Tigerentenclub Dortmund

  • Ist es jetzt gängige Praxis dass die Schiedsrichter bei den Majas jede Menge Empathie zeigen?

    Wieder krasse Fehlentscheidungen wo der BXB von profitiert. Oder saß Aytekin im Kölner Keller?

  • Der BVB hat gewonnen weil Frankfurt mindestens 5 Grosschancen liegen gelassen hat, nicht nur wegen der, zugegeben grottigen, Schiedsrichterleistung…

    Erinnerte chancentechnisch an Uns gegen den Borussia Sommer.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Der BVB hat gewonnen weil Frankfurt mindestens 5 Grosschancen liegen gelassen hat, nicht nur wegen der, zugegeben grottigen, Schiedsrichterleistung…

    das natürlich auch. Aber ein Elfer plus Platzverweis hätte das Spiel in eine ganz andere Richtung gelenkt.

    0

  • Ist es jetzt gängige Praxis dass die Schiedsrichter bei den Majas jede Menge Empathie zeigen?

    Wieder krasse Fehlentscheidungen wo der BXB von profitiert. Oder saß Aytekin im Kölner Keller?

    Nicht nur die Schiedsrichter. Im ZDF Sportstudio war die ansonsten gerne mal aggressive Moderatorin Dunya Halali als Fan-Beauftrage unterwegs. Vom besten Abwehrspieler der Liga (ach was, der Welt), Niiiiicooooo Schlotterbeck.


    Wahnsinn, diese Beweihraeucherung...ZDF at its best. Danke fuer eine Sendung voll Qualitaetsjournalismus Frau Halali.

    0

  • Dunya Halali ist aber bekennender Fan der anderen Borussia, nämlich von der aus Mönchengladbach.

    Aber seit 2011 ist es nun mal En Vogue für die schwach-geilen zu sein egal gegen wen die spielen.<X

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Nicht nur die Schiedsrichter. Im ZDF Sportstudio war die ansonsten gerne mal aggressive Moderatorin Dunya Halali als Fan-Beauftrage unterwegs. Vom besten Abwehrspieler der Liga (ach was, der Welt), Niiiiicooooo Schlotterbeck.


    Wahnsinn, diese Beweihraeucherung...ZDF at its best. Danke fuer eine Sendung voll Qualitaetsjournalismus Frau Halali.

    Mag den BVB vermutlich weniger als du. Und die Moderatorin ist auch nicht mein Ding, schon gar nicht im Sportstudio.


    Aber das mit der Beweihräucherung stimmt einfach nicht. Zum einen werden alle Gäste dort nett empangen. Daran gemessen hat sie ihn teilweise wie einen Fußball-Schüler behandelt, der zwar talentiert und vor allem: selbstbewusst ist, aber noch viel, viel zu lernen hat.


    Auf der anderen Seite verkauft Schlotterbeck sich gut. Kann man aber weder ihm noch der Moderatorin vorwerfen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Das stimmt einfach nicht. Schau dir den Bericht einfach nochmal an.


    Ausserdem: wer erinnert sich nicht mehr daran, wie Bayern-Verantwortliche im ZDF Sportstudio immer ach so nett empfangen wurden? Kann mich - um nur ein Bsp aus juenger Zeit zu nennen- noch gut an ein ueberaus nettes Gespraech mit Kahn erinnern...

    0

  • Das stimmt einfach nicht. Schau dir den Bericht einfach nochmal an.


    Ausserdem: wer erinnert sich nicht mehr daran, wie Bayern-Verantwortliche im ZDF Sportstudio immer ach so nett empfangen wurden? Kann mich - um nur ein Bsp aus juenger Zeit zu nennen- noch gut an ein ueberaus nettes Gespraech mit Kahn erinnern...


    Wieder so ein Quervergleich.


    Sollte mal Musiala oder so dort auftreten, läuft das wie bei Schlotterbeck.


    Aber trotz aller Herzlichkeit, mit der junge Sportler dort empfangen werden, liegt es letztlich am Gast, wie gut er abschneidet. Schlotterbeck hat dieses Spitzbubenhafte, das immer gut ankommt. Außerdem drückt er sich moderat gewählt aus, garniert sein Eigenlob stets mit einem ironischen Unterton, lobt ansonsten seine Mitspieler oder Eltern über den Klee und und und. Kommt nun mal gut.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."