Tigerentenclub Dortmund

  • Für diese logische Analyse musste Favre gehen.

    https://www.sportbuzzer.de/art…te-der-bvb-trainer-gehen/



    Etwas detaillierter meldete sich Zorc zu Wort. Zwar falle es den BVB-Verantwortlichen "schwer, diesen Schritt zu gehen", sagte der Sportchef. "Gleichwohl sind wir der Meinung, dass das Erreichen unserer Saisonziele aufgrund der zuletzt negativen Entwicklung in der gegenwärtigen Konstellation stark gefährdet ist und wir deshalb handeln müssen." Nach der herben Niederlage gegen den VfB waren die Dortmunder auf den fünften Platz abgestürzt und haben bereits fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern.


    Rose hat nur einen Punkt Rückstand auf uns und ist Zweiter. -> Alles in Butter.

    Fragt sich halt wie lange noch, wenn derselbe Maßstab (5 Punkte Rückstand auf uns) an Rose angelegt wird, wie er für Favre galt.

  • Das geht mir dann doch zu weit. Watzke und Zorc haben sicher auch Fehler gemacht aber mehr als Platz 2 ist, solange wir unser Potenzial abrufen, beim BVB aktuell einfach nicht drin. Sicher hätten sie uns 2-3 der letzten 9 Meisterschaften abjagen können, wenn sie da gewesen wären als wir gewackelt haben, aber man muss auch bedenken wo der BVB mal stand. Finanziell mit dem Rücken zur Wand und sportlich im grauen Mittelmaß.

    Das haben sie schon zu großen Teilen Watzke und Zorc zu verdanken, dass sie jetzt da stehen wo sie stehen. Im blinden Aktionismus die Führungsriege umkrempeln weil man zu hoch hinaus will kann auch ganz schön nach hinten los gehen, da können einige Vereine ein Lied von singen. Auf Dauer ist es vielleicht besser, das ein oder andere Jahr mal nicht das Maximum zu erreichen, dafür aber kontinuierlich oben dabei zu bleiben. Spannend wirds dann, wenn sie Haaland wieder ersetzten müssen, das könnte wirklich mal ein größerer Knackpunkt werden.

    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass man sie hätte rausschmeißen sollen. Aber ich habe das Gefühl, dass man sich da immer auf die Schulter klopft und zu wenig kritisch hinterfragt wird. Seit Jahren wird der Kader stärker geredet als er eigentlich ist. Der letzte Trainer, der die Mannschaft taktisch weiterentwickelt hat, war ein gewisser Tuchel. Zu unbequem und kein Menschenfänger wie Klopp. Deshalb musste ja auch Favre gehen, weil er die Mannschaft angeblich nicht emotionalisieren konnte. Man sucht da scheinbar immer noch den zweiten Klopp. Ob sie ten Hag hätten bekommen können, weiß ich nicht, aber mit Rose hat man den nächsten Trainer, der stark aufs Umschaltspiel setzt und taktisch etwas limitiert wirkt.


    Sie haben es doch in den letzten Jahren nicht mal geschafft, immer souverän Platz 2 zu holen.


    2016/2017: Platz 3

    2017/2018: Platz 4 (hauchdünn)

    2020/2021: Platz 3 (dank Sancho und Haaland und Mithilfe der Eintracht)


    Für mich ist das keine gute Bilanz. Sie haben mehrmals unterperformt. Sie jammern immer über den wirtschaftlichen Abstand zu uns, aber rein vom Umsatz müssten sie dann immer Platz 2 holen, was sie nicht geschafft haben.

    0

  • Man muss sich halt auch die Gegebenheiten, jenseits der nackten Statistik anschauen... nach meiner Erinnerung haben die damals mit Favre relativ gut performt, dann war der Haaland kaputt, dann eben nicht mehr. Und dann wurde Favre entlassen.


    Rose kann man zugutehalten, dass er den Haaland-Ausfall bislang gut kompensieren konnte. Aber so geil wie der Klopp wird der trotzdem nie. Irgendwann wird das Haar in der Suppe gesucht.

    0

  • Roses Jobgarantie kommt aktuell aus München. Da wir schon zwei unnötige Pleiten in der Hinrunde haben, ist die Meisterschaft überhaupt offen. Und das hat der BVB auch ohne Haaland geschafft. Die Bundesliga rettet ihn aktuell noch.

    0

  • Schwer vorstellbar, dass so gedacht wurde. Die Weltklasse eines Sancho ist dann doch nicht so einfach zu kompensieren, und ein Haaland-Abgang dürfte noch schwerer wiegen. Das ist mE auch nicht das große Problem, sondern eher, dass man für Mittelmaß in mittlerem Alter viel zuviel Geld ausgibt. Schulz, Brandt, Delaney, Götze... , dass aus Malen noch ein Erfolg wird, ist auch nicht in Stein gemeißelt. Wenn sie sich diese Transfers sparen, und auch mit großen Talenten füllen, bzw. aufstrebenden, jungen Spielern, die woanders bereits das Potenzial zur Weltklasse gezeigt haben, könnte zumindest mal wieder die Schale für sie rausspringen.

    Es geht um den Spielertypen. Sancho ist ein Dribbler, der extrem viele Tore aufgelegt hat. Man muss sich nur das Ende der letzten Saison anschauen. Der BVB war immer gut, wenn Sancho in Form war (Haaland gehört natürlich dazu). Malen ist eine hängende Spitze, ein komplett anderer Spielertyp.


    Im Grunde hatte der BVB zwei gute Jahre unter Favre. Aber davor und dazwischen hat man auch unterperformt. Und auch Favre konnte die Probleme im Kader irgendwann nicht mehr kompensieren. Man hat auch unter Favre schon zu viele Gegentore bekommen. So weit ich weiß immer über 40.

    0

  • Bei "fit" habe ich so meine Zweifel. Und wenn schon, im August haben sie mit ihm trotzdem daheim verloren.

    Ja, vor allem werden sie wieder übermütig und die Medien werden dies noch forcieren. Freue mich schon auf den Barbara-Tag.

    Cuando todo te va mal recuerda que siempre se puede estar peor :evil::evil::evil:

  • kann uns doch nur recht sein, wenn sie haaland verheizen. bei 100% kann er jedenfalls noch nicht sein und auch am kommenden samstag nicht.

    ist aber schon offensichtlich, dass sie ihm morgen 15-20 Minuten geben wollen, damit er gegen uns ca. 60-70 Minuten spielen kann.

  • Wir sind eine Klasse besser als Dortmund. Ist doch prima, wenn der Gegner im Spitzenspiel mit Bestbesetzung antritt!

    Ehrlich gesagt freue ich mich drauf, dass Haaland wieder fit ist.

    Er ist schon eine Attraktion in dieser Liga.

    Und was kann es Schöneres geben, als Dortmund MIT Haaland zu schlagen ?

  • Wie nicht anders zu erwarten, ist der Heiland wieder fit und steht schon morgen im Kader!

    Heiland ist nicht richtig, da Jesus schon nach 3 Tagen wieder auferstanden ist.

    Aber nach 40 Tagen ist der Heiland in den Himmel gefahren. Ist das nicht jetzt am 4.12.2021?:P

    Cuando todo te va mal recuerda que siempre se puede estar peor :evil::evil::evil:

  • ist aber schon offensichtlich, dass sie ihm morgen 15-20 Minuten geben wollen, damit er gegen uns ca. 60-70 Minuten spielen kann.

    Der wird morgen eingewechselt und wird auch ein Tor machen. Wird aber nur der Anschlusstreffer sein ...;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.