Tigerentenclub Dortmund

  • Ich bin da bei steveaustin10 , in dieser Liga gibt es keinen Konkurrenten für uns so lange sich bei uns nicht 2,3 oder 4 Leistungsträger gleichzeitig verletzen.

    Bleiben alle einigermaßen fit haben wir am Ende auch wieder 8 + Punkte Vorsprung

    ich hätte vor der Saison getippt , dass Leipzig auf Grund des Kaders ein echter Konkurrent zu uns wird.

    Hatte aber nicht auf der Rechnung, dass Marsch ein astreiner Rennball-Trainer ist.

    Das 6-0 gegen Hertha kaum auch nur zustande , weil er das alte System von Nagelsmann spielen ließ.
    Er wird aber weiterhin versuchen auf Rennball umzustellen.

    Insofern sind die mehr mit sich selbst beschäftigt als mit uns.

    Die werden am Ende allerdings wieder um die CL-Plätze mitspielen. Das kann selbst Marsch nicht verhindern.

    Mit einem Top-Trainer würde ich es den Dosen aber zutrauen, uns gefährlich zu werden.

  • dein Ernst?🙄 wir haben gemacht und was wir immer machen: wir haben Leipzig durch unsere Transferpolitik zerstört. Genau so wie wir Gladbach und den BVB schon zerstört haben. Die Dosen erreichen maximal die EL.

  • dein Ernst?🙄 wir haben gemacht und was wir immer machen: wir haben Leipzig durch unsere Transferpolitik zerstört. Genau so wie wir Gladbach und den BVB schon zerstört haben. Die Dosen erreichen maximal die EL.

    Was denen weh tut, ist dass wir ihnen Nagelsmann als Trainer weggenommen haben. Upa oder Sabitzer können die mit ihrem Topkader auffangen, aber das Fehlen des Toptrainers nicht.

    Auf der anderen Seite brauchten wir nach dem Abgang von Flick einen Toptrainer und haben ihn bekommen.

    So ist halt das Geschäft. Das eigene Hemd ist Dir immer näher als die Hose von anderen.

    Die Dosen hätten sich ja nicht für einen Rennball-Trainer entscheiden müssen.


    P.S.: Die Dosen werden mit Sicherheit um die CL-Plätze mitspielen. So viel falsch kannst Du einfach nicht machen bei der "Konkurrenz".

  • Watzkes bullshit

    Kann er natürlich als CEO nur so sagen wenn es auch stimmt.


    Brückner hakt weiter nach: „Oder darf man das nicht sagen, weil man ein aktiengeführtes Unternehmen ist?“ Da wird es Watzke zu bunt. „Quatsch, löst euch da doch mal von.“ Auch die Aussage einiger Experten, dass man Haaland kommenden Sommer verkaufen müsse, weil man börsennotiert sei, kanzelt er deutlich ab. „Das ist alles Bullshit.“

  • Ein Arbeiterverein ist ein Arbeiterverein. Auch mit Dividendenzahlungen. Isso. Quasi pure Mentalität und Authentizität. Das hat auch schon der Kloppo so verinnerlicht. Deswegen legt jener als Multimillionär über seinen Werbepartner auch Geld fürs Alter zurück. Mehr Authentizität geht einfach nicht.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • BVB: Als Haaland-Nachfolger! Dortmund hat IHN auf dem Zettel

    Der BVB hat einen Plan B!

    Sollte Erling Haaland (21) den Verein im Sommer verlassen, hat Dortmund bereits einen Nachfolger im Visier.

    Nach BILD-Informationen soll dann Karim Adeyemi (19) kommen. Selbst wenn Haaland bleiben sollte, will der BVB alles versuchen, um den Senkrechtstarter von RB Salzburg zu bekommen. Das verriet Bild-Reporter Sven Westerschulze in der Sendung „Die Lage der Liga“ bei BILD im TV.

    Kerem Adeyemi spielte schon für die deutsche Nationalmannschaft Foto: Getty Images

    Westerschulze: „Er hat die gleichen Qualitäten wie Haaland. Das wäre ein Spieler, der sowohl für als auch mit Haaland funktionieren könnte.“

    Bei den Österreichern hat Adeyemi noch einen Vertrag bis 2024. Der Marktwert des Stürmers liegt aktuell bei 20 Mio. Euro.

    Sogar in der Nationalelf sorgte Adeyemi schon für Aufsehen! Der U21-Nationalspieler wurde von Bundestrainer Hansi Flick (56) Anfang September bereits zur A-Nationalmannschaft berufen. Bei seinem Debüt gegen Armenien (6:0) machte Adeyemi gleich ein Tor.

    Kein Wunder, dass Dortmund harte Konkurrenz im Kampf um den Stürmer hat! Auch Bayern, Liverpool und Leipzig wollen Adeyemi haben ...

    Trainer-Legende Christoph Daum (67) bei BILD im TV: „Ich bin genauso überrascht worden von seiner Entwicklung wie viele deutsche Vereine. Aber Kompliment an Salzburg! Was die ausbilden, ist Wahnsinn. Ich frage mich, warum viele deutsche Vereine das nicht schaffen.“


    Quelle Bild

  • So in 15 Jahren mit dann 21 bekommt er seine Chance.

    Das dürfte dann die längste Fußballer Kariere aller Zeiten werden, und wahrscheinlich wird das ein Record, der never ever gebrochen wird!!!!:D:D:D:D


    Möchte ihn nicht mit 30 Jahren sehen!!! :D:D:D:D

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Rose mit einer treffenden Aussage nach dem spiel gestern:



    Nach einem Eigentor von Marco Reus und "gefühlt dem zweiten oder dritten Schuss" der Hausherren, so Rose, "steht es dann 2:0, unsere Körpersprache war aber so, als ob es 4:0 steht und wir komplett raus sind aus der Partie". Außerdem griff der Coach zu einer vielsagenden Parallele zum FC Bayern. "Wenn du 0:2 zurückliegst, dann bist du nie zufrieden. Aber Joshua Kimmich winkt dann nicht ab, der wird richtig sauer", sagte er. "Das ist der Unterschied, in München ist dann Feuer unterm Dach. Die Frage ist: Wie nimmt man das an? Wie reagiert man?"

    Man fasst es nicht!

  • Rose mit einer treffenden Aussage nach dem spiel gestern:



    Nach einem Eigentor von Marco Reus und "gefühlt dem zweiten oder dritten Schuss" der Hausherren, so Rose, "steht es dann 2:0, unsere Körpersprache war aber so, als ob es 4:0 steht und wir komplett raus sind aus der Partie". Außerdem griff der Coach zu einer vielsagenden Parallele zum FC Bayern. "Wenn du 0:2 zurückliegst, dann bist du nie zufrieden. Aber Joshua Kimmich winkt dann nicht ab, der wird richtig sauer", sagte er. "Das ist der Unterschied, in München ist dann Feuer unterm Dach. Die Frage ist: Wie nimmt man das an? Wie reagiert man?"


    das dürfte sicher gut bei fans und spielern in dortmund ankommen, auch wenn er mit seiner aussage zu kimmich natürlich recht hat.

    kovac hat sich so damals auch ins eigene fleisch geschnitten. bitte weiter so! :thumbsup: