Tigerentenclub Dortmund

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wieso geht es eigentlich in jedem Interview, was mit Spielern oder Verantwortlichen vom BVB, Schalke, Suttgart, Leverkusen usw. geführt wird, nur um uns?


    Sind deren eigene Vereine so dermaßen langweilig? </span><br>-------------------------------------------------------


    ja.


    Daher liest man auch kaum was, von Interviews aus Hertha, Kaiserslautern oder Augsburg.


    Weil die es eben nicht fertigbringen, irgendeinen Bezug zu Bayern herzustellen und daher interessiert es keine Socke, was die sagen.


    Bekommst du im Interview einen Bayernquerverweis hin - optimalerweise sogar Kritik - dann ist dir das Medieninteresse gewiss.
    Ich bin mir sicher, dass die Pressechefs von Bremen, Dortmund, Lev und Co das ihren Spielern/Verantwortlichen auch auftragen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Da wird nichts mit Neid sein, wenn ein Kringe angeblich auch 3Mio bekommen soll. Der bringt ja nun gar nichts, wieso sollten die dann auf ein mal auf einen guten Spieler mit ähnlichem Gehalt neidisch sein?


    Ich erwarte, dass Götze eh vorzeitig verlängert und somit schliesst er dann auf. Theoretisch müsste dann auch ein Hummels ein ähnliches Gehalt bekommen. Dann KÖNNTE es interessant werden.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Da wird nichts mit Neid sein, wenn ein Kringe angeblich auch 3Mio bekommen soll. Der bringt ja nun gar nichts, wieso sollten die dann auf ein mal auf einen guten Spieler mit ähnlichem Gehalt neidisch sein? </span><br>-------------------------------------------------------


    die schwierigkeit dabei ist aber, dass ein kringe schon seit jahren im verein ist und demnach auch eine gewisse erfahrung mitbringt...
    jedenfalls hat er die jungs "wachsen" sehen...


    reus hingegen ist ja selbst noch grün hinter den ohren und kommt als neuling...
    das sind schon andere voraussetzungen...


    in der abteilung x der firma y weiß man halt, dass die langjährigen und älteren mitarbeiter durchaus mehr verdienen, als man selbst...
    wenn aber jemand von außerhalb kommt, der nicht mehr oder weniger potential hat, als du selbst, gleichen alters ist und sich erstmal beweisen muss, gleich das doppelte oder mehr gehalt bekommt, ist die sachlage doch schon etwas anders...
    spätestens bei den kommenden vertragsverhandlungen wird das dann aber ganz sicher berücksichtigt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Denke eher, dass es ERST bei den nächsten Verhandlungen zu haarigen Situation für den Verein kommen kann. Jedoch glaube ich auch, dass man derzeit durchaus bewusst wirtschaftet. Und bis zu den nächsten Verhandlungen dauert es noch ein ordentliches Stück...alle zusammen, werden ja keinen neuen Vertrag kriegen...und somit haben sie auch die Zeit das nötige Geld zu erwirtschaften.

    0

  • Sport-Bild Interview mit Klopp


    Auszüge:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">SB:
    Aktuell stehen Sie auf Platz 2, haben nur 3 Pkt. Rückstand auf Bayern.
    Sie sagen aber nicht:
    Wir wollen Meister werden! Wieso so ängstlich?


    Klopp:


    ... Es ist total behämmert, wenn man sich Ziele steckt, die fast nicht zu erreichen sind.
    Wenn du bei den Olympischen Spielen Vierter wirst, dann ist klar, dass du beim nächsten Mal auf´s Podest willst.
    Aber wenn Usain Bolt mitläuft, dann sagst du doch nicht "Also wenn ich nicht Olympiasieger werde, ist alles für den A.rsch gewesen."
    Wenn du das machst, dann hast du nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Der läuft nunmal schneller, da kannst du trainieren, wie du willst. ...</span><br>-------------------------------------------------------



    Klopp ist mir ja sehr sympathisch, aber was er da mal wieder von sich gibt, das nimmt denen doch langsam keiner mehr ab und wird echt langweilig. 8-)


    Die haben letztes Jahr mehr als überlegen die Meisterschaft geholt.
    Sie konnten ihre Mannschaft fast komplett zusammenhalten und nächste Saison geht man noch einen Schritt weiter und leistet sich einen Reus für 17,5 Mio €.


    Und da kann man wirklich nicht das Wort "Meisterschaft" in den Mund nehmen?


    Laaaaaaangweilig Herr Klopp! Laaaaangweilig! ;-)

  • sorry multi, als amtierender meister, muss er zwingend das ziel titelverteidigung in den mund nehmen , denn es soll ja für ihn keine eintagsfliege gewesen sein und wenn man als meister nicht wieder meister werden will hat man was falsch gemacht

    0

  • es geht dem klopp doch nicht ums wollen!
    natürlich wollen die meister werden!


    aber klopp ist realist genug zu wissen das der titel,
    für seine truppe immer nur dann drin ist,
    wenn wir unsere leistung nicht bringen! ;-)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber klopp ist realist genug zu wissen das der titel,
    für seine truppe immer nur dann drin ist,
    wenn wir unsere leistung nicht bringen! Wink</span><br>-------------------------------------------------------


    was bei unserer unkonstanz wiederum durchaus als realistisch einzuschätzen ist... :8
    in den direkten duellen zuletzt haben wir jedenfalls den kürzeren gezogen und demnach braucht sich dortmund auch nur auf das eigene spiel konzentrieren und diese gewinnen...
    und es ist doch auch realistisch, dass der bvb in normalform ansonsten jeden gegner in der liga ebenso schlagen kann...
    ein duell haben sie auch diese saison wieder gewonnen und das auch wieder in münchen...
    ergo... so gesehen liegt der bvb vor uns...
    die frage ist nur... wer ist unkonstanter in seinen leistungen?...
    anfangs war es der bvb und wir konnten gut wegziehen...
    danach wurden wir wieder schwächer und der bvb kam bis auf 3 punkte heran...


    für mich ist der amtierende meister des letzten jahres mit dieser jetzigen souveränität undd er aus dem letzten jahr, das sagte ich auch zu beginn dieser saison, der topfavorit und wir der herausforderer...


    dabei interessiert mich weder das internationale abschneiden, noch das potential, was wir ja eigentlich in unseren reihen haben...
    noch haben wir kein mittel gegen diese dortmunder gefunden, das ist der status quo...
    und wenn man das in 3 aufeinanderfolgenden spielen ( davon 2 heimspiele ) nicht findet, kann von glück oder pech hier auch einfach keine rede mehr sein...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">nö nicht langweilig sondern lediglich realistisch! </span><br>-------------------------------------------------------


    Bei so einer Mannschaft (Hummels, Subo, Bender, Götze, Kagawa, Lewandowski), so einer Spielweise und so einer letzten Saison ist es realistisch nicht von der Meisterschaft zu sprechen??


    Also mich langweilt das langsam... *gähn*

  • In genau die gleiche Richtung wollte ich auch schreiben. DIe Aussage "Dortmund kann nur Meister werden, wenn wirs vergeigen" kann man nur unterschreiben, wenn die direkten Duelle für uns entscheiden würden, oder zumindest die Ergebnisse ausgeglichen wären. Das sind sie jedoch nicht. Fakt ist, dass wir die letzten drei Duelle allesamt verloren haben.

    0

  • Und Morgen kommt der TV-Bundestrainer, gefühlte Bundeskanzler und every body´s darling Kloppo wieder um die Ecke und blubbert vom Rucksack den man der Mannschaft nicht aufsetzen kann...wegen nicht erfahren...das wäre ja wahnsinn!....oder so...


    *doppel gähn*

  • Die beim BVB sind einfach nur zu feige offen zuzugeben was ihre größte Motivation ist...obwohl das doch mehr als legitim wäre, vor allem im Hinblick auf die BL Leistungen der letzten Saison. Der Watzke hat ja nun schon unüberhörbar zum verstehen gegeben wie dicht man dem FCB schon am Hintern klebt und kurz vorm überholen ist...das muß doch reichen. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Ich ärgere mich genauso über die Niederlagen im direkten Vergleich, aber diese Spiele entscheiden nicht die Meisterschaft. Wir wären auch kein unverdienter Meister, wenn sie uns in Dortmund erneut schlagen würden. Sie haben eine unbequeme Spielweise, die uns nicht liegt, da gilt es Lösungen zu finden. Es kommt trotzdem auf die Konstanz an, beide Teams werden noch Punkte liegen lassen.


    Natürlich schieben sie den Bayern die Favoritenrolle zu. Das passt gar nicht zu ihrem selbstbewussten Auftreten. So ist eben die Außendarstellung, intern werden sie ganz andere Ziele formulieren. Mir ist das auch nicht so wichtig, weil sich für unsere Mannschaft sowieso nichts ändern würde (sollen sie ihre Spielchen machen). Der BVB ist der stärkste Konkurrent, ob sie das nun lauthals formulieren oder nicht, die gilt es in Schach zu halten.

    0

  • fakt ist, dass wir ebenfalls sehr unkonstant sind und solange wir unserer eigentlichen favoritenrolle in der liga einfach nicht gerecht werden und es sportlich untermauern, passiert das ganze durchaus auf augenhöhe, ganz einfach...
    man kann den tatsachen ins auge sehen, oder eben auch nicht...


    scheinbar will man sich in dortmund die eigene kraft herunterreden und hier zu schön...
    beides taugt nichts...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wo wir wieder beim Ausgangspunkt wären. Es liegt an den Bayern, ihrer Favoritenstellung gerecht zu werden. Der Blick nach Dortmund bringt überhaupt nichts. Ich hoffe, dass sie die Liga nicht schleifen lassen, denn der BVB kann sich in Ruhe auf jedes Spiel vorbereiten, während auf die Bayern noch harte englische Wochen warten.

    0

  • geile sache..gladbach fertigt uns ab,aus dem gladbacher bekanntenkreis kommt nichts,nur freude über den sieg. null spott,nichts..
    von den dortmunder bekannten krieg ich mails über mails wie scheisse wir doch sind.


    und da sag noch einer wir sind arrogant. was sich die dortmunder seit einiger zeit erlauben ist unnormal.

    0