Tigerentenclub Dortmund

  • Auch heute hat der BVB besser gespielt, schneller umgeschaltet und druckvoller agiert und zwar nach vorne wie auch in der Defensive (sprich Pressing). Dagegen war unser Spiel ein bemühter Krampf. Trotz des klar verdienten Siegs und des 2:0. Souverän sieht anders aus.
    I'm not convinced! :(

  • Mich würds für den Helmes freuen (abgesehen von unseren Spielern ist er einer meiner Lieblingsfußballer ;-) ). Und unter Jürgen Klopp und in Dortmund hätte er optimale Vorrausetzungen, wieder das zu werden, was er vom Potential er draufhat - einer der besten Stürmer der Liga.
    Auch im Hinblick auf die Nationalmannschaft wäre ein Wechsel von ihm nach Dortmund meines Erachtens die komplett richtige Entscheidung. :


    Hatte mir früher oft gewünscht wir hätten Helmes verpflichtet ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">abgesehen von unseren Spielern UND LUKAS PODOLSKI ist er einer meiner Lieblingsfußballer </span><br>-------------------------------------------------------


    So ist es richtig ;-)

    0

  • "Auch heute hat der BVB besser gespielt, schneller umgeschaltet und druckvoller agiert und zwar nach vorne wie auch in der Defensive (sprich Pressing). Dagegen war unser Spiel ein bemühter Krampf."






    :-S Genau diesen Vergleich musste ich auch ziehen. Lässt sich kaum vermeiden, wenn man das Spiel des BVB sieht. Und dann noch die geringeren Mittel bedenkt. Deren schlichtweg unterlegenen Kader. Und ihr ... :-[ ... im Vergleich ... überragendes Spiel.



    Dabei wünsche ich Dortmund das Beste. Ein Gegner auf Augenhöhe, ein alljährlicher `Classico´ hätte den FC Bayern vor dieser Entwicklung hier bewahrt. Davor nämlich nur auf ein Missgeschick eines unterlegenen Gegners als Grundlage des eigenen Sieges hoffen zu dürfen.



    Genau umgekehrt wäre es richtig. Und natürlich.

    0

  • Ich glaube, wir schneiden einfach taktisch einen Tick schlechter ab. (Sorry, Jupp ;-) ). Das schnelle Umschalten und das gnadenlos effektive Spiel in der Vertikale, vor allem auch zentral !! ist etwas, das ich bei uns vermisse.


    Es ist kein Zufall, daß wir diese Saison gegen jene Teams verloren haben, die konsequent verschieben, aktives, knallhartes Pressing spielen und perfekt in die Vertikale umschalten nach Ballgewinn, also Mainz, Hannover, Dortmund und zwei Mal Gladbach. Hier ist das System King, nicht der Kader (siehe Mainz). Der aktuell 15. Platz von Mainz zeigt dabei, daß Du schon Personal dazu brauchst, das diese Vorgaben technisch umsetzen kann. Mainz mußte dafür vor der Saison zu viele gute Spieler abgeben.


    Unsere Schwachstellen für ein derartiges Spiel liegen auf der rechten Verteidigerposition und auf der Sechs neben Bastian. Wenn man diese Stellen (endlich !! ) qualitativ entsprechend besetzt, dann hat man aus meiner Sicht ein Weltklasseteam. Ich glaube auch, für die IV braucht es nur eine zweite Garnitur. Denn Badi und Boa werden sich dort einspielen.


    Trotzdem: So lange J.Klopp beim BVB ist, wird das Team unser Konkurrent Nr.1 bleiben...

  • Keine zwei Meinungen zu Deinem Beitrag, aber ich denke das Modell KLOPP, wird sich eher abnutzen, immer 120% auch an der Aussenlinie und auf dem Zaun und in die Mikro`s, ist zu verschleissanfällig. Irgendwie werde ich die Erinnerung an Neururer nicht los.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich glaube, wir schneiden einfach taktisch einen Tick schlechter ab. (Sorry, Jupp Wink ). Das schnelle Umschalten und das gnadenlos effektive Spiel in der Vertikale, vor allem auch zentral Exclamation ist etwas, das ich bei uns vermisse. </span><br>-------------------------------------------------------


    Natürlich fehlt uns so einiges, aber man sollte auch bei aller Euphorie ob des Dortmunder Spiels (und ja es macht richtig Spaß, denen zuzusehen) nicht die Unterschiede verkennen.


    Wenn wir gegen Hoffenheim spielen, sind die bei eigenem Ballbesitz nie mit 6,7 Mann vor'm Ball, so dass ein Ballverlust hinten gleich eine 3:3-Situation hervorruft.


    Wir werden sehen, wie sich die Dortmunder bei ihren kommenden Gegnern schlagen. Die sahen in der HR schon nicht schlecht gegen die Dortmunder aus und verstanden es, ihre Offensive durchaus abzumelden.


    NIchtsdestotrotz müssen wir uns natürlich erheblich steigern um nicht 2 Jahre in Folge den Briefkopf beibehalten zu müssen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">so siehts aus. ende der 70er hatten wir in deutschland nix zu melden !</span><br>-------------------------------------------------------


    War ja auch schwierig, so mit Mauer außen rum, nech?

  • Hochverdienter Sieg gegen Hoffenheim für den BVB!
    Der Japaner Kagawa kommt nun langsam aber sicher wieder an die Vorjahresform heran, ein ungeahnter Vorteil.
    Ich glaube Barrios wird am Ende der Saison einen Abgang machen, das schaut der sich nicht mehr lange an auf der Bank.

    0

  • Endlich wieder Bundesliga im Tempel!
    Deutschlands größte Hüpfburg hat wieder geöffnet - wir bitten alle Kinder, ihre Eltern nach dem Spiel wieder abzuholen... :D

    0

  • Geht mal auf seite 1 vom thread und liest mal was da als erstes steht :) und dan sag mir mal jemande wie schnell wir hier was reinposten :) und liest die kommentare drunter haha

    0

  • bin ich mir nicht so sicher dass das ein Fehler ist, unabhängig von der Qualität eines Barios.
    Das BVB Team bezieht seine Stärke nicht aus Einzelspielern sondern eben hauptsächlich als Teamleistung, da rennt jeder für jeden und das als Dauerzustand. Da ist es vermutlich gar nicht so dumm eventuell aufkommende Unzufriedenheiten die zu Missstimmungen führen können zu vermeiden auch wenn man dadurch einen eigentlich guten Spieler verliert.

    „Let's Play A Game“