Tigerentenclub Dortmund

  • ich kann es mir ja auch nicht vorstellen, aber witzig wäre es schon wenn der "heilsbringer" terzic wieder übernimmt und sie dann feststellen, dass er gar nicht so der wundertrainer ist.

    Selbst wenn es letztlich so wäre - es ist aber schon dreist hier vom BVB-Insider zu schreiben.

    Und erst beim googeln stellt man fest, was der Insider für ein Vogel ist.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich bin gerade vor Lachen von der Couch geplumpst... :D:D


    Erst las ich diese Überschrift...

    Quote

    Medien: BVB will Nationalspieler verramschen

    ...dann war ich ein bisschen neugierig, wer denn da jetzt quasi zu verschenken ist und las dann folgendes...

    Quote

    Can und Brandt dürfen demnach für eine Ablöse ab 15 Millionen gehen, für Schulz werden gar nur sechs Millionen Euro aufgerufen.

    :thumbsup::D:thumbsup::D:thumbsup::D


    Das sind ja mal Schnäppchen, Donnerwetter. Da wird Brazzo aber sicher schon den Rechenschieber entstaubt haben, um sich diese Perlen zu diesen Ramsch-Preisen zu sichern, bevor andere Schwergewichte uns die vor der Nase wegschnappen. :D:D:D


    15 Mille für Can, 6 für Schulz... ich krieg mich nicht mehr ein! :thumbsup:


    Begründung ist übrigens, dass der BVB selbst einst 75 Mio. für dieses Trio investiert hat. Top!


    Quelle: BILD

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Medien: BVB will Nationalspieler verramschen



    Jo, nach der Ära Löw darf sich auch jeder mit deutschem Pass Nationalspieler nennen, der es irgendwann mal geschafft hat unfallfrei zum Trainingsgelände zu kommen. Den Sticker hat der Schulz jetzt auch, aber ich hab ernsthafte Zweifel, dass sie deshalb viel Ablöse bekommen lol....

    0

  • Und bei aller Transferkritik - wovon ich mich gar nicht ausnehme - muss man unserer Vereinsführung auch beglückwünschen, dass sie bislang von diesen "B-Nationalspielern" um Brandt, Can, Werner, Schulz und Co. die Finger gelassen haben.


    Darum hoffe ich auch, dass man hier nicht den BVB nacheifert und Spieler wie Ginter nur deswegen verpflichtet, weil er Nationalspieler ist. Denn das ist bei der aktuellen Stärke des DFBs nur bedingt ein Qualitätsnachweis.

  • Jo, die Ära "FC Deutschland" ist mit Brazzo definitiv beendet worden, Gott sei dank. So müssen wir uns nicht anschauen, wie der Werner auf dem Flügel mit dem Ball verunglückt...

    0

  • Haaland, Haaland, Haaland ...

    Guardiola-Verein Manchester City ist interessiert.

    Doch nach BILD-Informationen wankt der Deal!


    IST PAPA HAALAND ZU GIERIG?

    Am 17. März berichtete BILD, dass ein Haaland-Transfer zu einem Gesamtpaket von 355 Mio. Euro mutieren kann.

    Dass Papa Alf-Inge (49) und Star-Berater Mino Raiola (54) heftig mitkassieren wollen, scheint selbst einem Scheich-Klub wie City gegen den Strich zu gehen.


    Vater Haaland soll nach BILD-Informationen für eine Unterschrift seines Sohnes 30 Mio. Euro aufrufen, Raiola eine Berater-Provision von 40 Mio. Euro.

    Liverpools Star-Trainer Jürgen Klopp (54): „Die Zahlen, die da im Raum stehen, sind verrückt. Keine Chance.“

    Zumal ein Thema selbst die reichsten Vereine Europas irritiert: Haalands Verletzungsanfälligkeit. Er fehlte dem BVB aufgrund diverser Verletzungen bereits in 16 Saison-Spielen.


    :thumbsup:

  • Da kann einem der Spaß am Fußball schon vergehen wenn man das so liest. Aber trotzdem wird sich am Ende natürlich irgendein Dummer finden, der alle Bedenken über Bord wirft nur um für ein paar Monate das tollste Spielzeug zu besitzen, während Raiola und Alf-Inge in Geld ersticken.

  • Die aufgerufenen Summen sind schon abartig. Bei Spielern kann (möchte es aber nicht) ich es noch nachvollziehen. Aber das Berater und Väter / Mütter da mit abkassieren, das kann einfach nicht normal sein. Der Spieler hat den Berater zu bezahlen und niemand anders. Wenn ich zu doof bin, rechtlich und vertraglich das beste rauszuholen, nehme ich mir auch einen Anwalt oder Berater und bezahle den aus eigener Tasche. Da sieht man wie verdreht die Fußballweltmeisterschaft mittlerweile ist.

    0

  • Die aufgerufenen Summen sind schon abartig. Bei Spielern kann (möchte es aber nicht) ich es noch nachvollziehen. Aber das Berater und Väter / Mütter da mit abkassieren, das kann einfach nicht normal sein. Der Spieler hat den Berater zu bezahlen und niemand anders. Wenn ich zu doof bin, rechtlich und vertraglich das beste rauszuholen, nehme ich mir auch einen Anwalt oder Berater und bezahle den aus eigener Tasche. Da sieht man wie verdreht die Fußballweltmeisterschaft mittlerweile ist.

    Sehe ich grundsätzlich auch so, dass der Spieler den Berater bezahlen sollte. Im Endeffekt würde der Betrag dann aber auch wieder aufs Gehalt aufgestockt.


    An Haalands Stelle würde ich mir aber schon überlegen ob mein Berater mich auch beim für mich persönlich besten Verein unterbringt, wenn ich nur da unterschreiben soll wo er mal eben 40 Mio. bekommt.

    Noch viel erschütternder finde ich allerdings die Forderung von seinem Vater. Da muss man doch auch als Sohn merken, dass man einfach nur gemolken wird und es dem Vater um sein Geld und nicht um die eigene Zukunft geht.

  • Nicht, dass Haaland am Ende doch noch beim BVB bleibt? :-)

    Da ja der Sancho-Verbleib schon besser als ne Meisterschaft war, wäre das dann vermutlich besser als unser Triple...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Na, also ich gehe mal davon aus, das die Wünsche vom Papi durchaus auch mit Zustimmung des Sohnesmanns geäußert wurden.


    Ich halte Haaland dann doch für intelligent genug, dass er in den letzten Monaten anhand seiner Einsatzzeiten - besser gesagt, Nicht-Einsatzzeiten wg. Verletzungen - reflektieren konnte, wie lange er noch da auf dem Rasen stehen will oder eher wie lange sein Körper das noch zulässt.


    Mich hat die Woche ehrlichgesagt erschreckt, dass Ronaldo schon 37 ist. Der ist einfach, auch wenn ich ihn nicht mag, ein Arbeitstier.

    Haaland wird mit 37 meines Erachtens nach nie und nimmer noch auf dem Platz stehen, auch nicht mit 33, und ich glaube auch mit 30 vielleicht nicht mehr. Der ist nochmal 7cm größer als Ronaldo (z.B. auch 4 mehr als Boateng), und hat ja nun echt eine Urgewalt und Antrittschnelligkeit, aber das geht dann irgendwann wirklich auf den gesamten Apparat - und das offensichtlich jetzt schon. (und für so unfähig halte ich die Medizinmänner beim BVB dann doch nicht, dass nur die das verschuldet haben).


    Für mich sieht das eher danach aus, dass jetzt nochmal seitens aller Beteiligten richtig Kasse gemacht werden soll - könnte das letzte Mal sein, das er so einen Monstervertrag inkl. aller Boni für alle dran Beteiligten (inklusive Papi für seine Unterschrift) bekommt.


    Hm, nur, er steht jetzt schon unter Druck zu liefern, denn mit den da im Moment aufgerufenen Summen muss bis Sommer eine konstant hohe Leistung inkl. Tore her. Wie schlau es da dann von Berater und Familie in so einer Situation ist, solche Summen zu lancieren, (ist ja nicht so, dass er in den letzten Monaten eine Tormaschine für den BVB gewesen wäre...)

    0

  • Vielleicht liegt es aber auch daran, dass a) er in DO spielen muß, sobald er wieder 10m geradeaus laufen kann, weil er dort eben als das Allheilmittel angesehen wird und/oder b) ihn niemand vor seinem Ehrgeiz schützt.


    Inbesondere bei seiner Größe kann ich mir als absoluter Laie doch vorstellen, dass da schon Kleinigkeiten reichen, die nicht zu 100% auskuriert wurden, um das Kraftpaket außer Gefecht zu setzen.

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Vielleicht liegt es aber auch daran, dass a) er in DO spielen muß, sobald er wieder 10m geradeaus laufen kann, weil er dort eben als das Allheilmittel angesehen wird und/oder b) ihn niemand vor seinem Ehrgeiz schützt.


    Inbesondere bei seiner Größe kann ich mir als absoluter Laie doch vorstellen, dass da schon Kleinigkeiten reichen, die nicht zu 100% auskuriert wurden, um das Kraftpaket außer Gefecht zu setzen.

    Ja, kann natürlich sein, dass auch das in die Gesamtsituation Haaland reinspielt.


    Wobei man dann ehrlicherweise sagen muss, dass es bei uns ja teilweise auch nicht besser ist - ich habe von der Idee, Davies direkt dann in einem CL-Spiel zu bringen, auch nix gehalten. So richtig hat das ja nun auch nicht geklappt (allerdings lag das meines Erachtens u.a. auch an der Aufstellung, deren Sinn ich immer noch nicht so richtig entschlüsselt habe - außer Nagelsmann wollte für Verwirrung sorgen...) die Bindung zu den Nachbarn war irgendwie nicht so da.

    0