf die Reihe bekommt. Mit Can und Witsel zwei Holzhacker im Zentrum. Wenn Haaland da nicht so einschlagen würde, wäre es da seit Saisonbeginn ziemlich düster. Deren Kader ist meiner Meinung nach auf einer Stufe mit Leverkusen. Hinter uns kommt klar Leipzig, die wirklich einen sehr breiten Kader haben und dazu einen Trainer, der weiß, damit umzugehen.

    Ich finde schon, dass die erste Elf von Dortmund noch eine Stufe über Leverkusen steht. Aber alles was danach kommt eben nicht.

  • Dortmund erste Elf lebt von Haaland und vom Hype um Teenager. Die halbe Stammelf ist absoluter Durchschnitt. RB ist homogener besetzt und funktioniert besser. Leverkusen ist durchschnittlich besetzt, aber funktioniert als Team

    0

  • Dortmund erste Elf lebt von Haaland und vom Hype um Teenager. Die halbe Stammelf ist absoluter Durchschnitt. RB ist homogener besetzt und funktioniert besser. Leverkusen ist durchschnittlich besetzt, aber funktioniert als Team

    Stimmt schon. Der kader ist einfach auch komisch zusammengestellt und neben den großen Talenten sind da auch viele mitläufer im besten Alter dabei mit denen man keinen Blumentopf gewinnt.


    Ich glaube aber Nagelsmann würde aus dem Kader deutlich mehr rausholen.