Tigerentenclub Dortmund

  • Naja nachdem sie mit Modeste mal wieder die Konkurrenz in der eigenen Liga geschwächt haben wäre Odoi eine super ergänzung. Komisch das sich bei den Bienen nie jemand aufregt wie sie sich durch die Liga wildern......wäre es wieder Bayern gewesen, dann würde schon wieder die Hütte brennen

    0

  • Naja nachdem sie mit Modeste mal wieder die Konkurrenz in der eigenen Liga geschwächt haben wäre Odoi eine super ergänzung. Komisch das sich bei den Bienen nie jemand aufregt wie sie sich durch die Liga wildern......wäre es wieder Bayern gewesen, dann würde schon wieder die Hütte brennen

    Und der Zeitpunkt erst. Am Tag des Saisonauftaktes vom FC.

    0

  • Und der Zeitpunkt erst. Am Tag des Saisonauftaktes vom FC.

    Das ist den Geilomaten doch egal. Aber wehe wenn der Götze-Transfer für sie ungünstig geleakt wird, dann setzen sie ihre mediale Empörungsmaschine in Bewegung und die ARD sendet nen Brennpunkt wo Steffen Simon über die Ungerechtigkeit der Welt weinen kann...

  • Wie der Schlotterbeck jetzt überall als knallharte Maschine dargestellt wird, weil er angeblich mit ausgekugelter Schulter, die wieder eingerenkt wurde, weitergespielt hat. Die Medien kotzen einen nur noch an. Alles was Dortmund macht ist superdupi megageil. Die Schulter war niemals ausgekugelt, denn damit macht man mit Sicherheit keinen Sport mehr.

    I wasn´t born to follow

  • DER EDIN-EFFEKT BEIM BVB Wie gefährlich kann Terzic Bayern wirklich werden?

    Dieser Trainerwechsel zeigt Wirkung!

    Marco Rose (45) wurde nach schwacher Saison im Mai gefeuert. Edin Terzic (39) durfte zum zweiten Mal nach 2020/21 die Mannschaft übernehmen. Eine Personalie, die sofort zündet – und die die Bosse wieder von Titeln träumen lässt ...

    Der Edin-Effekt! Wie gefährlich kann Terzic Bayern wirklich werden?

    Fakt ist: Sowohl der knappe Sieg gegen Leverkusen (1:0) als auch der Kampf-Auftritt in Freiburg (3:1) zeigen, dass Spiele wieder gewonnen werden können, die in den letzten Jahren sicher nicht so geendet wären.


    Mit seiner Kumpel-Art haucht Terzic den Spielern wieder Leben ein. Nach BamS-Informationen ist die Kabinen-Stimmung so gut wie seit Langem nicht mehr.

    Terzic: „Die Stärke zeigt sich nicht nur durch die elf Spieler, die starten. Es geht immer um die ganze Mannschaft.“

    In Freiburg drehte der BVB nach 0:1-Rückstand und indiskutabler Leistung vor der Pause das Spiel.

    Terzic: „Es geht immer darum, wie man nach so einem Rückstand reagiert, und wir haben eine sehr gute Reaktion gezeigt. Wichtig ist, dass wir alle immer zusammenhalten.“


    Ob diese neue Euphorie aber wirklich für ein Dauer-Kräftemessen mit Rekordmeister Bayern reicht, ist fraglich. Mit Sébastien Haller (28) fällt der Top-Neuzugang mindestens ein halbes Jahr mit einem Hoden-Tumor aus. Zudem ist der Kader in der Breite nicht so stark besetzt wie bei den Münchnern.


    Mit Brandt, Hazard, Meunier und auch Kapitän Reus gibt es immer wieder Spieler, die ihr Top-Level nicht dauerhaft abrufen können.

    Dafür zündet beim BVB die Jugend. Mit den Torschützen Jamie Bynoe-Gittens (18) und Youssoufa Moukoko (17) hat Dortmund gierige, hungrige Spieler bereits im Kader.

    Abwehr-Neuzugang Nico Schlotterbeck (22) ist sich sicher: „Die Dynamik ist einfach gut in dem Team. Man merkt, dass wir uns gut verstehen, und das müssen wir jetzt aufrechterhalten, dann kann es eine gute Saison werden.“

    Ob es auch für Bayern reicht?

  • Hat jemand was anderes erwartet?

    Das kann man zu Beginn jeder Saison als Copy Paste hier einfügen.

    Alle Jahre wieder.


    Dortmund gewinnt am Anfang 2-3 Spiele und wird zum Titelfavoriten erklärt.


    Weihnachten wird dann wieder über die langweilige Liga geheult, weil Dortmund 5-8 Punkte hinter uns steht...

    0

  • Den Dortmundern würde stattdessen immer wieder zum Verhängnis werden, dass sie gute Spieler nach wenigen Jahren bereits verlieren würden. "Man hatte immer das Gefühl: Jetzt könnte man eine Mannschaft aufbauen." Doch oft würden dann wichtige Spieler wieder gehen - beispielsweise Sturm-Star Erling Haaland im laufenden Sommer.

    "Wenn wir die Spieler, die wir hatten, behalten hätten, würden wir einiges rasieren in Europa!", glaubt Reus. "Es ist immer brutal schade zu sehen, dass wir unheimlich gute junge Spieler verpflichten, die dann aber leider den Traum haben, sich nach zwei oder drei Jahren nochmal woanders weiterzuentwickeln."



    Marco Reus, Barbier von Zeckenhausen

    0

  • Ja, da hat er Recht

    Mit den ganzen krachern würden sie bestimmt schaffen, in der EL weiter zu kommen als letztes Jahr 😄

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Was regt man sich denn auf über die Berichterstattung? Was sollen die denn sonst schreiben und sagen? Das sind übrigens die selben Medien, die die Frage stellten, ob die Meisterschaft schon wieder entschieden ist nach dem Spiel in Frankfurt.


    Man muss das Produkt Bundesliga verkaufen und auch den BVB. Zudem halten einige Journalisten den BVB-Trainer halt für einen tollen Trainer. Das sehen übrigens auch einige hier im Forum - komischerweise - so.
    Wobei es hingegen sehr viele BVB-Fans gibt, die ganz klar sagen, dass der Fußball unter ihm stets kacke ist, aber er holt halt irgendwie die Punkte. Das scheint sich bisher noch nicht zu ändern.

    0

  • Erinnert mich an „Bosz baut den Super-BVB“. Ende bekannt.