Tigerentenclub Dortmund

  • ist ja alles eingetroffen was die gaballte forumskompetenz hier abgelassen hat,dortmund bricht ein und bayern holt gnadenlos auf.....respekt.

    0

  • don_andrej Verfasst am: 20 Dez 2010 12:55


    PS: Ich hoffe in dieser Saison, dass LEV unter keinen Umständen Meister wird. entweder wir holen euch noch irgendwie noch ein, oder ich gönne euch den Erfolg...LEV darf unter keinen Umständen Meister werden. Dafür sind sie ja viel zu "stolz" auf derren Vizekusen.


    Also, LOS, macht entweder so weiter oder vergeigts komplett und wir holen euch ein!



    wolfjo Verfasst am: 20 Dez 2010 13:12
    Gut, wenn ich schon wählen darf nehm` ich die erste Möglichkeit!
    Wir machen so weiter: unsere Jungs auffem Platz und ich hier im Forum...




    Junge, Junge, hab` nicht damit gerechnet, das die Mannschaft mein Gequatsche so ernst nimmt...
    :)
    Na gut, dann wolln mer mal konsquent bleiben: das war sicher ne Demonstration beim gemeinhin ärgsten Verfolger. Hab mich aber schon ein wenig über Don Jupp`s Anfangsformation gewundert. Mir kanns ja jetzt egal sein. Aber mit der Truppe, die dann im Schlussdrittel nochmal den Karren gegen uns aus dem Dreck ziehen sollte hätten die Jungs sicher größere Probleme bekommen.


    Hoffen wir mal, das sie sich jetzt nicht gegen den VfB zurücklehnen. Insofern war deren Sieg gegen die Meenzer gleich doppelt wichtig!

    0

  • Naja, also mit einer vernünftigen Leverkusener Verteidigung, die deren Kader nach wie vor hergibt, hätte der BVB dort nie und nimmer so locker-leicht 3-1 gewonnen.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Hey, da sind wir mal eins... ;-)


    Versteh auch nicht, wieso Hyppiä und vorallem Vidal nicht von Beginn an oder wenigstens ab der HZ gespielt haben....klarer Fehler von Osram!

    0

  • gegen eine Verteidigung wie sie WOB hergibt, kann man auch locker 3 Tore machen...wenn man es kann...das ist der Unterschied...das und die Tatsache, daß sich Dortmund keine dieser mega-peinlich-arroganten Nummern wie bei uns ein Schweinsteiger leistet...wobei der Name Schweinstiger da beliebig austauschbar ist...
    ich habe Dortmund am Freitag keinesfalls als Übermannschaft wahrgenommen..aber bei dem, was Lev anzubieten hatte, haben sie nun mal hochverdient gewonnen...auch weil sie ihre Chancen nutzen und nicht JEDEN Spieltag einen katastrophalen Aussetzer in der Defensive haben...


    insgesamt gilt: es gibt KEINE wirkliche Spitzenmannschaft in Deutschland, an internat. Maßstäben gemessen...das hat Dortmund ja in der ach so grandiosen Euro-Liga schon gezeigt und das werden wir gegen Inter eindrucksvoll bestätigen....

    0

  • Katsche :


    Mit einer vernünftigen Leverkusener Defensive hätte Dortmund vielleicht 1-0 oder 2-1 gewonnen - von einer "Demonstration" würde dann aber bis auf die hypenden Medien keiner sprechen, sondern einfach von einem 08/15-verdienten Sieg ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • So einfach kommst Du mir nicht davon, mexicola.
    Wenn ich nur daran denke, wieviele Hobbypsychologen diesem Spiel schon entscheidenden Charakter für den Verlauf der gesamten Rückrunde unterstellt haben, dann war das durchaus eine Demonstration...
    Nach 20 Minuten ging es doch nicht mehr darum, ob Dortmund das Spiel gewinnt oder nicht - es ging nur noch darum in welcher Höhe... ;-)

    0

  • Wenn ich nur daran denke, wieviele Hobbypsychologen diesem Spiel schon entscheidenden Charakter für den Verlauf der gesamten Rückrunde unterstellt haben, dann war das durchaus eine Demonstration... </span><br>-------------------------------------------------------


    Wen interessiert denn das Gelaber sogenannter Experten, ganz zu schweigen von irgendwelchen Forumsusern ... die Wahrheit ist bekanntlich "auf'm Platz" ;-)


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nach 20 Minuten ging es doch nicht mehr darum, ob Dortmund das Spiel gewinnt oder nicht - es ging nur noch darum in welcher Höhe...</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich würde sagen nach eurem ersten Tor ging es nur noch um die Höhe, denn der Ball muss in jedem Spiel erstmal über die Linie egal wie dominant man spielt - lass dir das von einem eingefleischten Bayernfan gesagt sein :8


    Aber das ist die meisterliche Stärke des BVB, das Vorsprünge nicht verspielt sondern meistens eindrucksvoll vervielfacht werden. Leverkusen sah wirklich zu keinem Zeitpunkt wie der mögliche Gewinner des Spiels aus, aber sie spielten halt auch mit der falschen Aufstellung im defensiven Bereich. Unter gut möglichen anderen Umständen wäre das Spiel meiner Meinung nach knapper ausgefallen, zur Wohltat der neutralen Zuschauer am Freitag...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Danke für die Klarstellung, der kann ich mich schon wesentlich eher anschließen...zu den neutralen Zuschauern zähltest Du am Freitag aber vermutlich nicht, oder? ;-)

    0

  • Ich war am Freitag im Stadion, da ich eine Freikarte bekommen habe und in der 5 Reihe sitzen konnte :D


    Man muss schon neidlos anerkennen, dass die eine richtig guten Ball spielen und vor allem wahnsinnig viel und schnell unterwegs sind.


    Da wird größtenteils mit 1-2 Ballkontakten gespielt. Vizekusen wusste teilweise gar nicht wo der Ball ist.


    Die Meisterschaft ist durch, daß verspielt keine Mannschaft der Welt, aber nächstes Jahr werden sie die gleichen Probleme bekommen, wie Schalke dieses oder Wolfsburg voriges oder, oder, oder.....


    Und Jürgen Klopp darf gerne nach van Gaal als Trainer nach München kommen. Ich mag zwar seine Rumpelstilzchen-Art nicht, wie er nach dem Pfiff wie von der Tarantel gestochen losrennt, aber er macht verdammt gute Arbeit!

    0

  • Also das Spiel ansich hatte zwar hohes Tempo, allerdings wirkte es für meinen Teil ziemlich zerfahren! Jeder zweite oder dritte Pass landete beim Gegenspieler oder sonst wo und zwar auf beiden Seiten. Es wirkte wie ein auf Teufel komm raus nach vorne Gerenne!
    Ändert aber nichts an der Tatsache, dass sich Dortmund die Chancen bzw. Fehler der LEV-Verteidigung erarbeitet hatte und sie souverän verwandelten!
    Wenn man Meister werden möchte, dann muss man eben auch solche Spiele genau SO gewinnen!



    Ich denke auch, dass Dortmund nun befreit aufspielen kann, da sie mMn mit den ärgsten Konkurrenten mit LEV nun 13 Punkte hinter sich haben, bei allem Respekt Hannover gegenüber!

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Es wirkte wie ein auf Teufel komm raus nach vorne Gerenne! </span><br>-------------------------------------------------------


    BVB 15 1 2
    FCB 8 6 4


    mir scheint das "auf Teufel komm raus nach vorne Gerenne" dann doch effektiver vor als unser kontrolliertes Ballbesitzscheiberlgespiele und Tormitzweischleifchendrumrum.

    0

  • Vergesst dabei bitte nicht, das das am Freitag das erste Spiel beider Mannschaften nach der Winterpause war. Da erreicht Natur gemäß mehr als ein Anspiel noch nicht seinen Adressaten...

    0

  • ich seh das absolut sportlich...
    die tatsache, dass ihr so dominant seid, zeigt dem fc bayern doch nur, dass er weiterhin vernünftig arbeiten muss...
    nur zu häufig lehnt man sich bei uns entspannt nach hinten und es ist gut, dass es für diese gemütlichkeit gehörig einen auf den deckel gibt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • @wofljo:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">...zu den neutralen Zuschauern zähltest Du am Freitag aber vermutlich nicht, oder? </span><br>-------------------------------------------------------


    Ich habe für den BVB gehalten; erstens weil ich Konzerntochtervereine wie Leverkusen oder Wolfsburg nicht abkann und zweitens weil ich den FCB nächste Saison gerne in der Champions League sehen möchte :-S

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Dem BVB hat halt eine starke Phase von 6-10 Minuten gereicht, um die Pillendreher zur Strecke zu bringen, ohne das ich jetzt die Leistung der Dortmunder herabwuerdigen will.
    Die naechsten 2-3 Spiele werden entgueltig Aufschluss darueber geben, ob sie nun reif fuer den Titel sind ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Vergesst dabei bitte nicht, das das am Freitag das erste Spiel beider Mannschaften nach der Winterpause war. Da erreicht Natur gemäß mehr als ein Anspiel noch nicht seinen Adressaten... </span><br>-------------------------------------------------------


    Absolut, bezog mich auch nur auf dieses Spiel! :)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Anscheinend hat es Klopp aber geschafft, die Lockerheit bei zu behalten, jedenfalls machte das in Leverkusen so den Eindruck ;-)

    0