Tigerentenclub Dortmund

  • Pochettino hat aus dem Trümmerhaufen Spurs ein wettbewerbsfähiges Team gemacht, vor allem sehr sehr viele junge Spieler aus dem Campus eingebaut. Mit den eingesparten Geldern konnte man ua auch ein neues Stadion angehen(obwohl weitestgehend fremdfinanziert). Im Gegensatz zu Arsenal die weiterhin versenken in Özil etcetcetc


    Im Prinzip ein BVB light in der Entwicklung

  • War der hier nicht auch schon mal in der Verlosung?

  • wäre schön, aber ich glaube eher das gegenteil wird jetzt der fall sein. die derzeit schwachen bremer werden am dienstag eher wenig ausrichten können und dann kommt noch union berlin, die bis zum wochenende dann auch vollends platt sein dürften, weil sie diese doppelbelastung nicht gewohnt sind.


    spannend wird es dann im januar, da kommen direkt leverkusen, gladbach, wolfsburg und leipzig auf sie zu. da wird man dann sehen ob der co-trainer das ruder rumreißen kann.

    Dann ist Haaland aber wieder fit.

    I wasn´t born to follow

  • https://www.kicker.de/zorc-ueb…vb-braucht-792291/artikel

    Zorc über Terzic: "Hat die Emotionalität, die es beim BVB braucht"

    Schon klar. Wer wie Favre eher ruhig und analytisch ist, ist bei Dortmund eben fehl am Platze.

    Es braucht da einen wie den Messias, der Schiris aggressiv bedroht und authentisch an der Aussenlinie rumhüpft wie vom Kamel gebissen.

    Nach diesen Aussagen lebt mein Traum, dass die ernsthaft Kovac holen. Popcornkino wäre vorprogrammiert.

    Man fasst es nicht!

  • Ist allerdings fraglich, ob der gleich wieder bei 100% ist

    mit haaland haben sie auch nicht alle spiele gewonnen.

    in augsburg gab es eine 2:0 niederlage und gegen köln hat haaland kurz vor schluss ja noch selbst das totsichere 2:2 vergeben.

  • 24/7 Terzic-Huldigung auf Sky ^^

    ...man kann die Tage vermutlich an zwei Händen abzählen, bis der kommende Welttrainer wieder in der Versenkung verschwindet und irgendeiner von der Resterampe verpflichtet wird. Was macht eigentlich Stöger zur Zeit?

    0

  • Stöger grantelt immer noch bei der Austria als Trainer.. aber mit mässigem Erfolg.. kann der BVB gerne zurückholen.. aber das werden sie dann nun wirklich nicht machen

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Realistisch kommt aus dem aktuellen Feld eigentlich nur Rose in Frage, sollte Tersic keine langfristige Lösung sein. Aber dann braucht sich auch keiner mehr zu beschweren, wenn wir mal wieder "Die Konkurrenz schwächen".

    Nach Favre wird man sicher wieder einen "emotionalen" Trainer haben wollen, das wäre aus der Liga vielleicht noch Kohfeldt, aber dem fehlen mittlerweile die sportlichen Erfolge.

    Oder die holen tatsächlich Kovac.

    Man fasst es nicht!

  • Ich hatte bisher den Eindruck das JN eine sehr intelligente Person ist, es kann natürlich sein, dass Corona auch das Hirn angreift, dann bestände diese Möglichkeit.

    Setzt natürlich vorraus, dass JN Corona hatte.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Zorc über Terzic: "Hat die Emotionalität, die es beim BVB braucht"

    Das heißt für mich eigentlich, nachdem Sportskamerad Zorc ja schon im Sommer gesehen hat, dass es bergauf geht - hat man jetzt zwar den Trainer gefeuert, aber eigentlich immr noch keinen Plan, woran es denn eigentlich liegt - an den Transfers kann es ja nicht liegen!!

    Also haut man einfach mal einen raus!

    Hat man doch beim FCB gesehen, wie einfach das ist!


    Blöd nur, wenn man den Hintergrund offenbar nicht kapiert hat.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Als Trainer von DIESER Leipziger Mannschaft zu Dortmund zu wechseln, ist zumindest aus sportlicher Sicht absolut unsexy. Finanziell vielleicht auch.

    Es wäre auch perspektivisch ein Rückschritt. Leipzig ist für ihn doch ideal. Nagelsmanns nächste Station wird ein Topclub aus der oberen Elite sein.

    Man fasst es nicht!

  • Susi hat auch nicht alle Latten am Zaun, dieses ewige Geschwafel von Emotionalität und Authentizität basiert auf dem um sich beißenden Übungsleiter, der zu viele Zähne und zu wenig Haare hatte.


    Die werden Jürgens Schatten einfach nicht los.


    Deppen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich habe es schon einmal geschrieben, aber warum sollten sie dieses Mantra auch loswerden? Das Dortmunder Problem war, dass man sich nach Klopp in eine ganz andere Richtung entwickeln wollte und wahllos Spieler gekauft hat. Man muss dieses Mentalitätsmonster-Gedöns nicht mögen, aber wenn man das dort zum Leitbild erhebt, so wie bei uns das mia san mia mit Ballbesitzfußball, dann ist das doch in Ordnung.


    Man muss nur beim Trainer auch einen solchen verpflichten, der das verkörpert und die entsprechenden Spieler holen.


    Und Nagelsmann werden sie nicht bekommen. Was soll der denn jetzt in Dortmund? Entweder er wartet darauf, dass bei uns ein Posten frei wird, was im Idealfall aber noch 2 oder mehr Jahre dauern wird, oder er landet bereits im Sommer in England. Den DFB wird er sich sicherlich nicht so schnell antun. Dortmund aber eben auch nicht. Dort hat er nichts zu gewinnen und ganz sicher keine besseren Bedingungen. RB ist nicht zuletzt dank ihm, inzwischen die klare Nummer 2 in Deutschland. Auch, weil man dort nicht den Mediendruck hat wie in Dortmund.


    Mein Tipp: Manchester United wird im Sommer bei ihm anfragen und dann wird es sehr schwer für ihn, das abzulehnen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."