Tigerentenclub Dortmund

  • Lothar Matthäus sagt im Sportbild Interview, dass er aus sicherer Quelle weiß, dass Haaland in Dortmund bis zu 14 Mio. Gehalt pro Saison verdient.

    Wundert mich nicht. Raiola hat das sicher schon gut verhandelt und sicher selber auch noch genug Moneten von den Zecken bekommen.

    0

  • Glaube ich nicht dran.

    Aber selbst wenn wird es jedem egal sein, solange er liefert.

    Problematisch werden Gehälter immer nur dann, wenn die Leistung nicht dolle ist.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • ach naja die 1,5 Jahre können sich die Zecken das leisten. Die wissen ja selber das Haaland spätestens Sommer 2021 wieder die Biege macht. Es könte sogar schon diesen Sommer lustig werden, wenn ein Verein kommt der hier 120Mio+ bietet und Halland mit so viel Geld zuscheißt, dass er nur noch $$$ in den Augen hat....Raiola wird dann alles versuchen seinen Schützling so schnell wie möglich weiter zu vermitteln...


    Halland ist zwar aktuell top und wir wohl mal ne Granate....aber dennoch bin ich froh das dieser kelch an uns vorbei gegangen ist....da steht noch ne Menge Ärger ins Haus....Dembele 2.0 Potenzial :P

    0

  • Würde den jetzt nicht (vielleicht noch nicht) mit Dummbele vergleichen. Charakterlich hat sich Haaland nichts zu schulden kommen lassen. Im Gegenteil geht erst mal diesen Zwischenschritt. Kann es mir nicht vorstellen, dass er dann auch Streikt. Aber man weiß es nie.

    Alles wird gut:saint:

  • Würde den jetzt nicht (vielleicht noch nicht) mit Dummbele vergleichen. Charakterlich hat sich Haaland nichts zu schulden kommen lassen. Im Gegenteil geht erst mal diesen Zwischenschritt. Kann es mir nicht vorstellen, dass er dann auch Streikt. Aber man weiß es nie.

    Wozu streiken bei ner Ausstiegsklausel

    0

  • Bei aller sportlichen Abneigung. Dortmund hat was die Transfers angeht alles richtig gemacht. Ich sehe Dortmund wesentlich breiter aufgestellt als uns, natürlich mit deutlichen Abstrichen was die Leistungsspitze angeht. Die Frage wird sein, ob wir mit dem Kader durch die Saison kommen und ob wir nicht am Ende auf dem Zahnfleisch kriechen. RB ist auch noch da, man schaue sich das Restprogramm ab 14. März an. Nur noch Abstiegskandidaten und Dortmund.


    Die Tatsache, dass dieses Jahr 2 Teams an uns kleben und noch Tuchfühlung haben, könnte dieses Jahr mal das Fass zum Überlaufen bringen. Was ja irgendwo auch normal wäre.

  • Hallo,

    dass Haaland in Dortmund bis zu 14 Mio. Gehalt pro Saison verdient.

    wurde ja im Zuge des Transfers schon berichtet.

    Er wird voraussichtlich 1,5 Jahre dort sein, macht 21. + Ablöse + Handgeld + sonstige Nebenkosten wird knapp die festgeschriebene Ablöse haben.

    Also ein Nullsummenspiel mit vielleicht kleinem Gewinn, wo Dortmund 1,5 Jahre einen erstklassigen Stürmer im Kader hat, der Spieler auf höherem Niveau Stammspieler ist und sich nach 1,5 Jahren den neuen Verein praktisch aussuchen kann. Mit ganz anderen Zahlen was Gehalt und Handgeld angeht.

    Für alle Beteiligten ein Top-Geschäft.


    Ralf

  • Bei aller sportlichen Abneigung. Dortmund hat was die Transfers angeht alles richtig gemacht. Ich sehe Dortmund wesentlich breiter aufgestellt als uns, natürlich mit deutlichen Abstrichen was die Leistungsspitze angeht. Die Frage wird sein, ob wir mit dem Kader durch die Saison kommen und ob wir nicht am Ende auf dem Zahnfleisch kriechen. RB ist auch noch da, man schaue sich das Restprogramm ab 14. März an. Nur noch Abstiegskandidaten und Dortmund.


    Die Tatsache, dass dieses Jahr 2 Teams an uns kleben und noch Tuchfühlung haben, könnte dieses Jahr mal das Fass zum Überlaufen bringen. Was ja irgendwo auch normal wäre.

    Alles richtig???

    Sie sind in die Saison OHNE guten 9 er.

    Bei uns kriegt jeder den Haschmich, weil wir „nur“ Lewandowski haben, die gingen in die Saison mit Alkaselzer, einem Durchschnittskicker vor dem Herrn, der noch dazu verletzungsanfällig ist.

    Einer ihrer teureren Transfers ist ein gewisser Schulz, der Riesenprobleme hat.

    Ein weiterer alles andere als billiger Spieler ist Hazard, den man nun wirklich für nicht viel gebrauchen kann,

    Wären das 10-Mio-Spieler, wäre es für die Breite ja ok, aber diese Summen sind bei Dortmund das bislang oberste Regal.

    Dafür ist da viel Grütze bei.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Mmh...nicht jeder einzelne Transfer der Dortmunder war ein Treffer. Das ist korrekt. Die Summen die investiert wurden, sind für heutige Verhältnisse klein. Für 10 Millionen läuft heut gar nichts mehr, da braucht man dann schon ein Megagespür und eine Brise Glück wie bei Davies. Aber Dortmund hat im Winter, also in einer Zeit in der die meisten Vereine die Finger von teuren Transfers lassen, optimal reagiert, hat sich das wohl größte Stürmertalent auf dem Planeten für eine Witzsumme geholt, hat einen Can verpflichtet, über den man denken kann was man will, aber für die Buli reichts allemal. Bei Schulz lagen sie natürlich daneben, Hazard ist eher Ergänzungsspieler. Aber bei Witsel und Brandt hat man nix verkehrt gemacht, auch Hummels macht das, wozu man ihn geholt hat. Dortmund ist kein Verein wie der FC Bayern, Barca oder Juve, aber für ihre Verhältnisse war das Transfergeschehen, den Winter eingeschlossen, punktuell richtig top.


    Zudem hat Dortmund im Moment durch sein Geschäftsmodell einfach die Knete um viele Spieler für Durchschnittssummen zu verpflichten und zu hoffen, dass die Hälfte einschlägt. Das kann für so einen Verein auch gar nicht anders gehen. 80 Millionen Transfers sind für so einen Club Selbstmord. Sogar uns bringen solche Geschäfte in den roten Bereich. Haaland wird, auch wenn er schnell wieder geht, sein Geld wieder in die Kassen spülen, mal ganz zu schweigen von den Toren mit denen er kontinuierlich zurückzahlt. Gerade dieser einzelne Transfer war überragend, da ziehe ich meinen Hut. Kaum Geld investiert, Renommee ohne Ende kassiert, einen klasse Spieler als Soforthilfe auf deer Position, auf der Dortmund GEZWUNGEN war Ersatz zu beschaffen. Andere Vereine hätten in der gleichen Situation vermutlich Unsummen für einen mittelklassigen Allerweltsstürmer zahlen müssen. Deswegen verstehe ich dahingehend auch die Nadelstich gegen Dortmund nicht in Bezug auf diesen Transfer. Genialer hätte man es nicht lösen können. Sorry.


    Ansonsten ziehe ich mal den Vergleich zu uns...

    Was haben wir für Coutinho ausgegeben? Was haben wir für Hernandez ausgegeben? Ganz ehrlich, da hätte ich lieber den Schulz für 30 Millionen genommen. :P


    Dortmund spielt im Moment ohne Reus und Brandt. Dennoch hat Favre sehr viele Möglichkeiten, auch der junge Reina, der jetzt bereits ins Nationalteam der USA berufen wurde, gefällt mir ziemlich gut. Da muss man auch mal neidlos loben. Selbstverständlich wären die meisten Transfers der Dortmunder für Bayern eine Nummer zu klein. Der ein oder andere Backup dieser Qualität würde uns aber trotzdem gut stehen.

  • Bei aller sportlichen Abneigung. Dortmund hat was die Transfers angeht alles richtig gemacht.

    echt ? Die Namen Isak, Mor, Yarmolenko, Toljan, Schulz, Hazard, Wolf, Philipp,Götze, Alcacer, Dahoud und noch viele andere sind dir bekannt =

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • 1. Haaland hat 20 Mio Ablöse gekostet

    2. plus 20 Mio Handgeld etc. für die seriöse Beraterschaft etc.

    3.fixe Ausstiegsklausel und Ablöse ab 2021 von ca. 70/75 Mio fest

    4. Gehalt mind./ca. 12 Mio


    eine Ablöse jenseits von Gut und Böse in Messi Dimensionen wäre nur in diesem Sommer möglich. Raiola hätte aber wahrscheinlich schon eine Idee.....
    Realistisch ist ein Wechsel zu o.g. Konditionen im nächsten Jahr.

    Alles über 70/75 Mio fließt der Haaland-Entourage zu, nicht dem BVB.

    Das relativiert glaube ich dann die kindlichen Fantasien hier zu den Zahlen bzgl. Dieses Wechsels.

    Die Medien hier im Westen haben dies aber nun endlich auch zur Kenntnis genommen und berichtet, sowie nicht immer nur die verwirrende Zahl von 20 Mio veröffentlicht.

    Hat ja schon was von Fake News, wenn geschrieben wird Haaland hat nur 20 Mio gekostet.

    0

  • echt ? Die Namen Isak, Mor, Yarmolenko, Toljan, Schulz, Hazard, Wolf, Philipp,Götze, Alcacer, Dahoud und noch viele andere sind dir bekannt =

    Sind mir bekannt. Die (Stamm-)Mannschaft die Dortmund derzeit auf den Platz bringt, hat mit diesen Namen jedoch wenig gemein. Ich denke jede Mannschaft hat seine Isaks (der übrigens gerade ein sehr gute Saison bei Sociedad spielt und für den Dortmund ein Vorkaufsrecht besitzt) oder Toljans.

  • Ich bin absolut NICHT davon ausgegangen, dass Haaland "nur" 20 Millionen gekostet hat. Nehmen wir einfach mal deine Zahlen: 20 Ablöse + 20 Handgeld + 24 Gehalt für 2 Jahre (…soll ich noch noch die Kosten für nen neuen Trainingsanzug draufpacken?) ergibt 64 Millionen Euro für einen richtig, richtig guten Stürmer. Für dieses Geld kriegst du heute KEINEN jungen Topstürmer aus irgendeiner internationalen Topliga und da rechne ich das Gehalt nicht mal ein.

    Und bei aller Liebe: willst du mir erzählen, dass Dortmund von den festen 70 Mio. Ablöse NICHTS erhält? Das glaube ich, gelinde ausgedrückt, eher nicht.

  • echt ? Die Namen Isak, Mor, Yarmolenko, Toljan, Schulz, Hazard, Wolf, Philipp,Götze, Alcacer, Dahoud und noch viele andere sind dir bekannt =

    Das ist eben der Unterschied - da werden immer nur die vermeintlichen Volltreffer aufgezählt und alle anderen sind vergessen.

    Wer erinnert sich denn noch an Spieler wie Merinho, Batshuayi, Januzai, Ramos, Leitner, Park Joo-ho, Jojic,

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Das ist eben der Unterschied - da werden immer nur die vermeintlichen Volltreffer aufgezählt und alle anderen sind vergessen.

    Wer erinnert sich denn noch an Spieler wie Merinho, Batshuayi, Januzai, Ramos, Leitner, Park Joo-ho, Jojic,

    Sicher finden wir auch noch Transferflops von 1980, aber die Mannschaft die Dortmund jetzt, aufgrund des DIESJÄHRIGEN Transfergeschehens, auf dem Platz hat, ist manierlich. Ich gehe weiter und sage, keine Mannschaft in der Buli hat sich im Verhältnis zu seinen Ansprüchen und Möglichkeiteb so gut verstärkt wie Dortmund. Aus Sicht eines Bayernfans sollte man das gerade dieses Jahr verstehen, denn unser Transferhändchen war wohl nicht so glücklich.

  • Das ist eben der Unterschied - da werden immer nur die vermeintlichen Volltreffer aufgezählt und alle anderen sind vergessen.

    Wer erinnert sich denn noch an Spieler wie Merinho, Batshuayi, Januzai, Ramos, Leitner, Park Joo-ho, Jojic,

    Und zum Thema Volltreffer...welches Team hatte mehr als Dortmund in den letzten Jahren? Das muss man denen einfach lassen.

  • Fremdfans die sich TripleJup nennen. Wieder was neues.


    Die manierliche Mannschaft ist mit unserer gar nicht zu vergleichen. Ganz anderes Konzept. Ausbildungaverein auf hohem Niveau.

    Wenn Dortmund mal so weit sein sollte einen Haaland oder Sancho langfristig zu binden dann bin ich bereit mir ein wenig Sorgen zu machen. Vorher nicht.

    Danger is my business