Tigerentenclub Dortmund

  • Also, zwischen hartem Einsteigen und kaputt treten gibt es aber schon noch einen kleinen Unterschied, oder?
    Und was Deinen Aufstellungsvorschlag bzw. Deine Einstellungsmeinung betrifft siehst Du die Dinge eben aus Sicht des Fans - und die unterscheidet sich nicht selten von der eines Verantwortungsträgers beim jeweiligen Verein.
    Alaba, Badstuber, Gustavo und 8 Amateure auf seiten des FCB im Deutschen Pokalfinale, das vermutlich in ebenso viele Länder übertragen wird wie unser Ligaspiel.


    Bist Du Dir eigentlich darüber im Klaren, was Du da gerade Jemandem erzählen willst dem hier fortwährend erklärt wird, mein Verein hätte keine Würde, wäre ein schlechter Gewinner und blamiere ganz Fußballdeutschland in der Welt?


    Den psychologischen Effekt im Falle einer Niederlage kannste in die Tonne treten. Diejenigen, die eine Woche später gegen die West-Londoner antreten müssen betriffts doch gar nicht. Denn denen ist es ja schon vorher sonstwo vorbei gegangen.

    0

  • Du hättest im Mai 1997 in einer solchen Situation natürlich völlig anders gedacht...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Alaba, Badstuber, Gustavo und 8 Amateure auf seiten des FCB im Deutschen Pokalfinale, das vermutlich in ebenso viele Länder übertragen wird wie unser Ligaspiel.
    _____________________________________


    Das könnten die meisten Fernsehzuschauer sicherlich nachvollziehen, wo doch eine Woche später das größtmögliche Spiel im Klubfußball stattfindet. Und das wird sicherlich auch in dem ein oder anderen Land zu sehen sein... ;-)

    0

  • Da muss ich Dich enttäuschen. Ich treibe selber Wettkampfsport - und ich will immer gewinnen. Und einen Titel abschenken um die fragwürdige Wahrscheinlichkeit zu verringern, das ich mich beim entsprechenden Wettkampf verletze geht schon gar nicht.

    0

  • wahrscheinlich nicht, aber solange wir wieder Meister werden, ist mir das egal :P
    so habt ihr dann immer Eure Freude und wir unsere. Ist doch ein toller Kompromiss.
    FCB der ewige Finalist und ewiger zweiter im eigenen Lande und der BVB der ewige Loser in der CL, der immer wieder Meister wird. So machen wirs. :)

    4

  • Am besten wäre wenn ihr im DFB-Pokalfinale so spielt wie Chelsea. Das würde dem deutschen Fußball im Gegensatz zu langweiligen Serienmeisterschaften sehr helfen!

    0

  • einem der treuesten bayernfans im bayernforum als gästefan die tür zu weisen ist schon mutig.


    dein schmallippiger versuch zurückzurudern ist dir nicht gelungen. grauenhaft war das spiel zu keinem zeitpunkt, darüber ist sich die versammelte weltpresse außerhalb von dortmund einig. und deine aussage mit dramatik zu relativieren war zu billig. mir vorzuwerfen leistung nicht anzuerkennen (was ich im fall der meisterschaft ja getan habe) und dann selber mit sowas zu kommen ist nicht konsequent. wer von anderen immer völlige fairness verlangt, sollte sich selber daran halten.

  • @ waldi, danke dir für die netten worte und das zur-seite-springen!! auch wenn ich hier bestimmt nur einer unter unzähligen treuen FCB fans bin,
    freut es mich -das kann ich nicht verheimlichen- schon, dass diese leidenschaft in meinen texten wiederzufinden ist.


    und mir verzeihst du bitte den streit aus dem realthread, der auch aus diesem nicht immer in objektivität gipfelnden feuer für den FCB entstanden ist ;)


    aber eines halte ich fest: wenn ich in bezug auf das gestrige spiel von einem weltklassespiel beider mannschaften geschrieben habe, dann hat das nichts mit fanatismus zu tun, sondern mit fakten, die alle so bestätigen werden. außer... ja außer in einem kleinen, von fußballeuropa abgenabelten schwarz-gelben dorf.


    guten abend!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • >>FCB der ewige Finalist und ewiger zweiter im eigenen Lande und der BVB der ewige Loser in der CL, der immer wieder Meister wird. So machen wirs.<<
    -----------------------------------
    Der letzte Teil des Satzes oben mag ja stimmen oder wahrscheinlich auch so zutreffen, aber der FCB als ewiger 2 zu sehen (auch als Wunschgedanke), vor allem in der BL, das ist ja schon Slpapstick pur. :D


    Normal mache ich das ja nicht so gerne, das aufzählen von Titeln, aber manchmal muß man es einfach sein um aufzuzeigen das es eine Eiche nicht juckt wenn sich ein Wildschwein an ihrer Rinde reibt. :D


    Eigentlich hat der FCB immer mindestens das doppelte in den verschiedenen Wettbewerben geholt als der BVB...außer beim EP der Pokalsieger, aber auch nur darum weil das Team andersweitig mit dem holen eines Pokales beschäftigt war...und bei Hallenturnieren vielleicht. ;-)


    Deutscher Meister
    FCB 22x
    davon 2x in 3'er Folge und 4 x als Doppelmeister
    BVB 8x
    davon 0x in 3'er Folge
    davon 2 x als Doppelmeister
    ---------------------------
    DFB Pokal
    FCB 15x
    BVB 2x
    ---------------------------
    Landesmeister u. CL
    FCB 4x
    BVB 1x
    ---------------------------
    Weltpokal
    FCB 2x
    BVB 1x
    ---------------------------
    EP Pokalsieger
    FCB 1x
    BVB 1x
    ---------------------------
    UEFA Pokal
    FCB 1x
    BVB -
    ---------------------------
    Liga u. Superpokal
    FCB 10x
    BVB 4x


    ...der FCB hat im Vergleich zum BVB tatsächlich das Zeug zum ewigen Zweiten...stimmt...:8

    „Let's Play A Game“

  • :D
    Von einer Titelverteidigung auf die Ewigkeit zu schließen, ist blanke Träumerei, aber bitte, im Moment setzen sich bei uns auch genug Endorphine frei, da interessiert die Schale gar nicht.

  • hast du da nicht noch einen ligapokal unterschlagen du schelm ;-) und nicht zu vergessen die vielen telekom, opel, magirus deutz meisterschaften und war da nicht noch die NIVEA Creme Meisterschaft. und dann erst die vielen vizemeisterschaften. vor allem in der CL.
    zählt alles nix, denn dortmund war die erste deutsche mannschaft die den pokal der pokalsieger gewann und die erste deutsche mannschaft die die CL gewann.
    wie gesagt, dier ERSTE deutsche mannschaft. alles andere ist zweitrangig.:-O

    4

  • zählt alles nix, denn dortmund war die erste deutsche mannschaft die den pokal der pokalsieger gewann und die erste deutsche mannschaft die die CL gewann.
    wie gesagt, dier ERSTE deutsche mannschaft. alles andere ist zweitrangig.
    _________________________________________________________________


    Damals in den Sechzigern und dann unter Hitzfeld konnte man sich auf den BVB international auch noch verlassen; das waren auch nicht solche Selbstdarsteller wie die heutigen Profis (unsere eingeschlossen). Einen Klopp hätte der Multhaup damals doch einweisen lassen...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Bezeichnet sich Atletico Madrid eigentlich auch als erste Mannschaft, die die Europa League gewonnen hat? Sorry, aber nur weil ein Wettbewerb umbenannt wurde, heißt es nicht, dass es ein neuer Wettbewerb ist. Der erste deustche Verein, der den Henkelpott in den Händen hielt, war der FC Bayern 1974 und damit 23 Jahre vor dem tollen BVB.


    PS: Kann man hier nicht endlich mal einstellen, dass man nicht mehr den ersten Post sieht, wenn man einen Beitrag verfasst? Auch wenn ich es ganz witzig finde, zu lesen, dass der BVB an Blaszczykowski dran ist, nervt es ganz schön.

    Man fasst es nicht!

  • Du wirst hier Keinen Schwatzgelben finden, der diese Relationen zwischen unseren beiden Vereinen ernsthaft anzweifelt - aber jede Menge Rote, die uns nach 2 Jahren Europa fortwährend an den dortigen Erfolgen des FCB messen.
    Ist ja auch in Ordnung. Es sollte immer etwas übrig bleiben, indem man sich noch verbessern kann.

    0

  • Da stellt sich doch die Frage, ob man das als Kompliment auffassen soll oder doch eher als Feststellung, das sich am steten Wechsel im Leistungsbild des Vereines bis heute eigentlich nichts verändert hat und man sich deshalb nur allzu gern lieber nur an die positiven Dinge erinnert.
    Nach Gründung der BL nahm der BVB als amtierender Meister am entsprechenden Landesmeisterpokal teil und kam bis ins HF. Im Jahr darauf startete man im sog. Messepokal und schied schon in der 2. Runde aus. Anschließend gewann man den Pokal der Pokalsieger und schied im Jahr darauf als Titelverteidiger schon wieder in der ersten Runde aus.


    Unter Hitzfeld verstetigte sich die europäische Leistung dann zwar aber das war in erster Linie darauf zurückzuführen, das man immer mehr Spitzenspieler verpflichtete und damit schon den späteren finanziellen Kollaps einleitete. Die Kosten für den Kader überschritten irgendwann die wirtschaftliche Grund-Leistungsfähigkeit des Vereines und zwangen infolgedessen zur ständigen Präsenz oberhalb der CL-Gruppenphase.


    Und jetzt verratet mir doch bitte mal, was wir künftig besser machen müßten.

    0