Tigerentenclub Dortmund

  • Der Haaland passt von seiner "Ich-will-unbedingt-siegen"-Mentalität gar nicht zu den Verlierern da im Ruhrpott.


    Das mediale Szenario rund um Reisen durch Europa ist natürlich noch mal eine ganz andere Sache.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Was wollen sie denn machen? Ihn notfalls verkaufen, wenn er sich nicht ändert?

    Die sollen den halten! Du musst den Spielern doch auch mal klar machen, dass sie einen Vertrag unterschrieben haben.


    Das Verhalten von Haaland wäre aktuell ein anderes, wenn man nicht bereits bei einem Dembele und auba direkt nachgegeben hätte. Die Haalandfraktion weiß genau - wenn wir so weiter machen, dann kommen wir aus dem Vertrag raus und kassieren voll ab.


    Btw. Can hat sich gestern im Interview auch als absoluter unympath gegeben.


    Und Hummels sollte mal seine Einschätzung eines guten Trainers überdenken.

  • Kumpel von mir ist BVB Fan (warum bin ich mit dem dann eigentlich befreundet...?) und meinte eben, das Haaland mittlerweile häufiger seine Arme hebt um sich über seine Mitspieler zu beschweren als Neuer bei Gegentoren um Abseits zu reklamieren.


    Generell scheint das Verhalten des Norwegers in letzter Zeit einigen BVB Fans hart auf den Keks zu gehen!

    Dann sollte sich vielleicht die Führungsriege mal einmischen!

    Passiert sowas bei uns, schnürt sich der Mann vom Tegernsee ganz schnell die Schuhe und packt die Peitsche aus.

    Da sollte der BVB lieber mal an seiner Mentalität arbeiten.

    Haaland kann man auf dem Platz 0 kritisieren. Bringt seine Leistung und hängt sich immer rein.

  • Nö, mit dem Verhalten von Haaland / seinem Vater / Berater kann ich nicht so richtig was anfangen...

    Ja, aber man weiß doch vorher wie all diese Vögel ticken. Wenn man sie sich halt immer wieder ins Haus holt und dafür feiern lässt, be my guest.


    Diese ach so geile, authentische Kaderpolitik mit all diesen super dupa Welt- und Megastars, 100Mio+x Tröten ist krachend gescheitert.

  • Ja, aber man weiß doch vorher wie all diese Vögel ticken. Wenn man sie sich halt immer wieder ins Haus holt und dafür feiern lässt, be my guest.


    Diese ach so geile, authentische Kaderpolitik mit all diesen super dupa Welt- und Megastars, 100Mio+x Tröten ist krachend gescheitert.

    Richtig. Die wollten ein Ausbildungsverein sein und sind das nun. Es heult doch hier auch keiner, dass die vielen Ausbildungsvereine in Europa auch ihre Spieler nicht halten können, obwohl der Vertrag noch lange läuft.

    Watzke und Zorc wollten das Rad neu erfinden. Aber Ausbildungsvereine müssen die Spieler halt verkaufen, wenn die Jungstars nicht mehr wollen und auf die große Bühne wollen. Andere Clubs haben das Geschäftsmodell verstanden und akzeptiert. In Dortmund träumt man davon, dass Jungstars ihre Verträge einhalten.

    Und da können Fans noch so sehr jammern und an Verträge appellieren. Ich spiele nicht in der EL gegen Dorfclubs für 5 Millionen im Jahr, wenn ich in der CL spielen kann bei einem Weltclub und 20 Millionen bekomme. Viele Fans sind einfach große Heuchler.

    0

  • Was für ein geiler Morgen! Wir haben einen großen Schritt Richtung Titelverteidigung gemacht und die Zecken treffen sich am Sonntagmorgen zur Krisensitzung. Eiersuche?! Wohlkaum. Vermutlich suchen sie den CL-Platz ...:D Übrigens gleich Thema im Doppelpass.


    Achso, Frohe Ostern Gemeinde ...8)

    Deutscher Fußballmeister 2021

  • das Haaland mittlerweile häufiger seine Arme hebt um sich über seine Mitspieler zu beschweren als Neuer bei Gegentoren um Abseits zu reklamieren.

    Wurde auch viel zu früh als Führungsspieler von der doofmundfreundlichen Sportpresse hochgejubelt. Jetzt sind die Zecken in der Krise und dann ist eben Haaland doch nur ein talentierter junger Spieler, der seine Erfahrungen auch erst noch sammeln muss. Sein momentanes gestikulieren auf dem Platz würde man ihm in einem Spitzenverein in der Kabine austreiben...

    MINGA, sonst NIX!

  • Das Duell Bayern vs BVB war die prägende Fußballgeschichte der 10er-Jahre, was nicht zuletzt über 3.500 Threadseiten hier dokumentieren und da gehört natürlich auch der Dortmunder Aufschwung dazu und bei aller Abneigung gegen die handelnden Personen war das objektiv betrachtet einfach eine grandiose Leistung. Man bricht sich auch als Nicht-Zecke keinen Zacken aus der Krone das anzuerkennen und trotzdem kann man sich drüber freuen das ihr Stern jetzt wohl verglüht.

    Und es ist ja auch nicht nur das.


    Ich kann da nur für mich sprechen und ich bin eigentlich jemand der nicht viel auf so club feindschaften im Fußball gibt. Aber was ich an den Zecken einfach wriklich hasse ist das sie weder gute verlierer (das durften wir ja erst wieder bestaunen (Reus) noch gute gewinner sind.


    Spitzen im Fußball sind normal, aber das was die da jahrelang verzapft haben- allen voran Watzke und auch Klopp- geht einfach nicht klar. Da wurden geschichten erzählt und immer schön so hingedreht um uns eins auszuwischen. Die haben die sympathie die sie als unser hauptkonkurrent bekommen haben ausgenutzt um uns schlechter da stehen zu lassen.


    Glücklicherweise ändert sich das aber in den letzten Jahren auch. Ich merke zumindest wie viele fans anderer clubs oder neutrale fußball fans die zecken auch gar nicht mehr so geil finden, weil deren doppelmoral mittlerweile einfach zum himmel stinkt.

  • von mir aus können die schwachgelben genauso abrutschen wie werder bremen. die sahen sich auch mal einige zeit als wachablösung und sind dann ganz tief in den tabellenkeller gerutscht. jetzt spielen sie seit jahren eher um den klassenerhalt als um titel.

  • Richtig. Die wollten ein Ausbildungsverein sein und sind das nun. Es heult doch hier auch keiner, dass die vielen Ausbildungsvereine in Europa auch ihre Spieler nicht halten können, obwohl der Vertrag noch lange läuft.

    Watzke und Zorc wollten das Rad neu erfinden. Aber Ausbildungsvereine müssen die Spieler halt verkaufen, wenn die Jungstars nicht mehr wollen und auf die große Bühne wollen. Andere Clubs haben das Geschäftsmodell verstanden und akzeptiert. In Dortmund träumt man davon, dass Jungstars ihre Verträge einhalten.

    Und da können Fans noch so sehr jammern und an Verträge appellieren. Ich spiele nicht in der EL gegen Dorfclubs für 5 Millionen im Jahr, wenn ich in der CL spielen kann bei einem Weltclub und 20 Millionen bekomme. Viele Fans sind einfach große Heuchler.

    Das problem ist einfach das die irgendwann mal aufgehört haben gut zu arbeiten. Die Talente die sie holen sind meistens top und sind ja auch komischerweise die, von denen sie direkt abhängig sind.


    Daneben sitzt aber mittlerweile kein einziger Transfer mehr. Das sollte man halt mal hinterfragen. Schaut man nach Leipzig oder auch Frankfurt wird da um klassen bessere arbeit geleistet.

  • Haaland ist überhaupt nur zu Dortmund gegangen weil man von dort auch wieder weg kommt. Von daher ist es reichlich schwachsinnig sich nun über Raiola aufzuregen wenn er den Abgang vorbereitet. Man wusste ganz genau was man bekommt als man Haaland samt Berater holte.

    0

  • Da sollte der BVB lieber mal an seiner Mentalität arbeiten.

    Haaland kann man auf dem Platz 0 kritisieren. Bringt seine Leistung und hängt sich immer rein.

    Naja der Junge hat auch noch genug Schwächen, sein abwinken nach jeder Aktion /Pass der nicht zu ihm kommt darf er sich in einem Topteam nicht erlauben

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Ich bin mal gespannt, wie die sich von Haaland noch auf der Nase rumtanzen lassen werden. Hatte watzke nach Dembele, mikytarian und keine Ahnung wem noch alles gesagt: ab jetzt nicht mehr mit uns?

    Pahahahahaha es wird genauso wieder kommen. Und ich gönne es ihnen.


    Wahre Liebe - am Arsch!

    Watzke hat auch schon gefühlte 28 Mal gesagt, dass es keine AK´s mehr geben wird.

    I wasn´t born to follow

  • Naja der Junge hat auch noch genug Schwächen, sein abwinken nach jeder Aktion /Pass der nicht zu ihm kommt darf er sich in einem Topteam nicht erlauben

    Bei Sane nennt man dies "seine Art, Fußball zu spielen" ;) . Also für gerade mal 20 Jahre sind Haalands Schwächen doch sehr überschaubar. Würde er in der Bundesliga bleiben, wäre er der Einzige neben Lewandowski dem ich 30+ Tore in der Saison zutrauen würde (Silva evtl. nich, aber der wird auch nicht zu halten sein) . Muss man dann auch mal anerkennen, auch wenn ich ihn nicht mag.

    I wasn´t born to follow

  • Naja der Junge hat auch noch genug Schwächen, sein abwinken nach jeder Aktion /Pass der nicht zu ihm kommt darf er sich in einem Topteam nicht erlauben

    Wird er auch nicht, aber er ist DIE Lebensversicherung des BVB und als solche, vor wem soll er da beim BVB Respekt haben?

    Dem Kapitäns-Laiendarsteller und seinem spitzbärtigen Nebelhorn?

  • Haaland ist überhaupt nur zu Dortmund gegangen weil man von dort auch wieder weg kommt. Von daher ist es reichlich schwachsinnig sich nun über Raiola aufzuregen wenn er den Abgang vorbereitet. Man wusste ganz genau was man bekommt als man Haaland samt Berater holte.

    Es ging doch direkt nach dem Transfer schon um nichts anderes als darum, wann Haaland wieder geht.


    Haaland und sein Vater haben einen ganz klaren Karriereplan, nicht umsonst ist Raiola deren Berater. Dortmund war für Haaland halt ein unnötiger Zwischenschritt. Hätte man diese Entwicklung geahnt, wäre er wohl sofort zu Manchester United gegangen.

    Gerd Müller. Robert Lewandowski. Unser Fußball schreibt Geschichte, die uns immer neu bewegt!