Tigerentenclub Dortmund

  • "Andrey Yarmolenko (28) steht bei Borussia Dortmund ganz oben auf der Verkaufsliste. Jetzt hat sich offenbar ein Interessent gefunden. Der Ukrainer wurde am Samstag vom Training freigestellt, musste nicht zum Laktattest. Der Grund: Verhandlungen mit einem neuen Arbeitgeber. Der Flügelflitzer, der im Sommer 2017 für 25 Millionen Euro von Dynamo Kiew kam, soll mit West Ham United verhandeln. Als Ablösesumme sind laut Medienberichten 20 Millionen Euro im Gespräch."


    Quelle: Bild

    0

  • wenn man sich da einige Kommentare hier im Forum zu Saisonbrginn so anschaut.......

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Vorallem haben es einige immer noch nicht kapiert und loben die "Transferstrategie" der Zecken. Die schnappen uns ja ständig die ach so tollen Talente weg...


    Bei dem Potential hätten sie bei mehr sportlicher Kompetenz eine ähnliche Story wie A. Madrid schreiben und nicht nur einmal im CL-Finale stehen können. Nächste Saison dürfen sie sich mit Leverkusen um Platz 4 kloppen...

  • Vorallem haben es einige immer noch nicht kapiert und loben die "Transferstrategie" der Zecken. Die schnappen uns ja ständig die ach so tollen Talente weg...


    Bei dem Potential hätten sie bei mehr sportlicher Kompetenz eine ähnliche Story wie A. Madrid schreiben und nicht nur einmal im CL-Finale stehen können. Nächste Saison dürfen sie sich mit Leverkusen um Platz 4 kloppen...

    Ich hoffe das die anderen mal nicht versagen, dann könnte es für die zecken schwer werden einen cl platz zu erreichen.


    Mal schauen wen die noch holen, für mich hat aber leverkusen zb einen deutlich stärkeren kader.

  • Auch nicht schlecht die machen die nächste Baustelle auf.
    Dabei ist die wichtigste noch nicht mal geschlossen.
    Eigentlich bräuchte der BVB ja sogar 2 Stürmer.

  • Auch nicht schlecht die machen die nächste Baustelle auf.
    Dabei ist die wichtigste noch nicht mal geschlossen.
    Eigentlich bräuchte der BVB ja sogar 2 Stürmer.

    Die haben ja Wolf gekauft, somit können sie yarmolenko abgeben.
    Was die sich von dem erhofft haben würde ich auch gerne wissen.

  • Abwarten!
    Mit Favre haben sie einen Trainer, der es zumindest kurzfristig, immer geschafft hat seine Mannschaft zu verbessern


    2001 Servette Genf Schweizer Cup, Achtelfinale UEFA-Pokal
    2005, 2006, 2007 FC Zürich Schweizer Cup, Meisterschaft, Meisterschaft
    2008 Hertha BSC 4. in der Bundesliga
    2011, 2012, 2014 Borussia Mönchengladbach Abstieg verhindert, Halbfinale DFB-Pokal, 4. in der der Bundesliga, Teilnahme an Play-offs zur UEFAmpions League
    2016 OGC Nizza 3. Ligue 1, Teilnahme an Play-offs zur UEFAmpions League


    bevor er sich als schwieriger Kautz präsentierte - also, mal sehen was er so aus dem Plagiat heraus holen kann...

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • die zecken sind doch längst die talentverbrennerschmiede der nation. wie viele hoffnungsvolle talente haben dort gestartet und sind gescheitert. das war auch schon unter klopp so. und wenn einer von 10 einschlägt wird bewundernd darauf geschaut wie die das immer wieder schaffen...

  • Nicht jedes Talent schlägt ein. Wissen wir doch aus eigener erfahrung nur allzu genau.


    Und mit Dembele, Weigl, Pulisic haben sie schon mal drei Hochkaräter geholt und/oder entwickelt.
    Der Sancho entwickelt sich auch gut.
    Götze; lewa und reus kommen da dann auch noch dazu unter dem Pöhler.


    Nicht so schlecht. Was hatten wir während dieser Zeit ?


    Habe gestern gelesen, dass sie gerade einen 16 jährigen Franzosen geholt haben, der mit Pogba verglichen wird.
    Das scouting bei den Zecken ist jedenfalls besser als unseres, da beisst die Maus keinen Faden ab.

  • es ist das verhältnis der großen talente die sie geholt haben zu dem was rauskam. dembele kam nicht unbedingt als talent. der war schon ein riesenspieler. pulisic hat letzte saison auch nicht mehr überzeugt, weigl kann man derzeit nicht rechnen.


    gab mal vor einiger zeit eine auflistung aller talente die in dortmund gescheitert sind, das war enorm. das ist deutlich mehr als "nicht jedes talent kann einschlagen".


    dass wir wenige talente entwickelt haben, liegt auch daran dass wir kaum welche eingebaut haben.


    und was vergleiche mit anderen stars betrifft, sollte man eigentlich mittlerweile vorsichtig sein in dortmund. der neue messi, der neue ibra, die sie schon gefeiert haben, wo sind die denn jetzt?

  • dembele kam nicht unbedingt als talent. der war schon ein riesenspieler

    Dembele kam als Riesentalent und noch dazu ein relativ unbekanntes.
    Der war damals kein Riesenspieler. Einfach mal die damalige Ablöse ansehen , dann sollte das klar sein.


    Wenn auf jeden Dembele 5 andere kommen, die es nicht in die erste Mannschaft schaffen, dann ist das immer noch eine gute Sache und quote. Abzulesen an seiner Entwickung auf dem Platz und seinem Transferwert.


    Man muss Dortmund nicht mögen, aber im scouting und der Entwicklung von jungen Talenten sind sie in Europa weit vorne mit dabei. Nicht umsonst kommen diese jungen Leute ja nach wie vor zu ihnen, weil sie sich einen grossen Schritt in der Karriere erhoffen.


    Auch bei den U -Mannschaften spielt Dortmund immer um Titel mit und das seit Jahren.