Tigerentenclub Dortmund

    • st3v3 schrieb:

      aus der bild:

      "In letzter Zeit soll sich Aubameyang immer wieder Verspätungen bei den Trainingseinheiten der Borussia geleistet haben. Nach Infos der BILD erschien der Stürmer darüber hinaus am Mittwoch wohl mit einem Kamera-Team auf dem Dortmunder Trainingsgelände, das ihn für einen dreistündigen Werbedreh begleitet hatte. Allerdings besaß Aubameyang dafür gar keine Erlaubnis seitens der Vereins."

      :D :D :D
      wenn das stimmt mit dem Kamerateam, dann strotzt dieser Unsympathische Vogel nur so vor Selbstüberschätzung. Hätte gerne Akis Fresse danach gesehen :thumbsup:
      Auf Geht's Ihr Roten, the time is come and the stars are now better
      koan-klopp.bayern/
    • patrik87 schrieb:

      st3v3 schrieb:

      aus der bild:

      "In letzter Zeit soll sich Aubameyang immer wieder Verspätungen bei den Trainingseinheiten der Borussia geleistet haben. Nach Infos der BILD erschien der Stürmer darüber hinaus am Mittwoch wohl mit einem Kamera-Team auf dem Dortmunder Trainingsgelände, das ihn für einen dreistündigen Werbedreh begleitet hatte. Allerdings besaß Aubameyang dafür gar keine Erlaubnis seitens der Vereins."

      :D :D :D
      Ein Kamera Team von Red Bull :thumbsup: ;)
      Auf Aubameyangs Instagram-Account ist ein gemeinsames Foto mit dem Fußball-Freestyler Sean Garnier (Red-Bull-Team) zu sehen. Darunter schreibt der Stürmer: „Wir hatten heute viel Spaß zusammen. Ich bin wirklich froh, dich und dein Team getroffen zu haben.“ Dieser private Termin soll nach Informationen dieser Redaktion nicht mit den Verantwortlichen des BVB abgesprochen worden sein. Zudem soll Aubameyang den Video-Dreh im internen Bereich des Trainingsgeländes abgehalten haben - dort haben nur Angestellte und Offizielle des Vereins Zutritt.

      Verspätung beim Abschlusstraining
      In Verbindung mit Aubameyangs Verspätung beim Abschlusstraining am Donnerstagnachmittag führte das zu der Suspendierung durch Trainer Peter Bosz.

      Quelle
      das ist so ein clown, unfassbar.. hahaha
    • Neu

      st3v3 schrieb:

      Nach Infos der BILD erschien der Stürmer darüber hinaus am Mittwoch wohl mit einem Kamera-Team auf dem Dortmunder Trainingsgelände, das ihn für einen dreistündigen Werbedreh begleitet hatte. Allerdings besaß Aubameyang dafür gar keine Erlaubnis seitens der Vereins."
      Die sollen sich mal nicht so haben; sind sie doch selbst seinerzeit ohne Absprache mit ihrer komischen Biene samt Kamerateam in unseren Shop gepoltert und fanden es lustig unseren Kassenbereich zu filmen, um dann noch ganz empört zu tun, als der Shopleiter sie rauswarf. :rolleyes:

      Da muss man sich über solche Aktionen nicht wundern. :P
      Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!
    • Neu

      pauliNr10 schrieb:

      Grundsätzlich ist es ja schade, dass Dortmund auf der Stelle tritt. Besonders in der Champions League.
      ?????
      die zecken können von mir aus jahrelang in der cl auf der stelle treten. gerne auch einen schritt rückwärts machen.
      je eher die anderen deutschen teams rausfliegen, umso mehr kohle für uns.

      und mit der 5 jahreswertung und dem im europapokal muss man doch für die anderen deutschen mannschaften auch die daumen drücken braucht mir auch niemand mehr zu kommen.
      die deutschen vereine blamieren sich in der el- und meistens auch in cl-quali reihenweise und die verbliebenen setzen sich in ihren gruppen dann nichtmal gegen un käerjeng 97, mogren budva, fk zeta goluboav oder if fuglafjördur durch.
      je weniger deutsche vereine in zukunft international mitspielen dürfen, umso geringer die blamage für deutschland.
      Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel
    • Neu

      Wer soll es sonst sein? Leipzig hat diese Stärke auch nicht. Wir hatten unsere Krise und sind wieder vorn. Das Ding ist durch. Es ist eben in der Tat bezeichnend, dass kein anderer Klub diese Schwäche ausnutzen konnte.

      Ich würde aber widersprechen, dass es besser sei, wenn die anderen deutschen Klubs international nichts reißen. Das wirft ein schlechtes Licht auf die Liga und deren Attraktivität. Das würde nicht dafür sorgen, dass wir in der Auslandsvermarktung besser dastehen und es würde auch nicht dafür sorgen, dass gute Spieler nach Deutschland wollen. Damit beschränkt sich auch der Spielerpool für uns.
      "When life gives you lemons, go murder a clown."
    • Neu

      dreydel schrieb:

      Ich würde aber widersprechen, dass es besser sei, wenn die anderen deutschen Klubs international nichts reißen. Das wirft ein schlechtes Licht auf die Liga und deren Attraktivität. Das würde nicht dafür sorgen, dass wir in der Auslandsvermarktung besser dastehen und es würde auch nicht dafür sorgen, dass gute Spieler nach Deutschland wollen.
      Nicht umsonst hatten wir unsere beste Zeit, als uns die Konkurrenz auch national im Nacken saß, bzw. zwei Jahre infolge davon geeilt war. Wenn der Meister eh feststeht, ist das wenig attraktiv für alle, mit Ausnahme der Anhänger des Abo-Meisters. Ein weiterer Grund, weshalb Trainer dann doch lieber in die PL gehen bei entsprechenden Angeboten.
    • Neu

      schnitzel schrieb:

      dreydel schrieb:

      Ich würde aber widersprechen, dass es besser sei, wenn die anderen deutschen Klubs international nichts reißen. Das wirft ein schlechtes Licht auf die Liga und deren Attraktivität. Das würde nicht dafür sorgen, dass wir in der Auslandsvermarktung besser dastehen und es würde auch nicht dafür sorgen, dass gute Spieler nach Deutschland wollen.
      Nicht umsonst hatten wir unsere beste Zeit, als uns die Konkurrenz auch national im Nacken saß, bzw. zwei Jahre infolge davon geeilt war. Wenn der Meister eh feststeht, ist das wenig attraktiv für alle, mit Ausnahme der Anhänger des Abo-Meisters. Ein weiterer Grund, weshalb Trainer dann doch lieber in die PL gehen bei entsprechenden Angeboten.
      Das glaube ich spielt gleich null eine Rolle! In den vergangenen Jahren haben die PL Teams ja international regelmäßig ab.gekac.kt. Vom Niveau her war der Unterschied nicht groß.

      Was zählt ist, dass die PL-Teams wesentlich teurer sind, mehr Geld haben, folglich mit Stars nur so gespickt sind und dass deshalb eine ganz andere internationale Aufmerksamkeit für sie da ist, viel mehr Kohle durch ihre Vermarktung fließt. Als Trainer verdienst Du natürlich auch automatisch das Dreifache und steht international anders im Fokus.

      Diese Saison siehts anders aus. City ist für mich einer der Favoriten auf die CL. Die Engländer haben auch wieder Talente, oder sie holen sie sich schnell mal für 50 oder 100 Mio. im Ausland (Sané oder Pogba). Den Vorsprung der PL auf diesem Gebiet werden wir so schnell nicht aufholen. Vor allem dann nicht, wenn keine Stars mehr in die Buli kommen bzw. die Jungen abwandern. Aber wir produzieren auch Topspieler (Kimmich); und werden irgendwann :D auch wieder die CL holen.
    • Neu

      brenninger schrieb:

      Das glaube ich spielt gleich null eine Rolle! In den vergangenen Jahren haben die PL Teams ja international regelmäßig ab.gekac.kt. Vom Niveau her war der Unterschied nicht groß.
      Weshalb es aber trotzdem einen sehr großen Stellenwert hat, dort Meister zu werden, weil die Konkurrenz immens ist. Liga ist nunmal das Alltagsgeschäft, und CL die Kirsche auf der Sahne. Da wir hier eh jedes Jahr Meister werden mit den Händen in den Taschen, hat die CL einen anderen Stellenwert, als wenn man in der Liga schon riesige Konkurrenz hat, und sich den Meistertitel hart erkämpfen muss.
    • Neu

      schnitzel schrieb:

      brenninger schrieb:

      Das glaube ich spielt gleich null eine Rolle! In den vergangenen Jahren haben die PL Teams ja international regelmäßig ab.gekac.kt. Vom Niveau her war der Unterschied nicht groß.
      Weshalb es aber trotzdem einen sehr großen Stellenwert hat, dort Meister zu werden, weil die Konkurrenz immens ist. Liga ist nunmal das Alltagsgeschäft, und CL die Kirsche auf der Sahne. Da wir hier eh jedes Jahr Meister werden mit den Händen in den Taschen, hat die CL einen anderen Stellenwert, als wenn man in der Liga schon riesige Konkurrenz hat, und sich den Meistertitel hart erkämpfen muss.
      Jep das sehe ich genauso wie @Schnitzel...Und in Sachen CL kommt für die PL-Klubs Jahr für Jahr sehr erschwerend hinzu, dass sie permanent englische Wochen haben mit zwei nationalen Pokalen und 20 Ligateams...Winterpause gibts da ja nicht und selbst Weihnachten und Silvester spielen sie durch, da dann zwischen den Jahren sogar nur zwei Tage Pause zwischen den Spielen...Kein Wunder, dass denen bei den Ko-Spielen in der CL die Frische fehlt...Nicht auszudenken wie deutsche Teams (mit Ausnahme von uns) einbrechen würden, wenn sie die Saison-Belastung von PL-Teams mal hätten...Man siehts ja auch bei Spielern wie Özil wie platt der bei den WM und EM-Turnieren im Sommer ist, seitdem er CL spielt...
    • Neu

      wahnsinn dass selbst in unserem forum immer noch geglaubt wird dass es ausschließlich ein starkes dortmund vermeiden kann dass wir uns zu sicher fühlen.

      das propaganda-brainwashing deutscher medien, angeführt vom propagandaminister watzke, scheitn auch hier ganz arbeit zu leisten. weder national noch international steht dortmund auf platz 2. egal was gesagt wird. und das potenzial unser erster jäger zu sein haben viele manschaften. in den letzten jahren war es dortmund jedenfalls bei weitem nicht immer.
      Irgendwas ist ja immer € 32
    • Neu

      reinhold_mathy schrieb:

      schnitzel schrieb:

      brenninger schrieb:

      Das glaube ich spielt gleich null eine Rolle! In den vergangenen Jahren haben die PL Teams ja international regelmäßig ab.gekac.kt. Vom Niveau her war der Unterschied nicht groß.
      Weshalb es aber trotzdem einen sehr großen Stellenwert hat, dort Meister zu werden, weil die Konkurrenz immens ist. Liga ist nunmal das Alltagsgeschäft, und CL die Kirsche auf der Sahne. Da wir hier eh jedes Jahr Meister werden mit den Händen in den Taschen, hat die CL einen anderen Stellenwert, als wenn man in der Liga schon riesige Konkurrenz hat, und sich den Meistertitel hart erkämpfen muss.
      Jep das sehe ich genauso wie @Schnitzel...Und in Sachen CL kommt für die PL-Klubs Jahr für Jahr sehr erschwerend hinzu, dass sie permanent englische Wochen haben mit zwei nationalen Pokalen und 20 Ligateams...Winterpause gibts da ja nicht und selbst Weihnachten und Silvester spielen sie durch, da dann zwischen den Jahren sogar nur zwei Tage Pause zwischen den Spielen...Kein Wunder, dass denen bei den Ko-Spielen in der CL die Frische fehlt...Nicht auszudenken wie deutsche Teams (mit Ausnahme von uns) einbrechen würden, wenn sie die Saison-Belastung von PL-Teams mal hätten...Man siehts ja auch bei Spielern wie Özil wie platt der bei den WM und EM-Turnieren im Sommer ist, seitdem er CL spielt...
      Dass mit der Winterpause und den 2 Pokalen hat auch nichts ausgemacht, als die EPL-Klubs ihre guten Jahre hatten. Und da war die Konkurrenz intern um die Meisterschaft auch sehr groß. Der Pokal - hat mal die letzten 2 Runden abgesehen - einen weitaus niedrigeren Stellenwert als bei uns und dient eher dazu, den Reservespielern und Jugendspielern Spielzeit zu geben - selbst wenn es gegen namhaftere Gegner in den frühen Runden geht. Und zur Winterpause - für die meisten Klubs ergibt sich zwar nicht in der Weihnachtszeit aber oft Ende Januar oder im Februar eine etwas längere Spielpause. Arsenal hatte z.B. in den anderthalb Monaten vor unserem zweiten Spiel weniger Spiele als wir es hatten.

      Vor der WM 2014 und 2010 war es so, dass man mal geschaut hat, welche Spieler die meisten Minuten gespielt haben - und da hatten unsere Spieler nicht weniger Belastung als die Spieler in der EPL.

      Ich mag die Winterpause, denke dass das auch nur eine Frage der Belastungssteuerung und des Spielermanagements ist, wie man dann in die letzten Wochen der Saison geht. Die Winterpause mag bei den EPL-Klubs eine kleine Rolle spielen, grundsätzlich waren es aber andere Probleme, warum sie in Europa für ein paar Jahre nichts gebracht haben. Bei jedem Team lag es an etwas anderem - aber vor allem lag es auch an Taktiken und Individualistenfußball, insbesondere wenn man den anderen Ligen gegenüber physisch nicht mehr so überlegen ist.

      ------------------------------

      Zu Aubadingens

      Du brauchst für Erfolg, gerade wenn du Taktiken hast, die eine geschlossene Mannschaft bedürfen, wo der eine für den anderen rennen muss, Regeln, die dann auch jeder einhalten muss. Wenn du die nicht einforderst, tanzen dir dann irgendwann alle auf dem Kopf herum.
    • Neu

      waldiswau schrieb:

      wahnsinn dass selbst in unserem forum immer noch geglaubt wird dass es ausschließlich ein starkes dortmund vermeiden kann dass wir uns zu sicher fühlen.
      Habe nicht explizit auf Dortmund abgezielt, aber die waren nunmal der letzte ernstzunehmende Gegner. Wie weit es RBL bringen wird, bleibt abzuwarten, traue denen zwar zu, dauerhaft oben mitzuspielen, aber mal zwei-drei absolute Ausnahmejahre zu haben, wo alle über sich hinauswachsen wie einst beim BVB, das glaube ich dann doch nicht.
    • Neu

      toni_34 schrieb:

      st3v3 schrieb:

      aus der bild:

      "In letzter Zeit soll sich Aubameyang immer wieder Verspätungen bei den Trainingseinheiten der Borussia geleistet haben. Nach Infos der BILD erschien der Stürmer darüber hinaus am Mittwoch wohl mit einem Kamera-Team auf dem Dortmunder Trainingsgelände, das ihn für einen dreistündigen Werbedreh begleitet hatte. Allerdings besaß Aubameyang dafür gar keine Erlaubnis seitens der Vereins."

      :D :D :D
      wenn das stimmt mit dem Kamerateam, dann strotzt dieser Unsympathische Vogel nur so vor Selbstüberschätzung. Hätte gerne Akis Fresse danach gesehen :thumbsup:
      Bitteschön

      Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.