Tigerentenclub Dortmund

  • Tja, im Zusammenhang mit "typisch Bayern" wird es dann aber genauso ein Vorurteil, das mir unheimlich auf den Sa.ck geht.



    Ein wenig Respekt muss man als Gast-User halt schon auch entgegen bringen.


    Aber gut, will jetzt keinen Elefanten aus einer Mücke machen.




    Ich denke, wir sind uns einig, dass man Medien wie RTL (Videotext) etc. nicht ernst nehmen darf, dann passt das schon so.

    0

  • Lass die anderen doch labern, sollen sich ein wenig über den Titel freuen und dann ist gut, dieses Jahr waren alle Favoriten wie Bremen, Bayern und Schalke neben der Spur und Dortmund konnte einfach nur spielen, sie hatten auch keinen Druck. Leverkusen wird nie einen Titel gewinnen, das weiss man ja nur zu gut.


    Von daher sollen die anderen labern was sie wollen. Wenn jemand meinen Apple nicht gut findet dann verkaufe ich den nicht, ich finde den weiterhin gut. Wenn jemand meinen Job nicht machen würde dann kündige ich auch nicht. Wenn jemand meine Frau nicht gefällt dann lasse ich mich nicht scheiden...............und wenn jemand meinen Verein nicht gut findet und aus Verlegenheit, weil es keine Argumente gibt, Stuss labert dann wechsel ich nicht meinen Verein.


    Deswegen können die ihren Schund weiter erzählen und von mir aus auch so lange bis sie auch dran glauben aber ich lache kurz, stoße einen Freudenfurz aus und dann ist das Thema für mich durch. Das was ich für mich gut finde, daran erfreue ich mich und egal wem das gefällt oder nicht - meine Freude nimmt mir keiner !


    Bayern hat Dusel ? Was für einen Dusel ? Den Dusel dass sie immer weiter spielen und immer an sich glauben oder was für einen Dusel ?


    DUSEL GIBT ES NICHT !

  • mure


    ja, so schauts aus


    Wobei ich dir einem widersprechen muss: Natürlich gibt es sowas wie Dusel. Aber eben nur bei unserem FCB. Wenn andere glücklich gewinnen, dann war's halt die "Moral". Siehe jetzt wieder die Relegation von Gladbach. :D


    Aber egal - darf man alles nicht so ernst nehmen in diesen Tagen. Die Berichterstattung triefte in den letzten Wochen ja nur so vor Hohn über unseren FCB, aber das ist ja ein gewohntes Bild...war schon immer so, wenn ein anderer ausser dem FCB Meister wurde.


    Dass unser FCB das sehr wohl akzeptieren und respektieren kann, so mein Gefühl, will man bei einigen Medien gar nicht erst hören.

    0

  • Meiner Meinung nach ist Dusel eine Glaubenssache. Wenn jemand an den Innenpfosten schiesst und der Ball geht von dort aus an den Rücken des Torwarts und dann ins Tor dann ist das die reelle Situation und kein Glück, kein Zufall oder sonstwas....

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lass die anderen doch labern, sollen sich ein wenig über den Titel freuen und dann ist gut, dieses Jahr waren alle Favoriten wie Bremen, Bayern und Schalke neben der Spur und Dortmund konnte einfach nur spielen, sie hatten auch keinen Druck. Leverkusen wird nie einen Titel gewinnen, das weiss man ja nur zu gut.


    Von daher sollen die anderen labern was sie wollen. Wenn jemand meinen Apple nicht gut findet dann verkaufe ich den nicht, ich finde den weiterhin gut. Wenn jemand meinen Job nicht machen würde dann kündige ich auch nicht. Wenn jemand meine Frau nicht gefällt dann lasse ich mich nicht scheiden...............und wenn jemand meinen Verein nicht gut findet und aus Verlegenheit, weil es keine Argumente gibt, Stuss labert dann wechsel ich nicht meinen Verein.


    Deswegen können die ihren Schund weiter erzählen und von mir aus auch so lange bis sie auch dran glauben aber ich lache kurz, stoße einen Freudenfurz aus und dann ist das Thema für mich durch. Das was ich für mich gut finde, daran erfreue ich mich und egal wem das gefällt oder nicht - meine Freude nimmt mir keiner !


    Bayern hat Dusel ? Was für einen Dusel ? Den Dusel dass sie immer weiter spielen und immer an sich glauben oder was für einen Dusel ?


    DUSEL GIBT ES NICHT ! </span><br>-------------------------------------------------------


    Die beste Erklärung, warum man denn nun Fan eines bestimmten Vereins ist, die ich je gelesen habe !! !! !!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@zero, das würde ich sicher auch nicht so sagen - zumindest dieses Saison traf es zu und er hat es ja meiner Meinung nach eher auf Vereine wie ManCity oder Dyn. Moskau bezogen, wo eben mit Geld um sich geschmissen wird und alles gekauft wird, aber macht es zwingend Spass dort zu spielen? </span><br>-------------------------------------------------------


    Für mich impliziert Klopp mit seiner Aussage, dass der BVB zu den attraktivsten Klubs in der Welt gehört, und da bin ich eben einer komplett anderen Meinung. Und warum sollte es keinen Spaß machen in City zu spielen? Der Verein hat keine erfolgsverwöhnten Fans, nach 35 Jahren hat man dort zum ersten mal wieder einen Titel geholt. Man ist finanziell auf Rosen gebettet, kann die Mannschaft auch in Zukunft mit Hochkarätern verstärken und um Titel mitspielen.


    Bleibt der BVB in der nächsten Saison erfolglos, wird es mehr als nur 5 Vereine geben, die für die Spieler von Interesse sein könnten, meine Meinung.

    0

  • Was soll Kloppo denn bitte sagen?
    Dass nach so einer Saison die Spieler überall begehrt sind, sollte klar sein, und damit schmiert er ihnen eben genug Honig ums MauI, damit sie nicht wie ein Sahin auf den Gedanken kommen, zu wechseln.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Und warum sollte es keinen Spaß machen in City zu spielen?</span><br>-------------------------------------------------------


    Vielleicht wird van Gaal da bald Trainer?!

    0

  • Alles, was in den letzten Wochen von Klopp kam, lässt darauf schließen, dass er auf dem Weg ist, der neue Daum zu werden. Alles, wo er involviert ist, ist das beste, größte, einzigartigste der Welt! Glückwunsch, neuer Messias! ;-)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Man muß kein Prophet sein um zu behaupten, das der Kader des BVB in drei Jahren vollkommen anders aussehen wird, nicht wegen des Alters der Mannschaft, sondern weil Spieler wie Götze, Kagawa, Barrios oder Hummels heiß umworben sind.
    Und ich glaube auch nicht, das zum Beispiel eine erneute Deutsche Meisterschaft oder ein Erreichen des CL Finales was daran ändern könnte.

    0

  • Natürlich sind in der einen oder anderen Aussage die Gäule mit ihm durchgegangen. Aber wer das ganze Interview nur auf solche Passagen reduziert will Stimmung machen: Wer als Leser mit dem BVB nichts am Hut hat wird den in der Kurzform dargestellten Inhalt anmaßend empfinden.
    Als Schwatzgelber wird man sich vermutlich fragen, in welchem Kontext diese Aussagen getätigt wurden und sich auf die Suche nach dem Originalinterview machen - und siehe da: da hat sich doch tatsächlich ein Trainer in seinen Verein verliebt... :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">da hat sich doch tatsächlich ein Trainer in seinen Verein verliebt... Very Happy</span><br>-------------------------------------------------------


    das tut der aber bei jedem verein bei dem er ist. und er findet immer genug blinde die ihm das abnehmen ;-)

  • Vor ein paar Wochen hast Du ihm immerhin noch attestiert, er ist und bleibt Mainzer und hätte mit DO nicht mehr als seinen Trainerjob am Hut, waldi... ;-)


    Am vorletzten WE hat er dann wohl sehr intensiv erlebt, was Fußball in und für diese Stadt eigentlich bedeutet.


    Ich wünsche mir jedenfalls, das diese Beziehung noch sehr lange hält!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Vor ein paar Wochen hast Du ihm immerhin noch attestiert, er ist und bleibt Mainzer und hätte mit DO nicht mehr als seinen Trainerjob am Hut, waldi... Wink </span><br>-------------------------------------------------------


    an der ansicht hat sich auch nichts geändert. lies meinen post nochmal langsam durch, dann merkst du das.