Tigerentenclub Dortmund

  • Leute, meint ihr nicht, dass es auch irgendwann mal gut ist? Der Junge hat offenkundig Probleme. Ohne Grund ist der nicht seit Monaten nicht auf Twitter oder Instagram.

    Ich bin jetzt ruhig. Scheine im Moment hier zu sämtlichen Themen eine exklusive Meinung zu haben. Naja, ist eben so.

  • Der wurde einfach geschützt/aus der Schusslinie genommen, weil er komplett ausser Form war.

    Man stellt doch nicht 6 Monate seine belebten Social Media-Aktivitäten ein, wenn man nur außer Form ist. Da gehts ja auch um seinen Werbewert und sowas. So eine lange Therapie wäre doch perfekt gewesen, um alle 3 Wochen eine Wasserstandsmeldung mit dramatischen Hashtags wie #nevergiveup oder #comebackstronger zu posten. Der wurde zu 100% abgeschirmt und sieht jetzt noch genauso aus, wie vor der Therapie.

    Muskel hat er auch keine die sonderlich erwähnenswert wären. Die würden wenigstens dazu beitragen durchtrainiert zu erscheinen.

    [Blocked Image: https://3.bp.blogspot.com/-r3Sfl7rH-jg/V1Q9VgitvkI/AAAAAAACS9o/4p09axHQvFc6aeUUVtx2yJDJaZD0F59lwCKgB/s1600/Mario%2BG%25C3%25B6tze%2B5.jpg]


    Das Bild scheint von seinem letzten BL-Spiel bei uns zu sein, wenn ich mir die Hose und das Shirt angucke. Also ein halbes Jahr bevor er plötzlich verschwunden war. Das ist doch nicht fett, das ist eher aufgepumpt.


    Man sollte natürlich auch nicht so viel über seine Psyche spekulieren, auch wenn er das hier wohl niemals lesen wird. Das muss nicht sein. Egal welche Krankheit es nun war - dass es eine war, ist doch offensichtlich. Da muss man ihm jetzt aber auch nicht vorwerfen, das sein Problem lediglich das Essen war. Das ist über Jahre bei diesen Vereinen und diesem Verband doch nahezu unmöglich, dass er das nicht in den Griff kriegt. Der müsste jeden Tag 3 Tüten Chips, 5 Eis und 2 Tafeln Schokolade gegessen haben, dass der bei diesem Kalorienverbrauch und den Sonderschichten so außer Form gerät. Und, wie gesagt, körperlich fett war der eigentlich nie. Eher viel zu sehr aufgepumpt, was ihn irgendwann seiner Stärken beraubte. Sein Antritt wurde langsam, er war ohnehin nie der Schnellste. Außerdem verlor er seine Wendigkeit und seine Agilität. Sein Gesicht, das war fett. Aber das passte auch überhaupt nicht zu seinem Körper. Das sieht auch eher nach Wasser aus als nach Fett.


    Ich habe schon öfter von Leuten gehört, die pumpen gegangen sind, weil sie einen großen Kopf hatten, kein Witz. Hat man breitere Schultern, relativiert sich das alles wieder etwas. Kann mir bei ihm auch gut vorstellen, dass er wegen seines aufgequollenen Kopfes irgendwann damit angefangen hat. War, was seine Leistungen angeht, aber wohl eher ein Schuss in den Ofen.

  • Ich trainier selbst...das was er da aufgebaut hat ist natürlich je nach körperlicher Veranlagung Anfängerstadium. Er hat schon etwas Fett auf den Rippen, keinerlei Bauchmuskulatur zu erkennen, aber das ist wirklich noch absolut im normalen (also nicht fetten) Bereich. Fett wirkt er nur ab und zu. Und das lässt eben darauf schließen, daß er ab und zu mal 5 gerade sein lässt beim Ernährungsplan. Gerade bei Problemen mit dem Stoffwechsel müsste er sich aber gerade in dem Bereich strikt an die Vorgaben halten. Mehr als andere darauf achten.


    Ganz ehrlich, er ist nun kein Spieler mehr vom FC Bayern. Deswegen interessiert mich das nicht mehr.
    Habe mich da vorhin etwas hinreißen lassen, weil eben dieser Eindruck von ihm bei mir damals entstanden ist und mir das absolut unverständlich erschien. Im Nachhinein glaube ich war wohl seine Situation beim FC Bayern mit dem medialen Druck kombiniert mit etwas Schlendrian und diese eventuelle Erkrankung dafür verantwortlich. Ich bin halt im Training ein harter Hund und lasse keinerlei Ausreden gelten, aber vielleicht hat er ja tatsächlich keine Schuld daran. Ich habe halt viel mit Training zu tun und so etwas in der Form ist mir noch nicht begegnet. Am meisten ärgert mich wohl was aus ihm hätte werden können bei dem Talent womit er gesegnet wurde.

  • Aber warum kann er bei einer Stoffwechselerkrankung nicht zum Pokalfinale fliegen, Tage später aber in den Urlaub in LA geht es? Was immer da wirklich Sache ist, aber der Stoffwechsel dürfte nicht alles sein.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Sonderlich durchtrainiert wirkt das auf dem Foto nicht, das ist richtig. Jedenfalls zeigt er da nichts, was nicht ein normaler Hobby-Sportler auch hinkriegen könnte.
    Aber nach der Behandlung muss das doch besser geworden sein, welchen Zweck hätte sie sonst gehabt?

  • seine heisse freundin hat er ja immer noch - ich glaube es könnte ihm schlechter gehen. :)


    Unser problem ist das zum glück nicht mehr, erschreckend finde ich es aber schon. Glaube nicht das der irgendwann mal nochmal zu seiner form finden wird.

  • https://www.transfermarkt.de/b…t-ldquo-/view/news/281962


    So sagte Bender über seine Situation beim BVB, er würde nicht sagen, dass er unzufrieden war. „Es gab aber eine Sache, die ich zuletzt nicht so oft gemacht habe: Auf dem Platz zu stehen. Für mich war in Leverkusen die Perspektive zu spielen größer. In Dortmund war es oft der Fall, dass es hieß, ich sei verletzt. Dabei war ich gar nicht verletzt. Ich kam einfach nicht mehr zum Zuge. […] Vielleicht war dieser Schritt jetzt auch mal notwendig, um den Stempel der Verletzungsanfälligkeit weg zu bekommen.“



    Alles ehrliche Menschen und voller echter Liebe in Dortmund...

  • Der Lügenbaron und sein Gefolge haben wieder zugeschlagen. 8o
    Da fragt man sich, was wirklich an der Krankheit von Götze dran ist. Schließlich hat man sie bei uns nicht festgestellt.
    Aber das passt zu diesem Verein; vorne große Klappe und hinten nicht die Eier haben zu sagen, was wirklich Sache ist.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Im Falle von Götze ist es ja auch seine Sache, ob und was er öffentlich macht. Bei Bender hingegen dürfte es für die Aktionäre interessant sein.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Im Falle von Götze ist es ja auch seine Sache, ob und was er öffentlich macht. Bei Bender hingegen dürfte es für die Aktionäre interessant sein.

    Wo ist da der Unterschied; müssen die nicht in beiden Fällen informiert sein?

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • vielleicht ist aki ja gar nicht der lügenbaron, sondern manuel neuer?


    ob bender selber die wahrheit spricht können wir ja auch nicht beurteilen, aber die anzahl an aussagen von spielern zu lügen und nichteinhalten von versprechen seitens watzkes kann ja kein zufall sein. wird der eigentlich irgendwann von irgendwem in frage gestellt? der mann betrügt sich seit jahren durch die liga und alles ist gut? und die zeckencomedians füllen weiter ganze abendprogramm über die nicht angemeldete rolex vom killerkalle. angriff ist die beste verteidigung. was für ein durch und durch verlogener verein.

  • Bei Götze dürfte es ausreichen, dass er aufgrund einer Erkrankung ausfällt. Welche, sollte uninteressant sein. Bei Bender hätte man die Aktionäre belogen, wenn es denn stimmt. Und mit der Wahrheit hat man es in Dortmund ja nicht so.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Nachdem Aubameyang sich überall angeboten und keinen Club gefunden hat, hat er nun doch seine 'ECHTE LIEBE' entdeckt, die Borussia.... :D:D


    Was für eine Farce. War das nicht mit Gündogan schon mal so? :thumbdown:

  • Ich habe jetzt nirgendwo eine solche Aussage gelesen, wonach der der Liebe wegen bleibt. Ganz im Ggenteil. Er hat von Anfang an gesagt, er ist offen dafür, was passiert und der Verein hat gesagt, man wird sich die Angebote anschauen, wenn welche kommen.
    Offensichtlich kam nichts reelles und nun bleibt eben alles, wie es ist. Wenn es stimmt, was zu lesen ist.
    Wo soll das Problem sein?
    Für Dortmund dürfte das die eindeutig bessere Lösung sein. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man Aubameyang aus dem Stand heraus ersetzen hätte können.
    Für die BL ist es im übrigen auch gut, wenn sie ihre spektakuläreren Spieler behält. Und zu denen zählt er ganz sicher.

    0

  • Jetzt ist klar: Pierre-Emerick Aubameyang (28) muss bei Borussia Dortmund bleiben.


    Laut Funke Mediengruppe und „Kicker“ ist die vom Bundesliga-Dritten intern gesetzte Frist für einen Transfer des Angreifers abgelaufen.
    Damit möchte der BVB offenbar die Spekulationen um die Zukunft des Torschützenkönigs (31 Treffer) beenden. Das hatte Boss Hans-Joachim Watzke (58) bereits an diesem Wochenende in einem Interview der „Welt am Sonntag“ angekündigt: „Wir warten noch ein paar Tage, aber wir werden nicht mehr lange warten.“

    0

  • War eigentlich fast abzusehen... die geforderte Ablöse kann auch nicht jeder zahlen, und dazu scheint der Spieler selbst auch noch recht anspruchsvoll zu sein. Nun ja, jetzt wird halt eine weitere Saison echt geliebt und im nächsten Sommer geht das Theater von vorne los.

    0

  • War eigentlich fast abzusehen... die geforderte Ablöse kann auch nicht jeder zahlen, und dazu scheint der Spieler selbst auch noch recht anspruchsvoll zu sein. Nun ja, jetzt wird halt eine weitere Saison echt geliebt und im nächsten Sommer geht das Theater von vorne los.

    Ich glaub keiner hat bock diese summe für so einen unterbelichteten vollvogel zu zahlen.


    Jahrelang wird davon geschrieben das Real ihn will.. nichts, jetzt kam china ins spiel , wieder nichts..


    Ich bin mir relativ sicher das keiner für den mehr als 50 mio zahlen will.

  • Mit Dortmund kann mans ja machen.


    Mal angenommen Lewandowski u. Berater bieten sich öffentlich monatelang in halb Europa und China an... um dann zu bleiben. Will gar nicht wissen was dann hier los ist. X/

  • Mit Dortmund kann mans ja machen.


    Mal angenommen Lewandowski u. Berater bieten sich öffentlich monatelang in halb Europa und China an... um dann zu bleiben. Will gar nicht wissen was dann hier los ist. X/

    Weil sie auf ihn angewiesen sind, auch wenn das die fans von denen teilweise nicht wahrhaben wollen.
    Die träumend dann von spielern wie lukaku als ersatz, völlig utopisch.