Tigerentenclub Dortmund

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Das ist der Status quo, aber Dortmund hat jetzt nach Jahren mal wieder CL gespielt und eine junge hochtalentierte Truppe garantiert keinen Erfolg.


    Momentan sieht alles rosig aus, aber was passiert, wenn der Erfolg ausbleibt? Was ist mit dem Neid-Faktor und unzufriedenen Spieler? Welche Möglichkeiten hat man im Falle einer Verletztenmisere? </span><br>-------------------------------------------------------


    Das stimmt schon. Nicht mal Geld kann Erfolg versprechen.
    Sollte Klopp jedoch noch einige Jahre dort arbeiten, sehe ich das nicht so kritisch.


    Er achtet schon auf die Homogenität seiner Mannschaft, sortiert unpassende Spieler aus. Auch jetzt werden Altlasten wie Zidan, da Silva und Kringe werden am Saisonende gehen.


    Barrios steht auf der Kippe, ein weiterer offensiver Mittelfeldspieler wird sicherlich auch noch gehen...


    Finanziell ist das sicherlich machbar.

  • Klopp ist ein gutes Stichwort - für mich DER Faktor des Erfolges und der Verpflichtung von Reus. Aber auch da wäre ich mir nicht so sicher, dass der ewig bleibt und der Kader selbst ist im internationalen Vergleich sicher nicht stärker als unmittelbar vor der damals sensationell vergeigten CL-Quali.


    Was die CL Startplätze betrifft kommt noch hinzu, dass es dafür noch den Erfolg der Buli als Ganzes braucht - selbst wenn Dortmund da mal wieder punkten sollte.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wir haben die Punkte ja auch mit 6 Startern geholt ;-) (5 + 1 DFB Pokal, bevor es zur Verwirrung kommt...)


    In der EL sind wir immer gut vertreten gewesen und haben dort eine Menge Punkte geholt. Ich glaube nicht, dass sich das großartig ändern wird und wir den Platz in den nächsten 4-5 Jahren abgeben werden.


    Ja, vieles hängt an Klopp. Ein Wechsel in den nächsten Jahren kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen. Bis dahin ist man wohl auch schuldenfrei und schreibt wieder schwarze Zahlen.


    Dazu wird jedoch auch noch kommen, dass man einige Spieler nicht dauerhaft halten kann. Götze, Hummels, Lewandowski... Bringt natürlich auch einiges an Geld. Wichtig ist nur, diese Abgänge mit einem guten Konzept, welches Klopp hat, zu kompensieren.


    Klopp hat dort etwas geschaffen, was man nicht für möglich gehalten hat. Ich halte ihn für so ehrgeizig, dass er dieses Werk nicht eher verlässt, bis er es vollendet hat.

  • die bild waren die ersten die das berichtet haben. heute bei sky sport news hd hat man den walter m straaten interviewt und der hats schon gesagt das es in der morgigen bild stehen wird

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Klopp hat dort etwas geschaffen, was man nicht für möglich gehalten hat. Ich halte ihn für so ehrgeizig, dass er dieses Werk nicht eher verlässt, bis er es vollendet hat.</span><br>-------------------------------------------------------
    Und was bitte wäre die Vollendung? CL-Sieg?

  • Das kann ich nicht beurteilen.
    Der ein oder andere Meistertitel vielleicht, uns die alleinige Vormachtstellung abknüpfen, die Dortmunder oben etablieren... Wer weiß das schon :P

  • Deutscher Meister ist Klopp schon. Der nächste Schritt wäre der CL-Sieg. Sollte er dazu in Dortmund die Perspektive sehen, könnte er noch lange bleiben.


    Andernfalls geht der Weg halt weiter.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wenn Sahin jetzt auch noch zurück kommen würde, dann wären
    die Zecken in der Rückrunde nun wirklich wieder eine sehr ernst zunehmende Konkurrenztruppe für uns. Zumal die sich schon wieder einmal nur
    mit der Bundesliga auseinanderzusetzen müssen und uns bei den CL Spielen bequem vom Sofa aus zusehen können.
    Das wäre für mich der Hammer :x

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Ich hoffe mal ganz stark auf die nächste CL-Auslosung.


    Am besten: Barca, ManCity, Verein XY, Dortmund.


    Damit wären sie wieder nach der Vorrunde draussen!!!

    0

  • lasst die doch machen. für 2mio bekommen die sahin nicht .
    bereits beim reuss transfer gibt überall bedenken, was die finanzierung betrifft. und die kommen sogar aus dem dortmunder raum. und damit meine ich keine fans.
    und diese bedenken kommen nicht von ungefähr.
    verstehe diese panikmache nicht .

    4

  • Sahin, warum nicht. Der Wechsel kann auch etwas gegenteiliges bewirken, Unruhe bei einigen Spielern auf seiner Position.
    Und, soll nicht Puma der neuer Ausrüster der Dortmunder werden, und Reus nicht das neue Gesicht für Puma?
    Es könnte auch sein das die, die Finger beim Deal mit Reus mit im Spiel haben.

    0

  • Selbst wenn das mit Sahin klappen sollte, mache ich mir nicht in die Hose. Die Konkurrenz im Team und der Neid würden da nicht weniger werden, und Missgunst und Neid und Neid und Missgunst sind Killer für ein funktionierendes Team, wusste auch Lattek schon immer zu betonen ;-)

  • Na dann warten wir es mal ab, vielleicht ist da ja auch
    überhaupt nichts dran!
    Ich kann mir jedenfalls real nicht vorstellen, dass man Sahin
    für ein Handgeld von 2 Millionen gehen lässt und jede andere höhere
    Summe würde die Bienchen wohl eher ins finanzielle Verderb stürzen.
    Zudem war ich schon erstaunt, dass die nach ihrem intern. ,,Aus,,
    sich einen Reus für fast 18 Millionen leisten konnten.
    Na ja, zerbrechen wir uns nicht andere Köpfe :8

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • :D:D sahin, immer schön in die offensive investieren - aber holt man einen sahin zurück, wird man auch neid schüren


    real ist wohl ne nummer zu groß für sahin :D na da brauch er sich ja beimbvb keine sorgen machen, die spielen quasi nur BL, mal abgesehen von den betriebsausflügen in der CL

    0

  • 10.07 Uhr: Laut "Kicker" dementiert Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc Gerüchte um eine mögliche Rückkehr von Real Madrids Nuri Sahin: Die Geschichte sei "hundertprozentig falsch. Im Moment ist da nullkommanull Dynamik drin," so Zorc. Demnach habe es keinerlei Initiative seitens der Dortmunder, des Spielers oder seines Beraters gegeben.


    doch keine kohle mehr da?

    0