Tigerentenclub Dortmund

  • Das Ganze wird nun recht unschön.
    Die netten Vereinsoberen vom BVB geben Götze zu verstehen, dass er sich im Winter gefälligst verpi.ssen soll.

  • Weigl ist übrigens auch nicht im Kader.
    Auf den sollten wir ein Auge haben, wenn Favre ihn als untauglich einstuft.
    Fürchte aber, dass sich den eher Tuchel holt, wenn er verfügbar wird.

  • oder Pep


    https://fussball.news/artikel/…hliesst-winterabgang-aus/


    Weigl denkt nach Bild-Informationen nicht über einen Abgang in dieser Saison nach. Englische Medien berichteten erneut über ein Interesse von Trainer Pep Guardiola am defensiven Mittelfeldspieler, doch die Borussia ruft angeblich einen Preis in Höhe von 76 Millionen aus. Für den 23-Jährigen ist diese Idee allerdings keine Option.



    Aki will da scheinbar richtig Cash machen. Wie man das mit einem Weigl auf der Bank erreichen will, erschließt sich mir nicht. Bei den Preisen, die da Aki aufruft, dürfte Weigl in der Tat für uns keine Option sein. Bei ca. 30 Mio Euro hätte man da zuschlagen können.

  • Da bin ich absolut bei dir! Ich fand es noch nie anrüchig, was Hopp mit seinen Millionen für Hoffenheim möglich gemacht hat. Eigentlich finde ich es sogar relativ sympathisch, denn im Gegensatz zu Investoren, die sich irgendeinen beliebigen Club als Spielzeug zur persönlichen Belustigung kaufen, ist es bei Hopp doch so, dass er - weil er nun mal im Leben zu unfassbar viel Geld gekommen ist - „seinem“ Verein, für den er selbst als Jugendlicher gekickt hat, mit einem Betrag, der prozentual im niedrigen einstelligen Bereich im Verhältnis zu seinem Gesamtvermögen liegt, unter die Arme greift, um den in die Bundesliga zu kriegen. Wenn ich gleich noch ein paar Milliarden auf der Straße finden sollte, würde ich das gleiche Engagement für meinen Jugendklub auch nicht ausschließen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Nicht mal regelmäßig im Kader und dann 76 Millionen für ihn aufrufen? Hat der Aki mal wieder was geraucht?

    Wenn das stimmt, zeigt es ganz gut auf wie die Geschäftsführung dort ihren Kader einschätzt... lauter Dembeles. ^^


    Das dürfte dann ein böses Erwachen geben.

    0

  • und die Liebe zum eigenen Verein war so groß dass er erstmal waldhof mannheim znd eshrscheinlich weitere vereine kaufen wollte und erst als die ihn die Tür gewiesen haben hat er die Liebe entdeckt. Diese romanzw glauben doch nur naivlinge

  • und die Liebe zum eigenen Verein war so groß dass er erstmal waldhof mannheim znd eshrscheinlich weitere vereine kaufen wollte und erst als die ihn die Tür gewiesen haben hat er die Liebe entdeckt. Diese romanzw glauben doch nur naivlinge

    Quelle?

    #KovacOUT