Tigerentenclub Dortmund

  • Ich finde es ...

    ... ganz toll, dass es hier im Forum Mitglieder gibt, die noch nie einen Fehler gemacht haben. Super, macht weiter so!

    Ach was - wenn ich Fehler mache (außer Schreibfehler) werde ich auch korrigiert und das passiert ziemlich oft. Ich bin mit dem Kopf oftmals schon 3 Dinge weiter und da passiert das einfach.


    Anders wäre es natürlich, wäre ich Fußballspieler und mein Mannschaftskollege würde das vor laufender Kamera so sagen... - speziell wenn es sich um einen aufgeblasenen Jungstar handeln würde...


    Bellingham shouting at Schulz: "You can't get one fucking pass off, you're fucking shit. Every fucking time."


    https://twitter.com/BVBundesliga/status/1497141524630437890

    0

  • Naja, er hat halt recht.

    Muss auch frustrierend sein , mit so Holzfüßen zusammen zu spielen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Die BVB-Fans schützen den arroganten Kasper ja noch, weil der arme Bubi mit so Pfeifen wie Schulz spielen muss. Unglaublich, was der Kerl sich rausnehmen darf und trotzdem noch an Rückhalt bekommt. Natürlich muss man ihn deswegen nicht fallen lassen, aber so geht man nicht mit Mannschaftskollegen um. Nicht in dem Alter, nicht später.

  • Wir werden uns wohl eher nicht an einem Club orientieren der sich international nicht gegen die Rangers durchsetzen kann.


    Das wäre ja absolute selbstsabotage.


    edit: ups, das sollte eigentlich in den transfer thread.

  • Die BVB-Fans schützen den arroganten Kasper ja noch, weil der arme Bubi mit so Pfeifen wie Schulz spielen muss. Unglaublich, was der Kerl sich rausnehmen darf und trotzdem noch an Rückhalt bekommt. Natürlich muss man ihn deswegen nicht fallen lassen, aber so geht man nicht mit Mannschaftskollegen um. Nicht in dem Alter, nicht später.

    Das zeigt einfach seinen Charakter. Ein kleiner, selbstverliebter Schnösel, der noch nichts im internationalen Fußball gerissen hat.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Für mich zeigt das in erster Linie eines, dass Bellingham sich ein wenig verzockt hat. Sein Abgang wird dort im Sommer sicherlich sehr, sehr heftig forciert werden. Ob er das so sagen muss, sei mal offen gelassen, aber es spricht halt Bände, wenn die hoch gelobten Wunderkinder sich auch dessen bewusst sind, dass sie diese Mannschaft komplett tragen, während der Rest nur aus Mitläufern und Holzfüßen besteht.


    Das wird ein warmer Sommer auf dem Klo für Watzke.

  • Blöd ist nur, dass das an die Öffentlichkeit gelangt ist, ansonsten wird sich in der Kreisliga weit Schlimmeres an den Kopf geworfen, und anschließend zusammen eine Kiste Bier geleert:)

  • Der Schulz ist aber wirklich ein ziemlicher Antifussballer.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Naja, er hat halt recht.

    Muss auch frustrierend sein , mit so Holzfüßen zusammen zu spielen

    Du kannst dich mal über einen schlechten Pass beschweren - aber den Mitspieler als Stück Scheiße (frei übersetzt) zu betiteln dabei, ist dann doch etwas zuviel. Und die Distanz zu "Schimpfwörtern" ist in der eigenen Sprache doch etwas anderes als in der eigenen, wo die Erziehung noch etwas dazwischen steht. Ob Schulz dabei dann etwas minderbegabt ist und er mit der Aussage (ohne der Betitelung) recht haben mag, ist etwas anderes. Anfeuern und Motivieren macht man natürlich dann anders - aber das mag ja auch nur ein Grund sein, warum es beim BVB nicht funktioniert...

    0

  • Wenn man Bellingham‘s Verhalten auf dem Platz mal seit Monaten schon verfolgt (ständig motzen, provozieren, Foul spielen, nach jedem Pfiff steht der diskutierend vorm Schiri) sieht man doch gleich was das für ein abgehobener Spinner ist.

    Am schlimmsten nur, dass der Vogel da bisher auch noch durchkommt ohne mal von den Verantwortlichen geerdet zu werden. Der Fall Zwayer ist das beste Beispiel.

    Einfach nur ein ekelhafter Typ bei einem dazu passendem Verein.

    Keep calm and go to New York

  • Wenn mn die 17- und 18jährigen permanent dermassen pimpt, darf man sich über entsprechende Reaktionen nicht wundern. Und auch das hat doch mittlerweile bei den Tigerenten System. Bellingham ist doch nicht der erste aus dieser "jungen Garde" der vor Arroganz kaum noch laufen kann.

    Ein Sancho war doch genau das gleiche Kaliber - von anderen bis hin zum türkischen Messi ganz zu schweigen.

    Und wenn man dann noch Ka.ckdreist wird, wie im Fall Zwayer, wird man nicht etwa von Vereinsseite in den Hintern getreten, sondern auch noch in seinem Verhalten bestärkt.

    Und mittlerweile ist man eben bei der nächsten Stufe angelangt, da geht es gegen die eigenen Mitspieler.


    Wenn sich ein Nico Schulz, der ja mittlerweile 28 ist, das von einem 18jährigen Schnösel gefallen lässt, dann lässt das allerdings auch tief blicken.

    Und wenn der Herr Mannschaftskapitän ISSO da zu Tagesordnung übergeht, dann kannst du die Mannschaft eigentlich abmelden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Stellt euch einfach mal vor, Musiala würde das im Spiel zu Sarr etc. sagen...

    Das würde Musiala nie sagen.. dafür ist er viel zu gut erzogen und weiß sich im Mannschafts- und somit Kollegenkreis auch einzuordnen..

    P.s. hinzu kommt das Sarr nie spielt.. also kann er auch keinen schlechten Pass spielen 8o

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Musiala ist auch Teil eines gesunden Mannschaftsgefüges mit einer ordentlichen Hierarchie. Welche "Führungsspieler" sollen sich Bellingham denn zur Brust nehmen? Bestimmt nicht solche Luschen wie Reus, Hummels oder Can. Dass man als guter Fußballer genervt ist, mit Leuten wie Schulz oder Brandt zu spielen, ist auch verständlich.

    Man fasst es nicht!

  • Musiala ist auch Teil eines gesunden Mannschaftsgefüges mit einer ordentlichen Hierarchie. Welche "Führungsspieler" sollen sich Bellingham denn zur Brust nehmen? Bestimmt nicht solche Luschen wie Reus, Hummels oder Can. Dass man als guter Fußballer genervt ist, mit Leuten wie Schulz oder Brandt zu spielen, ist auch verständlich.

    Nein ist es nicht. Er wechselte freiwillig dorthin und wusste welches seine Mitspieler sind.

  • Wenn man Bellingham‘s Verhalten auf dem Platz mal seit Monaten schon verfolgt (ständig motzen, provozieren, Foul spielen, nach jedem Pfiff steht der diskutierend vorm Schiri) sieht man doch gleich was das für ein abgehobener Spinner ist.

    Am schlimmsten nur, dass der Vogel da bisher auch noch durchkommt ohne mal von den Verantwortlichen geerdet zu werden. Der Fall Zwayer ist das beste Beispiel.

    Einfach nur ein ekelhafter Typ bei einem dazu passendem Verein.

    Mag sein. Der Schulz ist aber tatsächlich ein grauenhafter Fussballer.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.