Tigerentenclub Dortmund

  • https://www.kicker.de/watzke-k…ektik-rein-872850/artikel

    Watzke kritisiert Aytekin: "Gestik und Mimik bringen zusätzlich Hektik rein"

    "Seine Gestik und Mimik bringen zusätzlich Hektik rein, er agiert wie ein Kapellmeister", sagte Watzke am Sonntag in der Sport-1-Sendung "Doppelpass". Der Auftritt sei "nicht so, wie ich mir einen Schiedsrichter wünsche". Aytekin hätte wissen müssen, "dass er in ein aufgeheiztes Spiel mit einer Vorgeschichte" geht, "da kann er nicht mit Gestik und Mimik noch Druck aufbauen".


    Unglaublich. Wird hier eigentlich das DFB-Sportgericht aktiv ? Die Kritik am Schiri ist ja schon massiv und geht ins Persönliche.

  • Ich finde auch geil wie ein Spiel des Tabellen -5. gegen den Tabellen-13. ( oder so )als Spitzenspiel stilisiert wird.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • https://www.kicker.de/watzke-k…ektik-rein-872850/artikel

    Watzke kritisiert Aytekin: "Gestik und Mimik bringen zusätzlich Hektik rein"

    "Seine Gestik und Mimik bringen zusätzlich Hektik rein, er agiert wie ein Kapellmeister", sagte Watzke am Sonntag in der Sport-1-Sendung "Doppelpass". Der Auftritt sei "nicht so, wie ich mir einen Schiedsrichter wünsche". Aytekin hätte wissen müssen, "dass er in ein aufgeheiztes Spiel mit einer Vorgeschichte" geht, "da kann er nicht mit Gestik und Mimik noch Druck aufbauen".


    Unglaublich. Wird hier eigentlich das DFB-Sportgericht aktiv ? Die Kritik am Schiri ist ja schon massiv und geht ins Persönliche.

    Das ist wirklich hart. Das kannst du nicht machen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Regeln zusammenzufassen, die kaum bis gar nicht angewandt werden:


    1. Direkter Freistoß

    Ein direkter Freistoß wird gegeben, wenn ein Spieler eines der folgenden

    Vergehen gegenüber einem Gegner nach Einschätzung des Schiedsrichters

    fahrlässig, rücksichtslos oder übermäßig hart begeht:

    • Rempeln

    • Anspringen



    2. Indirekter Freistoß

    Ein indirekter Freistoß wird gegeben, wenn ein Spieler:

    • einen Gegner behindert, ohne dass es zu einem Kontakt kommt,

    • protestiert, anstößige, beleidigende oder schmähende Äußerungen und/

    oder Gesten macht oder sonstige verbale Vergehen begeht,


    Ein indirekter Freistoß wird gegeben, wenn ein Torhüter innerhalb des eigenen

    Strafraums den Ball:

    • mehr als sechs Sekunden lang mit der Hand/dem Arm kontrolliert, bevor er

    ihn freigibt,


    Verwarnungswürdige Vergehen

    Ein Spieler wird bei folgenden Vergehen verwarnt:

    • Verzögerung der Spielfortsetzung

    • Protestieren durch Worte oder Handlungen

    • Missachten des vorgeschriebenen Abstands bei Schiedsrichterball, Eckstoß,

    Freistoß oder Einwurf


    Verwarnung für unsportliches Betragen

    Ein Spieler ist wegen unsportlichen Betragens zu verwarnen, wenn er:

    • versucht, den Schiedsrichter z. B. durch das Vortäuschen einer Verletzung

    oder eines Fouls (Schwalbe) zu täuschen (Simulieren),...



    Der letzte, der die Dreistigkeit besaß, die Regeln wirklich anzuwenden UND zu sanktionieren, war der Landsmann des Laxen, Markus Merk.

    Was hat der sich damals anhören müssen.

    Ergebnis, er pfiff nach seinen (sehr guten!) Anfangsjahren, dann MIT MEHR FINGERSPITZENGEFÜHL 🙄.


    Ich kann es nicht mehr hören:

    Vor jeder Saison das gleiche " dieses Jahr wird mehr durchgegriffen" der Schiedsrichter-Gilde.

    .....und dann kommt.....Nix.

  • Ist aber dann auch kein Wunder, dass es an der Basis keinen mehr gibt, der Schiedsrichter werden will. Bei uns werden mittlerweile Spiele in den untersten beiden Spielklassen nicht mehr mit Schiedsrichtern besetzt, weil es einfach keine mehr gibt, höherklassige Spiele müssen ohne Linienrichter auskommen. Es fehlt einfach massiv am Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und das motiviert erst recht keinen, selbst die Pfeife in die Hand zu nehmen.

  • Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und das motiviert erst recht keinen, selbst die Pfeife in die Hand zu nehmen.

    Und dann hast du da den GF von Borussia Dortmund im Live-Talk sitzen, der mehr oder weniger unwidersprochen zwanzig Minuten über Aytekin ranten kann von wegen Gestik und Mimik, aber zwei Sätze später als neuer Kopf der DFL ins Gespräch gebracht wird.


    Aber das größte Problem des deutschen Fußballs ist und bleibt das der FC Bayern wieder Deutscher Meister wird...

  • Ist aber dann auch kein Wunder, dass es an der Basis keinen mehr gibt, der Schiedsrichter werden will. Bei uns werden mittlerweile Spiele in den untersten beiden Spielklassen nicht mehr mit Schiedsrichtern besetzt, weil es einfach keine mehr gibt, höherklassige Spiele müssen ohne Linienrichter auskommen. Es fehlt einfach massiv am Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und das motiviert erst recht keinen, selbst die Pfeife in die Hand zu nehmen.

    How dare you!

    Es ist doch an den Schiedsrichtern Respekt gegenüber den Spielern zu zeigen (Zitat: irgenwer von gestern Abend, Namen habe ich vergessen).

  • Ist aber dann auch kein Wunder, dass es an der Basis keinen mehr gibt, der Schiedsrichter werden will. Bei uns werden mittlerweile Spiele in den untersten beiden Spielklassen nicht mehr mit Schiedsrichtern besetzt, weil es einfach keine mehr gibt, höherklassige Spiele müssen ohne Linienrichter auskommen. Es fehlt einfach massiv am Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und das motiviert erst recht keinen, selbst die Pfeife in die Hand zu nehmen.

    ? Und wer pfeift dann in den unteren klassen?

    Einer vom Heimverein?

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • ? Und wer pfeift dann in den unteren klassen?

    Einer vom Heimverein?

    So was kommt oft vor oder irgendein Zuschauer usw... Wenn ich sehe was hier in Berlin abgeht und das nicht nur in Bezirksliga /kreisliga sondern auch höher, da würde ich garantiert freiwillig nicht pfeifen. Da kannst du 3 Kreuze machen wenn du unverletzt nach Hause kommst

    rot und weiß bis in den Tod

  • Und dann hast du da den GF von Borussia Dortmund im Live-Talk sitzen, der mehr oder weniger unwidersprochen zwanzig Minuten über Aytekin ranten kann von wegen Gestik und Mimik, aber zwei Sätze später als neuer Kopf der DFL ins Gespräch gebracht wird.


    Aber das größte Problem des deutschen Fußballs ist und bleibt das der FC Bayern wieder Deutscher Meister wird...

    War sehr gut von Aytekin, hier mal dieses Zeichen zu setzen.

    Aber wie darauf reagiert wird von den Medien erleben wir ja jetzt. Da wird eine volle Breitseite von Aki, Kehl, Hummels und Co. gegen Aytekin abgefeuert und kaum jemand widerspricht den Zecken scharf und entschieden.

    Mir persönlich geht das schon länger tierisch auf den Sack, dass die Spieler glasklare Fouls machen und dann noch obendrauf in Richtung Schiri abwinken.

    Da kann der DFB oder FIFA gerne analog zum Trikotausziehen die Regelauslegung festlegen, hierfür zwingend Gelb zu geben.

    Vielleicht lernen es die Spieler dann.

  • Die Dortmunder Verantwortlichen echauvieren sich doch nur daran das eine völlige richtige und Sinvolle Regel umgesetzt wird bzw. Dahoud so hitzig reagiert und er Folgericht die 2 te Gelbe sieht. Ungefähr wie, das dieses Zeichen zum Bsp. bei irgendeinem einem Nachmittagsspiel hätte gesetzt werden können bei unsportlichem Verhalten gegen den Schiri und nicht bei den Zecken im Vermeitlichen Spitzenspiel...

  • Klasse war schon immer ein Fremdwort im Ruhrpott. Anstatt sich an die eigene Nase zu fassen, zu analysieren, warum man gegen ein kriselndes Gladbach nicht die 3 Punkte mitnehmen kann, wird schon wieder öffentlich über einen Unparteiischen hergezogen.


    Und Ja, selbst mit 10 Mann kann man ein Spiel gewinnen, fragt mal beim Rekordmeister.