Tigerentenclub Dortmund

  • Ein Protest würde ja keinen Sinn machen, wenn man ihn nach einer Saison einstellt.
    Es wird sich auch wahrscheinlich nichts ändern, aber ordentlich Gegenwind bringen und zeigen, dass man ein solches Konstrukt ablehnt ist ja das gute Recht eines jeden Fans.
    Um Missverständnisse zu vermeiden weise ich natürlich ausdrücklich darauf hin, dass die Proteste gewaltfrei sein müssen.

  • Mal ganz wertneutral: Man lehnt Konstrukte wie RB ab und protestiert dagegen. Auf der anderen Seite macht man sich über UH lächerlich, der Social Media ablehnt.
    Passt für mich nicht zusammen. Diese Konstrukte und Projekte werden mehr werden in Zeiten des absoluten Konsums. Egal wer da seine Banner in die Kameras hält. Das wird sich so wenig aufhalten lassen, wie das Internet.
    Dem Mateschitz ist das doch blubb, so kommt sein Projekt ja noch mehr in den Fokus und das auch noch als Opfer. Bescheiden für die Spieler, die nicht mehr und nicht weniger Söldner sind als alle Profis aber gut für`s Marketing.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Diese Konstrukte und Projekte werden mehr werden in Zeiten des absoluten Konsums. Egal wer da seine Banner in die Kameras hält. Das wird sich so wenig aufhalten lassen, wie das Internet.

    Das Argument hört man ja ständig im Zusammenhang mit den Protesten gegen die Dosen. Aber nur weil ich es sehr wahrscheinlich nicht ändern kann, heißt es doch nicht, dass ich damit einverstanden sein muss. Und wenn ich nicht damit einverstanden bin kann ich das auch zum Ausdruck bringen. Jeder, der sein Banner da hochhält weiß, dass die DFL nicht doch nochmal die Lizenz von RB prüft oder der Matteschitz es sich noch mal überlegt, ob er sein Konstrukt wirklich im Fußball, wo Millionen von Menschen ihr Herzblut reinlegen installiert.
    Dennoch bietet es den Fans die Möglichkeit öffentlich für ihre Sache einzustehen und sich klar zu positionieren. Den Matteschitz juckt das vielleicht wirklich nicht, der Rangnick könnte aber glaube ich schon manchmal aus der Hose springen :D


  • Passt für mich nicht zusammen. Diese Konstrukte und Projekte werden mehr werden in Zeiten des absoluten Konsums. Egal wer da seine Banner in die Kameras hält. Das wird sich so wenig aufhalten lassen, wie das Internet.

    Stimmt-
    genauso wohl der geplante Hallenbau in München , wo RB und FCB dann in einer spielen.

    0

  • Stimmt, Hoppenheim war mir persönlich auch nie so unsympathisch wie RB

    also Hoffenheim in der Phase 2008, in der sie die Tabelle anführten und es zum Wintershowdown in unserer Arena mit Tonis last-minute Treffer kam, war schon richtig unsympathisch.
    Was die Spieler, aber vor allem Rangnick und Manager Schindelmeiser an arrogant überheblichen Kommentaren in unsere Richtungen abgegeben haben war das Letzte.
    Hopp war immer cool. In sich selbst ruhend....

    0

  • @andy100690153
    Ja klar, Du kannst tun und lassen was immer Du willst. Der einzige Effekt wird wohl die dadurch gemachte Propaganda für das ungeliebte Projekt und der rote Kopf vom Professor sein. Wenn es das ist, was Du willst, dann ist das der richtige Weg. Ansonsten verliert ein Geldgeber eher das Interesse, wenn sein Produkt eben nicht von Massen gesehen wird. Aber der Zug dürfte abgefahren sein was RB angeht.


    Die DFL wird einen Dreck tun. Wenn Du genau hin schaust, dann sind die doch einfach nur froh, dass das Thema vom Tisch ist. Da ist auch einfach die Angst vor dem Fall von 50+1 viel zu groß. Denn auch das dürfte dem Mateschitz egal sein. Klagt er eben. Bin sicher, wird er gewinnen. Und dann geht es, ich will nicht sagen richtig ab, denn dazu ist die Bundesliga dann vielleicht einfach nicht strahlkräftig genug. Aber wer weiß, vielleicht haben wir dann irgendwann mehr Dosen- und Werksclubs als andere.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • @torsten66 Angriffe wie letztes Jahr gehen gar nicht, aber warum sind Proteste plötzlich albern? Wenn Proteste überhaupt eine Chance haben sollen, dann muss man sie wohl auch öfter anbringen als nur im ersten Spiel gegen diese Mannschaft und danach nie wieder.


    Selbstverständlich wird rb deshalb nicht aufgelöst oä., aber vielleicht hat man wenigstens ein wenig abschreckende Wirkung auf Nachahmungstäter...

    Ich habe mich da wohl falsch ausgedrückt. Man muß das Projekt RBL nicht mögen, aber die ganzen Proteste ( vor allem die Art und Weise) finde ich daneben.
    Da wird bei Gazprom Schalke oder dem Börsenverein BVB protestiert, wir sind auch Teil des "modernen Fußballs" mit allem drum und dran.
    Wenn man denn konsequent wäre, dann müsste man eben die CL boykottieren mit ihren Scheich-und Oligarchenvereinen.
    Das Geschäft Fußball 2017 ist wie es ist, entweder machen wir mit oder lassen es bleiben.

    #KovacOUT

  • Da wird bei Gazprom Schalke oder dem Börsenverein BVB protestiert, wir sind auch Teil des "modernen Fußballs" mit allem drum und dran.
    Wenn man denn konsequent wäre, dann müsste man eben die CL boykottieren mit ihren Scheich-und Oligarchenvereinen.

    Natürlich sind alle Teil dieses Geschäfts, einen Klub aber nur aus Werbezwecken zu gründen hat aber halt nochmal sein eigenes Level.


    Ja, wer die Spiele gegen Leipzig boykottiert müsste das auch mit der CL machen.

  • @torsten66 Top. Endlich wird das auch mal so angemerkt...


    ... da stehen die Spinner aus Dortmund mit der Bratwurst und dem Bier in der Hand und grölen spuckend gegen die Fans aus Leipzig, nur um sich dann darüber aufzuregen, dass ihr Portfolio wieder um einen Hunni abgesackt ist, weil der BVB in der CL nicht Gruppenerster wird...


    Komische Fan-Welt.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • also Hoffenheim in der Phase 2008, in der sie die Tabelle anführten und es zum Wintershowdown in unserer Arena mit Tonis last-minute Treffer kam, war schon richtig unsympathisch.Was die Spieler, aber vor allem Rangnick und Manager Schindelmeiser an arrogant überheblichen Kommentaren in unsere Richtungen abgegeben haben war das Letzte.
    Hopp war immer cool. In sich selbst ruhend....

    Hopp in sich selbst ruhend? ?( Da leben wir wohl in verschiedenen Welten.


    Er hat sich mehrfach über das Niveau der Fankurven beklagt - aber die gab es so eben schon vor ihm. Es steht ihm nicht zu, da auf Veränderungen zu drängen nur weil er sich als guter Onkel verkaufen will.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ansonsten wird hier halt wieder völlig unterschiedlich argumentiert.


    Es geht mir nicht um generelle Kommerzkritik. Daran gibt es zwar auch eine Menge zu kritisieren, aber daa ist sicherlich Teil des Profifussballs hier wie dort.


    Nur geht es mir eben darum, dass der Typ einfach macht, was er will, um seine Dosen zu promoten. Da werden ja keine Vereine gesponsert, sondern genau genommen vernichtet, damit er eine möglichst schnell wirkende Projektionsfläche für seine Dosen hat.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Hopp in sich selbst ruhend? ?( Da leben wir wohl in verschiedenen Welten.
    Er hat sich mehrfach über das Niveau der Fankurven beklagt - aber die gab es so eben schon vor ihm. Es steht ihm nicht zu, da auf Veränderungen zu drängen nur weil er sich als guter Onkel verkaufen will.

    ...in Bezug auf uns, FCB. Sehr respektvoll, angenehm ruhig und reflektierend. Nur darauf bezog ich mich.

    0

  • Da werden ja keine Vereine gesponsert, sondern genau genommen vernichtet

    Ja, unfassbar wie man den SSV Markranstädt vernichtet hat.


    Nach einem 10. und einem 6. Platz wurden die Startrechte der Herren-Teams des SSV für die Saison 2009/10 an den neugegründeten Verein RB Leipzig als Einstieg abgegeben. Zur Saison 2010/11 kehrten die Mannschaften RB Leipzig II, III und IV wieder zurück und wurden zur 1., 2. und 3. Mannschaft des SSV. Bei RB Leipzig hatten diese Teams jeweils den Aufstieg in die nächsthöhere Liga geschafft. Die neue 1. Mannschaft des SSV stieg 2010 in die sechstklassige Landesliga Sachsen auf. In der Saison 2011/12 wurde der SSV Markranstädt sächsischer Landesmeister und war somit wieder Teil der Oberliga. In den darauffolgenden Spieljahren spielte man sogar um den Aufstieg in die Regionalliga mit. In der Relegation am Ende der Saison 2014/15 scheiterte der SSV am FSV Luckenwalde.


    Klar will der seine Produkte vermarkten. Aber über Leichen geht er in anderen Sportarten, nicht beim Fußball.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Achso. Ja, das ist klar. Ist ja auch sehr eng mit unserer Führung.


    Aber gut, wenn alle so wären, fände ich persönlich das auch ziemlich öde.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Den Verein, dessen Startrechte sie sich geholt haben, haben sie sicher nicht vernichtet. Dass Mateschitz nicht der große Gönner der Menschheit ist, brauchen wir auch nicht drüber zu diskutieren. Das Konstrukt RB steht. Ehrlich gesagt war ich letzte Saison auch ganz froh, dass die da waren nachdem der Rest der Liga so abgeka.ckt hat. Für die Region ist es gut, hochklassigen Fußball zu haben und angenommen wird es auch. Sollte uns daraus ein dauerhafter Konkurrent entstehen - super! Denn nur das macht auch uns stark.


    Richtig, das ist kein Traditionsverein. Der HSV schon. Wenn ich für ein Spiel Karten bekommen kann und muss mich entscheiden, HSV oder RB werde ich niemals den HSV wählen. Deren Tradition macht sie nämlich nicht besser. Wenn ich die sehen will, gehe ich hier ums Eck in die Kreisklasse. Da weiß ich auch vorher, dass ich keinen Leckerbissen zu sehen bekomme.


    Wir haben dieses Konstrukt, die DFL hat es abgesegnet und die UEFA auch. Das ist sicher alles der Kommerzialisierung geschuldet und die muss einem nicht gefallen. Tut sie mir in ihren Ausmaßen mittlerweile auch nicht mehr. Aber ich werde das nicht ändern können. Auch nicht, wenn ich mit 100 oder sogar 1000 Mann da stehe und Spieler, die ihren Beruf ausüben mit abgeschnittenen Bullenteilen bewerfe. Mir ist auch völlig egal, ob Rangnick einen roten Kopf bekommt, das Stottern anfängt oder breit grinst.
    Das einzige, was mich interessiert ist, dass mein Verein sich so darstellt, wie ich das unterstützen kann.


    Kurz gesagt: Ich hätte RB nicht gebraucht. Sie sind aber da und ich zolle ihnen allen Respekt für das, was sie mit dem Geld auf die Beine stellen. Angefangen bei ihren innovativen Trainingsmöglichkeiten mit Athletikbereich und auch im kognitiven Bereich. Im Vergleich zum traditionellen HSV der trotz Kühne nichts gesch.issen bekommt.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • @binchen


    Ok, legitim es so zu sehen. Ich finde aber einfach nicht, das sich das in den gewöhnlichen Kommerz einreiht.


    Was das "Vernichten" betrifft ging es mir auch mehr um Mateschitz' Geisteshaltung. Wie es rechtlich allerdings möglich war, ein Startrecht abzukaufen für einen völlig neuen Verein bleibt mit ein Rätsel - und Austria, mit denen die ganze Kacke ja anfing, hat er seinerzeit aus dem Vereinsregister löschen lassen.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ein echter Unsympath, der Ricken !
    Aber das spricht Bände, dass die Zecken das Alter von Moukoko nicht prüfen (lassen) wollen...die wissen ganz genau, weshalb die keine Überprüfung wollen !


    Und der behauptet, das wäre Fakt. Aber einen eindeutigen Beleg für das Alter gibt es nicht...


    Bei anderen Vereinen hätte der DFB sicher schon durchgegriffen: Spielverbot für den Spieler, bis das Alter eindeutig geklärt wurde !
    Aber die Zecken dürfens halt...

    Blanker Unsinn, den du erzählst. Der Vater weigert sich, dem Test zuzustimmen.

    0