Tigerentenclub Dortmund

  • Es gibt eben sehrt viele, die einfach jeden Scheiß glauben. Es hat Kontakt gegeben- und wieviele dieser Kontakte haben dann dankend abgewunken?

    Dann muss man halt zu dem 1000% authentischen gehen. Can ist ja auch nur dahin gegangen, weil er Titel gewinnen wollte.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Hat der bei seiner Vorstellungs-PK nicht sowas gesagt wie "ich weiss, dass ich nicht der talentierteste Fussballer bin, aber ich habe viel Ehrgeiz, deshalb passe ich gut zum BVB"?

    Hab mir gedacht: Volltreffer. Passt perfekt zum ewigen Zweiten.


    Aber redselig scheint er durchaus zu sein, ja. Gute Nachfolge für den Matsi, irgendwer muss die Unruhe ja am Kochen halten wenn Hummels in den Ruhestand verabschiedet wird. Viel Spaß wünsche ich.

    0

  • Man wünscht sich ja mündige Spieler aber ich finde das hat schon etwas schlechten Stil so gegen ehemalige Kollegen zu schießen. Die werden nach der Bling Bling Aussage bestimmt auf das nächste Zusammentreffen brennen:)

  • die Ejakulation zur neuen Saison begonnen hat:


    6:0-GALA GEGEN ALTACH


    BVB-Neuzugänge schlagen gleich ein


    Kuriosität vor dem Anpfiff: BVB-Wunderstürmer Youssoufa Moukoko (15) stand fälschlicherweise auf dem Spielberichtsbogen, durfte aber natürlich nicht mitspielen – noch zu jung. Das Super-Talent schaute vom Spielfeldrand aus zu, BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (61), der heute ins Trainingslager gereist war, von der Tribüne.


    tatt Moukoko hatte Trainer Lucien Favre drei andere Teenager in der Startelf: Neuzugang Jude Bellingham (17/kam für 26,5 Mio aus Birmingham), Giovanni Reyna (17) und Immanuel Pherai (19/eigener Nachwuchs). Dazu mit Morey, Sancho und Haaland noch drei 20-Jährige. Dortmunds Jugendabteilung wirbelte die überforderten Österreicher ordentlich durcheinander – 3:0 zur Pause.

    Vor allem Bellingham gefiel in der Zentrale, war gleich an zwei Treffern beteiligt. „Ich war selbstbewusst, aber die Jungs haben es mir sehr einfach gemacht“, sagte der Engländer.

    In der Halbzeit wechselte Favre einmal komplett durch, ermöglichte auch PSG-Neuzugang Meunier sein BVB-Debüt, der gleich mal das 5:0 auflegte.


    https://www.bild.de/sport/fuss…ch-ein-72354390.bild.html

  • Ein Statement-Sieg. Mit den Mentalitätsmonstern wird diese Saison wieder zu rechnen sein. Altach musst Du erst mal so herspielen. Das ist keine Laufkundschaft, vor allem nicht bei solch extremen äußeren Bedingungen. Und die Neuzugänge! Und der Supertalent-Wunderstürmer! Und der Haaland erst!!


    ... oder so ähnlich...

    0

  • Gala gegen ALTACH?:thumbsup:


    Besser kann man die Misere der Buli nicht auf den Punkt bringen!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Gab es eigentlich in den letzten Jahren einmal eine Saisonvorbereitung, die nicht ganz toll, super, Wahnsinn etc. war?

    Warum soll das denn dieses Jahr anders sein?


    BTW - über was soll man denn sonst schreiben - CL? EL? Das Thema ist doch schon seit März durch.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Im umgekehrten Fall wäre bei uns nur davon zu lesen, dass wir gegen Altach tingeln müssen, während Dortmund den deutschen Fußball rettet.


    Aber ich finde das gut so! Es zeigt einfach, wie jämmerlich die Buli ist, die Dortmund überhöhen muss, um überhaupt die Illusion von Konkurrenz zu haben.


    Wobei mir eine stärkere Liga sehr recht wäre.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Im umgekehrten Fall wäre bei uns nur davon zu lesen, dass wir gegen Altach tingeln müssen, während Dortmund den deutschen Fußball rettet.


    Aber ich finde das gut so! Es zeigt einfach, wie jämmerlich die Buli ist, die Dortmund überhöhen muss, um überhaupt die Illusion von Konkurrenz zu haben.


    Wobei mir eine stärkere Liga sehr recht wäre.

    Seit 8 Jahren sollen die retten - nur angefangen haben sie immer noch nicht. Und wir haben doch mit der Verpflichtung des Wundertrainers nun wirklich alles dafür getan!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Sehe ich doch alles genauso! Das ist doch die beschriebene Misere. Es ist ja auch kein anderer da, weshalb sich halt alles auf Dortmund konzentriert. Aber wir haben keine Konkurrenz, außer uns selbst!


    Das ist einerseits "einfach", andererseits auch bewundernswert, welches niveau wir dennoch erreichen - wenn wir einen vernünftigen Trainer haben!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Sehe ich doch alles genauso! Das ist doch die beschriebene Misere. Es ist ja auch kein anderer da, weshalb sich halt alles auf Dortmund konzentriert. Aber wir haben keine Konkurrenz, außer uns selbst!


    Das ist einerseits "einfach", andererseits auch bewundernswert, welches niveau wir dennoch erreichen - wenn wir einen vernünftigen Trainer haben!

    Ja, du siehst das so! Und zu recht! Und nach den Ergebnissen der letzten 8 Jahre national und international - ist Dortmund Deutschlands Fußballhauptstadt?

    Schlafen die diversen Medien eigentlich alle unter einem Stein? Wollen sie die die Ergebnisse nicht zur Kenntnis nehmen? Sowas gibt es nur in Deutschland.

    Juve wird auch nicht nur geliebt in Italien, Barca oder Real in Spanien, PSG in Frankreich und City in England.

    Aber keiner würde in Italien auf die Idee kommen, Rom als Italiens Fußballhauptstadt zu Bezeichen, nachdem Juve zum 9. Mal italienischer Meister geworden ist. und niemand würde in Frankreich Paris diesen Titel streitig machen.

    Und bei uns ist die Fußballhauptstadt die Stadt, deren Verein seit 8 Jahren nichts auf die Reihe bekommt. Neidgesellschaft nennt man das!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich finde das ja inzwischen ganz amüsant...

    Jeden Sommer wieder der Zeckenhype mit angekündigter Wachablösung, und jeden Frühling die Ernüchterung, wenn sie in der Realität aufklatschen und sich rausstellt, dass sie doch nicht lauter Messis verpflichtet haben.

    0

  • Quote

    "Wir sind Westfalen", sagte Watzke bei RTL.


    "Wir haben uns auf diese Sprachregelung geeinigt, die Sportdirektor Michael Zorc am Montag so erklärt hat. Gehen sie davon aus: Definitiv heißt für einen Westfalen definitiv. Jadon wird die Saison 2020/21 bei uns spielen, da gibt es keinen Interpretationsspielraum."


    Zorc hatte am Montag zu Beginn des Trainingslagers in Bad Ragaz erklärt: "Wir planen mit Jadon. Jadon wird nächste Saison beim BVB spielen. Die Entscheidung ist definitiv."

    Sind das die gleichen Westfalen, die Gündogan, Hummels und Mkhitaryan verkauft haben, nachdem man versprochen hatte, dass alle drei auf keinen Fall gehen?


    In anderen Worten: noch ist alles offen - definitiv.