Tigerentenclub Dortmund

  • Ganz ehrlich Schmelzer ist der schwarz-gelbe Lell. Auch Lell war ein Bestandteil der damaligen Rekordabwehr bei uns. Kaum vorhandene Fähigkeiten nach vorne und solide Fähigkeiten nach hinten wurde von den Spielern um ihn und dem ganzen Gefüge aufgefangen..


    So traurig es ist, aber in DL gibt es auf der Position praktisch keine Alternativen, deswegen ist er bei der NM und wird dort whrs auch bleiben. Bei Lell damals wäre es (zurecht) undenkbar.

    0

  • also wenn ein einzelner in einer mannschaftssportart so schlecht aussieht, sind für mich immer auch noch andere schuld!
    war einfach nur krass in der zweiten halbzeit und viel mehr hab ich auch gar nicht sehen können ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Genau jetzt muss der nächste Schritt im Dortmunder Wachstum kommen! Es sei denn, man hätte dort vor, sich von der Erfolgswelle wieder zurück in deren Tal schwemmen zu lassen. Um sich danach hinten in der Reihe derer anzustellen, die sich im `Glanze der Erinnerung´ sonnen.



    Die Spieler werden nun Ansprüche stellen. Oder abwandern. Der Kader wird teurer werden. Reus war nur ein kleiner erster Schritt.



    Langfristig wünsche ich Dortmund einen Platz an der Sonne. Den aber müssen sie sich International verdienen. Bin mal sehr auf ihr diesjähriges Auftreten in der CL gespannt. Eben darauf, wie der Kader den in der vergangenen Saison hinterlassenen, erbärmlichen Eindruck International glatt zu stellen gedenkt.

    0

  • Basis: 602 fußballinteressierte Deutsche zwischen 14 und 69 Jahren


    Und sowas traust Du Dich hier ein zu stellen? *lol*

    0

  • obwohl ich persönlich auch keine freund davon bin, nur statistiken sprechen zu lassen, lässt es sich doch auch für euch nicht vermeiden, dass es bei wachsendem erfolg auch eine wachsende anzahl an dortmund-"fans" geben wird...


    unabhängig jetzt von dieser statistik...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • klar wolfjo, die zecken sind die einzigen weltweit die nicht aufgrund von erfolg "fans" dazugewinnen. du kannst die statistik kritisieren aufgrund der datenbasis, aber das eigentliche thema, und dafür benötigt man keine statistik, lässt du schön außen vor.

  • Na ja, man sollte sich jetzt nicht vor dem BLÖD-Karren spannen lassen und diesen Artikel unnötig zu enst nehmen. ;-)
    Was Hummels betrifft bin ich allerdings auch der Meinung das gerade er nach dem letzten Spiel mit seinem katastrophalen Fehlpass der letzte sein kann der einen Lahm wegen eines Stellungsfehlers kritisieren dürfte und wenn doch, warum dann kein Wort zum Stellungsspiel von Schmelzer das sogar zum Gegentor führte???...
    Hummels hätte sich stattdessen vorm Micro lieber bei Badstuber bedanken sollen das dieser schlimme Folgen durch seinen Fehlpass verhindert hat.

    „Let's Play A Game“

  • Was leitest Du denn jetzt aus meinem Tadel ab, sam?
    Das ich bestreite, das auch bei uns mit dem Erfolg weitere Fans zu uns kommen? Ganz sicher nicht! Der ganze Artikel mitsamt der Statistik hat übrigens schon nen Bart und mir persönlich damals nur eine Antwort darauf gegeben, warum der BVB in diesem Jahr Vorbereitungsspiele u.a. in Erfurt durchgeführt hat.

    0

  • Ich kann mich noch ziemlich genau an beinahe jedes Wort dieses Interviews erinnern - und ich persönlich sehe da nicht den geringsten Vorwurf an seinen Mitspieler!
    Er schildert einzig und allein die Tatsache, das der gegnerische Angreifer den Raum, der sich aus der Aufstellung der Viererkette bei eigenem Ballbesitz ergibt gut genutzt hat. Ich habe nicht gehört, das er etwas darüber gesagt hat, das der Gegner durch Lahms Ballverlust überhaupt erst in Ballbesitz gekommen ist.


    Aber warum versuche ich das überhaupt? Versuche der Relativierung erübrigen sich eigentlich angesichts der Tatsache, das diese Aussage vor 2 Tagen zur besten Sendezeit für alle Welt im Fernsehen zu hören waren und jetzt springt Jemand drauf weil es die Zeitung mit den großen Buchstaben "erklärt".
    Wundert mich schon ein bisschen, das genau dieses Blatt immer nur mit Berichten über gegnerische Vereine zitiert, bei solchen über den eigenen Verein aber sofort in Schimpf und Schande geredet wird.

    0

  • Ok, dann muß ich doch die BILD zitieren die die Aussage von Hummels korrekt wiedergegeben hat:


    der Innenverteidiger über die Szene, nach der Marco Arnautovic (23) fast das 2:2 für Österreich erzielte: „Philipp muss als Außenverteidiger ein bisschen höher stehen als die Innenverteidiger. Den Raum nutzt er (der Österreicher Jakob Jantscher; d. Red.) aus, da wird es brandgefährlich, und wir haben Glück gehabt.“


    Das ist eine eindeutige Kritik an Lahm betreff seines Stellungsspiel....das aber auf der anderen Seite sein BVB-Kollege Schmelzer fast 90 min so krasse Stellungsspieldefizite zeigte woraus sogar das Gegentor entstand, das hat er wohl nicht gesehen...fand das zumindest nicht für erwähnenswert...genau wie die Szene als er fast frühzeitig mit seinem Fehlpass für ein Debakel sorgte....

    „Let's Play A Game“

  • Und was mir schon etwas länger aufgefallen ist...seitdem ein Hummels, Götze und Reus für das Nationalteam eine richtige Alternnative wurden, scheint es intern irgendwie mit der Harmonie nicht mehr ganz so zu stimmen, haben ja schon mehrere angesprochen das es im Team zwischenmenschlich etwas zu kriseln scheint...

    „Let's Play A Game“

  • Nein henic, genau darin sehe ich überhaupt keine Kritik. Lahm stand in der Situation höher und Hummels hat nur eine Erklärung dafür geliefert was für Möglichkeiten sich daraus für einen Angreifer ergeben. Er hat nicht kritisiert, das Lahm den Ball verloren hat.


    Aber wie schon gesagt: Jeder liest nur das, was er lesen will - und jetzt sind unsere Jungs scheinbar auch noch die Auslöser für zwischenmenschliche Beziehungen in der NM.
    Na, dann dürfte ja das Geschehen rund um den Platz schon in Kürze interessanter werden als das darauf...

    0

  • Natürlich ist das Kritik und gegen diese ist ja auch ansich nichts zu sagen, nur eben besser intern da wo sie hingehört...für öffentliche Kritiken haben wir doch unsere TV Fußballexperten.


    und jetzt sind unsere Jungs scheinbar auch noch die Auslöser für zwischenmenschliche Beziehungen in der NM.
    versteifen möchte ich mich darauf nicht, nur der Zeitpunkt ist auffällig wenn vielleicht auch zufällig...man kann aber auch unterstellen "mit der Aussage/Forderung von Watzke (es müssen mehr BVB Spieler ins NT) fing die ganze Sche**e erst an....;-)

    „Let's Play A Game“

  • im interview auf dem paltz direkt nach dem spiel hat er gesagt dass lahm einen fehler gemacht hat. das ist höchst ungewöhnlich und wurde nebenbei hier im forum mehrfach direkt nach dem spiel kritisiert. hat also nix mit der BLÖD zu tun, auch wenn das natürlich gut dazu dient wie immer das thema zu verharmlosen in dem man zum gegenangriff übergeht. langsam wirds langweilig.


    hummels indes bestätigt den eindruck den man von ihm zuletzt hatte. vom intellektuellen zum rundumschläger. schade, das hrin hätte er, aber wenn sein problem mit den bayern dieses auffrisst, nützt es halt auch nix. würde einer von uns sowas sagen, würde der verein ihn sich herzitieren. bei den zecken wird aber schlechtes verlieren und mangelndes benehmen ja von höchster eben vorgelebt. naja, geil halt.