Tigerentenclub Dortmund

  • Borussia Dortmund, oder Vaterlandsverräter 2.0


    Liebe Borussia aus Dortmund,


    mit großem Respekt betrachte ich eure Leistung in der Champions League. In dieser stärksten aller Gruppen, mit solch Weltklassevereinen wie Marseille und Piräus, schlagt ihr euch wirklich wacker. Nur 3:0 in Marseille verloren und nur 3:1 in Piräus. Das ist aller Ehren wert. Der deutsche Fussball wird von seinem amtierenden Meister wirklich würdig vertreten.


    Ist es vielleicht aber nicht so, dass
    ... ihr völlig überschätzt seid
    ... der Wundertrainer Klopp gar nicht der Wundertrainer ist
    ... ihr sang- und klanglos ausscheiden werdet und euch dann voll auf die Bundesliga konzentrieren könnt (Watzke hat sowas je mal angedeutet)
    ... eure hochgelobte Abwehr höheren Ansprüchen nicht genügt
    ... ihr im Sommer eine schlechte Transferpolitik getätigt habt


    Es ist eine Schande was Dortmund international abliefert. Da zeigt sich mal wieder recht deutlich, dass in den letzten Jahre fast nur der FC Bayern Deutschland würdig international vertreten hat. Da bekommt Dortmund eine im Verhältnis schwache Gruppe zugelost und dann sowas. Es ist einfach, andere die Kohlen aus dem Feuer holen zu lassen (5-Jahreswertung) und dann über einen zusätzlichen CL-Platz in der Bundesliga zu proftieren.


    Ich bin erhrlich gesagt froh, dass bei uns in der Abwehr ein Holger Badstuber und ein Jerome Boateng bzw. ein Daniel van Buyten rumturnt. Die Kombination Hummels und Subotic übertreffen die leicht.


    Die Presse hat voller Euphorie den BVB fast schon auf eine Stufe mit Barcelona gestellt. Lächerlich!!!


    Man kann nur hoffen, dass Dortmund sich wenigstens Platz 3 in der Gruppe sichert und zumindest in der EL weiterspielen kann. Alles andere wäre eine riesen Schande und für mich nach Mainz Vaterlandsverrat 2.0.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ja ja, das war schon ne reife Leistung der Dortmunder Abwehr :8
    Was die meisten von uns schon nach der Meisterschaft prophezeit haben, die werden in der CL nicht überwintern und jetzt haben sie den Salat.
    Warum haben wir nicht solche schweren Gegner bekommen, immer Dortmund. :D wo die doch ganz andere Brocken schlagen wollten....


    So einfach, wie die Griechen gestern die Bienchen zerlegten und dann noch
    mit so wenig Aufwand, dann würde ich gut und gerne behaupten, wenn die uns als Gäste gehabt hätten, dann wären die mit wehenden Fahnen untergegangen und ganz traurig in ihr griechisches Bettchen gekrochen :8

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Vaterlandsverrat </span><br>-------------------------------------------------------


    son nettes Avatar und dann son Scheisswort. 8-)
    det kannste besser klausi. ;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Tja, da ist der BVB doch besser, als ich gedacht habe.


    Mein Wunsch- und Tippergebnis war ja 3:0 für Piräus :D:D:D:D


    Was für eine vollkommen überschätzte und absolut durchschnittliche Sche..ißtruppe, die in so einer extrem schwachen Gruppe mit einem Pünktchen auf dem letzten Platz steht, hat es nicht verdient Deutschland in der CL zu vertreten.


    Was tut das gut! Jetzt noch bitte eine Klatsche gegen den Eeeefzeeh!

    0

  • Für mich steht fest (fundamentiert durch die Aussagen von Herrn Watzke):


    Der BVB lässt sich in Europa freiwillig abschießen, um sich voll und ganz für Bundesliga zu konzentrieren.

    4

  • Mich überrascht das nicht,habe auch mit nem Dortmunder Kumpel ne Wette laufen dass der BVB die Gruppenphase nicht übersteht.
    Nun kommt das was sooo schwierig ist...leistung über einen längeren zeitraum zu bestätigen und zwar in der CL....man sieht gerade bei hummels dass er lange nicht so stark ist wie ihn viele sehen wollen..ein fehler nach dem anderen....
    und was meiner meinung nach am meißten unterschätzt wird ist der abgang von sahin...das konnte die borussia nicht kompensieren.
    viel zu offensiv ausgerichtet,ohne taktisches konzept bei ballverlust,leichtsinnig,unkonzentriert und ohne einen chef im ring....
    sorry,aber die leistung in der CL ist leider blamabel und ich bezweifle sogar dass sie dritter werden.....

    0

  • nach den internationalen auftritten des bvb steht für mich nun endgültig fest ( was ich schon immer vertreten habe ), dass klopp kein großer trainer ist.

    4

  • klar können sie den Abgang von Sahin nicht kompensieren. Allerdings muss man hier auch kritik an der Transferpolitik vom BVB üben. Allein der Gedanke das Gündogan das hinbekommt ist amüsant.


    Hier muss man den BVB dann auch kritisieren oder doch loben?
    Ihre Transferbilanz weißt über 1 mio + auf. Entweder haben sie noch so viele Schulden das sie nun dringend abgebaut werden müssen oder sie haben Ihre Mannschaft überschätzt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der BVB lässt sich in Europa freiwillig abschießen, um sich voll und ganz für Bundesliga zu konzentrieren. </span><br>-------------------------------------------------------


    Diesen Eindruck könnte man durchaus gewinnen wenn man sieht was der BVB in der CL abliefert....einfach erschreckend.


    Ein Spiel kann ja mal unglücklich laufen oder total versemmelt werden...aber gleich alle internationalen Auftritte (die der letzten EL Runde mit eingeschlossen)? :-O


    Ich hätte von Klopp mehr erwartet in Bezug wie er sein Team für die CL taktisch ausrichtet und motiviert, z.B. diese ständigen langen Pässe von Hummels sind so etwas von vorhersehbar...da muß ja jeder Gegner glänzen.


    Hier im Forum hatten sich einige wegen einer schlechten Phase über einen Badstuber oder Teudaz nicht gerade positiv geäußert und von einem Hummels geschwärmt...mittlerweile kann man aber öfter sehen warum der FCB einen Hummels hat gehen lassen (ausgeliehen) und warum ein Badstuber in Stammteam des FCB spielt. ;-)


    Das ist/war ein peinliches Auftreten des BVB in der CL, den FCB hätte man nach solchen wiederholten "Glanzleistungen" sicher in jeder möglichen Journalie zerissen und lächerlich gemacht...aber dieser Auftritt des BVB zeigt auch wieder mal deutlich das es nicht reicht die Schale zu holen, man sollte diese Leistung auch bestätigen und die BL international gut vertreten...das schafft aber wohl nur und das ständig der FCB.
    Der Watzke soll aufhören davon zu schwadronieren das man die Geldtöpfe anders verteilen sollte, wenn man das müßte, dann dürfte nur der FCB noch mehr bekommen und dem BVB müßte man noch knapper halten.

    „Let's Play A Game“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">den FCB hätte man nach solchen wiederholten "Glanzleistungen" sicher in jeder möglichen Journalie zerissen und lächerlich gemacht</span><br>-------------------------------------------------------


    zu solchen Leistungen würde es beim FCB nicht reichen...zumindest nicht gg solche Clubs

    0

  • man kann das nicht nur an der personalie sahin festmachen, sondern auch daran, das man glaubte nach der letzten saison das geht so locker flockig weiter, man ist ja schließlich eingespielt

    0

  • Der BVB kriegt ja Ausreden ohne Ende vorgesetzt. Gestern wurde wieder "die jüngste CL-Mannschaft des BVB in der CL" angeführt.
    Dann sollen die halt nicht die CL als Kindergeburtstag verstehen, sondern auch auf die Qualität der Spieler achten. Lobeshymen der Medien über den nächsten Kinderfußballer bringen keine Punkte. Und ohne Internationale Erfolge musst du es erst einmal schaffen, dass die alle in Dortmund bleiben. Leverkusen behauptet sich in einer echten CL-Gruppe und da ragen Spieler heraus, die auch nicht die größte CL-Erfahrung haben. Doch da gibt es auch nicht für jede Kacke eine Ausrede.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">klar können sie den Abgang von Sahin nicht kompensieren. Allerdings muss man hier auch kritik an der Transferpolitik vom BVB üben. Allein der Gedanke das Gündogan das hinbekommt ist amüsant.</span><br>-------------------------------------------------------


    So schauts aus. Für mich ist Gündogan in den letzten Monaten der von den Medien überschätzteste deutsche Spieler. Bei keinem Spieler klafft mMn eine größere Lücke zwischen Potential und tatsächlich gezeigten Leistungen in diesem Jahr wie bei ihm. Und sein Debüt in der Nationalelf neulich lässt sich auch einzig und allein durch sein damit verbundenes endgültiges Festspielen für den DFB erklären. Zwischen Sahin (für mich der beste Bundesligaspieler der letzten Saison und der RR 09/010) und Gündogan liegen noch Welten ;-)

    0

  • Ich denke die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte!
    Dortmund war/ist weder so stark wie sie letzte Saison gemacht wurden noch sind sie so schwach wie sie jetzt hingestellt werden. Die zahlen jetzt einfach Lehrgeld und müssen das erleben, was viele vor ihnen erleben mussten: Die CL ist ein ganz anderes Kaliber und es ist eben nicht so einfach einen Weg zu finden um sowohl national als auch international erfolgreich zu sein...
    Schalke hat es letztes Jahr geschafft in der CL relativ erfolgreich zu sein - dafür haben sie aber in der Liga abgekackt...
    Bei Bremen war das genau umgekehrt. National konstant - und in der CL auch, da aber konstant schlecht. Ausnahme letzte Saison - da haben sie auch national abgelost.
    Bei Stuttgart war das ähnlich...
    Die einzige Konstante in Deutschland ist der FC Bayern!

    0