Tigerentenclub Dortmund

  • vielen Dank für die Glückwünsche. Mehr Format hätte ich dir auch nicht zugetraut. Was passiert erst wenn ihr am Mittwoch mit langen Gesichtern wieder nach Hause kommt?
    Was das Benehmen angeht, polieren sich unsere Spieler zumindest nicht gegenseitig die Fressse.
    Einen schönen Mittwoch Abend auf der Couch wünsch ich dir. :)

    4

  • Ich hatte zwar letzte Woche schon (vor)gratuliert aber jetzt auch noch mal da es nun offiziell ist......


    Herzlichen Glückwunsch an Borussia Dortmund. Es gibt keinen Zweifel das Dortmund national gesehen mit Abstand die beste Mannschaft war.


    Feiert schön und genießt es! ;-)

    0

  • -------------------
    Mehr Format hätte ich dir auch nicht zugetraut.
    -------------------


    Naja, dass du auch kein Format hast, beweist ja dein Post. Also fass dir da mal an die eigene Nase. ;-)



    -------------------
    Einen schönen Mittwoch Abend auf der Couch wünsch ich dir.
    -------------------


    Im Gegensatz zu euch, werden wir den haben. Wir schenken den internationalen Wettbewerb nämlich nicht ab, sondern wollen da was erreichen. Aber das lernt ihr vlt. auch irgendwann... :P

  • glückwunsch zur titelverteidigung! @bvb


    ... und im pokalfinale gehts nochmal ums prestige ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Mal im ernst: Die DM hat 34 Spieltage und ist de wichtigste Titel. Den hat Dortmund 2011 gewonnen und nun sportlich erneut bestätigt. Die CL ist ein schöner Wettbewerb und ich denke dass wir hier dieses Jahr auch den Fokus gelegt haben. Dass wir dennoch sicherer 2er am 32en sind spricht für unsere Klasse.


    Nächstes Jahr wird der Fokus wieder auf der Liga liegen, ich freue mich drauf.

  • Glückwunsch, ich hoffe das wir nächste Saison, wenn ihr euch wieder in der Rückrunde komplett auf die Meisterschaft konzentrieren könnt, nicht mehr einbrechen werden und euer seltsamer Kurs den ihr seit 2 Jahren fahrt auch einmal bestraft wird.

    0

  • Glückwunsch auch von mir. Eine Meisterschaft zu bestätigen ist immer was Besonderes. Ich freue mich schon auf die nächsten Jahre, denn Bayern wird sich das nicht gefallen lassen wollen und der BvB wird jetzt natürlich den Anspruch haben, nicht nur den Titel wieder zu verteidigen, sondern auch mal in der CL was zu reißen.
    Ohne den Bayern nach den Mund zu reden: An unseren Spielern sehe ich dass die Mehrfachbelastung mächtig schlaucht, auch wenn ich den Teufel tun werde unsere Mannschaft mit der der Dortmunder zu vergleichen. Nur Leistungssportler sind eben alle.
    Was ich aus meiner Sicht nicht hoffe ist, dass wir spanische Verhältnisse erleben mit nur 2 Mannschaften an der Spitze.

    0

  • Verdient DM geworden. Wir haben auch eine gute Saison gespielt, Problem war nur, dass Dortmund eine überragende gespielt hat, vor allem ab der Rückrunde.


    Wird interessant wie sie die Herausforderungen der Zukunft lösen werden:


    - viele Spieler haben die Meisterschaft jetzt schon zweimal gewonnen, ob sie im nächsten Jahr immer noch 110 % Einsatz in jedem Spiel zeigen ?
    - Gehaltsgefüge, Verträge müssen verlängert werden, natürlich zu besseren Konditionen, dazu kommen Spieler wie Reuß, der auch sehr gut verdienen wird. Auf Dauer werden sich die Gehälter der Spitzenspieler in Richtung Bayernniveau verschieben, sonst werden die Spieler wechseln
    - Können Spieler wie Kagawa oder Lewandowski gehalten werden ? Die Scouts der europäischen Topvereine sind natürlich nicht blind, im schlimmsten Fall gehen die Spieler ablösefrei, ansonsten muss man gleichwertigen Ersatz finden
    - International haben sie noch nichts gezeigt. da ist in der nächsten Saison schon ein gewisser Druck da. Sie werden in der Gruppenauslosung wohl wieder im dritten oder vierten Topf landen, deswegen wird es mindestens einen Kracher in der Gruppe geben. Falls es wieder eine schwache CL-Saison gibt, werden sich einige Spieler Gedanken machen, die auch mal um die CL mitspielen wollen.


    Wird auf jeden Fall spannend wie sich das in den nächsten Jahren entwickelt. Hoffe nur, dass sie nicht die gleichen Fehler wie damals machen und sich finanziell übernehmen.

    0

  • Du hast die anstehenden Herausforderungen richtig zusammengefasst. Wie ich unsere Vereinsführung so einschätze, werden sie so reagieren:


    1. Satte Spieler: Die Gefahr besteht. Ich hoffe, dass Klopp es weiterhin schafft, die Konzentration beim Team hoch zu halten. Das kann aber auch mal nicht klappen. Werden wir sehen.


    2. Die Gehälter werden nicht auf Bayernniveau steigen, weil wir uns das ganz einfach nicht leisten können. Ich gehe davon aus, dass uns Spieler verlassen werden.


    3. Die besten Spieler sind natürlich am meisten umworben. Wenn es dann so weit ist, dass einige gehen, kommt es darauf an, mit Talenten aufzufüllen und diese zu entwickeln. Dass das möglich ist und dass wir das können, haben wir bewiesen. Wir werden für Talente der reizvollste Verein sein.


    4. Die CL kann für uns gar nicht so wichtig sein wie z.B. für euch. Natürlich wäre es nett, wenn wir besser als dieses Jahr abschneiden. Aber solch ein Ziel wie die Finalteilnahme können wir uns noch nicht setzen. Wenn das dazu führt, dass uns Spieler verlassen, dann ist das eben leider so.


    Ich gehe insgesamt davon aus, dass wir weiter dem Plan folgen, den wir in den letzten Jahren gefolgt sind. Junge hungrige Talente verpflichten und überdurchschnittliche Spieler aus ihnen machen. Wenn sie dann wechseln, bekommen wir wenigsten gute Ablösesummen.
    Einen Vorteil hat unser System übrigens: Wenn ein Spieler nur an Kohle interessiert ist, wird er uns verlassen. Diejenigen, die bleiben, identifizieren sich aber voll und ganz mit dem Verein und der Philosophie. Diese Identifikation gilt natürlich für die Vertragslaufzeit, das ist mir klar, aber solange sie da sind, ziehen sie halt voll mit.
    Die vergleichsweise geringe Finanzstärke funktioniert als eine Art Charakterfilter. Das könnte ein Vorteil sein, weil wir immer eine hungrige Mannschaft haben, die für die nächsten Nachwuchsspieler interessant ist.
    Das MUSS so nicht klappen, kann aber. Wenn dann zwischendurch immer mal wieder ein Titel abfällt, ist es natürlich perfekt.

    4

  • Na dann will ich dem BVB auch mal zur wiederholten Meisterschaft gratulieren, auch wenn ich mir das noch vor der Saison anders gewünscht und vorgestellt habe.
    Verdient bleibt aber verdient und dies muss man als fairer Sportsmann einfach anerkennen und akzeptieren.:)

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Meiner Ansicht nach, pokert der BVB schon wieder gewaltig. Sie haben bereits mit einer vielzahl wichtiger Spieler, zu deutlich höheren Bezügen verlängert und sich zusätzlich nen teuren Reus gegönnt. Mit Kagawa und Lewa müssen sie demnächst verlängern oder verlieren wichtige Stützen. Bekommen sie die Verträge verlängert, laufen sie schon wieder sehr stark am Limit, packen sie dann nicht regelmäßig die CL, wird es finanziell sehr eng. Gerade die CL Quali ist bei Dortmund mMn kein Selbstläufer, denn besonders in dieser Saison, haben einige Spieler mMn über ihrem Limit gespielt, besonders die fraglichen Kagawa und Lewa! Ich warte gespannt auf den Tag, wo die beiden nicht mehr so treffen, sich schwer verletzen oder ersetzt werden müssen. Da wird sich dann zeigen, ob der Erfolg wirklich nachhaltig war oder nur ein Strohfeuer! Man sieht ja an Dortmund damals oder Bremen heute, wie schnell der sportliche Abstieg kommen kann, wenn man sich nicht dauerhaft erfolgreich oben festsetzen kann, die Gehälter aber drastisch gestiegen sind. Muss man Topspieler ziehen lassen (weil man unerwartet die eigenen Ziele verpasst und damit ne Menge Geld eingebüßt hat oder die Gehaltsforderungen nicht getragen werden können), gleicht es oft einer Lotterie, ob die neu verpflichteten Talente das Zeug zum Leistungsträger haben oder doch nur ewige Talente bleiben!

  • Greg


    Du siehst das wieder zu verbissen und zu skeptisch, denn diesen Fehler haben die meisten von uns auch voriges Jahr gemacht. Ich denke, dass die durch ihr frühzeitiges Ausscheiden aus der CL etwas dazu gelernt haben und beim nächsten mal besser aufpassen werden.
    Man darf diese Truppe, vor allem mit diesem Trainer nicht unterschätzen, dies habe ich zu meinem Erstaunen selbst lernen müssen.
    Selbst wenn sie Kagawa und Levandowski angenommen verlieren würden, haben die dennoch einen Kader, mit denen sie das kompensieren können.
    Wir werden sehen was im nächsten Jahr wird, ich jedenfalls werde keine negativen Prognosen mehr abgeben.
    Jedenfalls hoffe ich, dass wir uns für die nächste Saison gut verstärken und die Schale endlich mal wieder dahin kommt wo sie hingehört, nämlich nach München zum Deutschen Rekordmeister:8

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Da haben wir unterschiedliche Ansichten ^^ Ich denke, dass die nicht so gut sind, wie sie gemacht werden. Gerade Lewa wurde bis zur letzten Saison, selbst in Dortmund, von vielen Leuten nur als Chancentod bezeichnet. Eine gute Saison ändert daran gar nichts. Kagawa wird angeblich von ManU und Co umworben, mir fehlt der Glaube, dass er da, falls überhaupt, zu günstigen Konditionen verlängern wird.


    Außerdem darf man nicht vergessen, dass sie diese Saison auch ne Menge Glück hatten... wir haben uns in der RR ne längere Auszeit gegönnt (nach der "Topvorbereitung" gegen Kellerkinder, keine große Überraschung gewesen ^^), haben dank van Gaal nen winzigen Kader gehabt (dadurch wenig Möglichkeiten, wenn mal jemand verletzt war oder außer Form (davon hatten wir beides sehr häufig) - den Fehler werden wir bestimmt nicht noch mal machen. Der BVB hatte zudem gerade im DfB Pokal fast nur leichte Gegner und die CL haben sie regelrecht abgeschenkt. Diese Konstellation werden sie nie wieder bekommen.


    Aber selbst wenn sie uns noch 2-3 Jahre ärgern sollen, bin ich davon überzeugt, dass sie sich nur nachhaltig oben festsetzen können, wenn sie es irgendwie packen sollten, regelmäßig in die CL KO-Runden zu kommen und dort möglichst lange dabei zu bleiben. Ansonsten wird der Kader zwangsläufig zu teuer und die Topspieler werden woanders hinwollen, schon alleine aus sportlichen Gründen. Aktuell ist es für die meisten Spieler des BVB noch was tolles in der CL Gruppenphase dabei zu sein. Auf Dauer wird das aber keinen Leistungsträger zufrieden stellen, wenn sie Jahr für Jahr auf die ***** bekommen und nur dabei sind! sollten sie dort jedoch gut aufspielen, wird dies Begehrlichkeiten wecken und Dortmund fehlt einfach die Finanzkraft um mit Angeboten von Real, Barca, Chelsea und co konkurrieren zu können - sportlich sieht es genauso düster aus!


    Zusammenfassend denke ich, sollte da nicht immens was an der Struktur des Vereins passieren, wird das nen Strohfeuer, sie werden uns paar Jahre bissl ärgern, am Ende aber genauso abrauchen wie damals oder Bremen und Co zuvor!

  • Wenn wir die verbleibenden beiden Spiele noch gewinnen, haben wir 73 Punkte. Das ist ne Punktzahl, mit der man normalerweise sicher Meister ist.
    Wir haben eine passable Saison gespielt. Sichere CL-Quali, CL Halbfinale und DFB Pokal Finale. Und wer weiß was wir in den beiden Wettbewerben noch holen. Also es ist nicht so, dass wir auf ganzer Linie versagt hätten.
    Der BVB hat einfach eine überragende Bundesliga Saison gespielt, dazu viel (Los-)Glück im Pokal und das ganze auf Kosten der CL.
    Glückwunsch zu Meisterschaft! Am Ende war sicher der direkte Vergleich entscheidend und da haben wir es schlichtweg nicht geschafft!

    Man fasst es nicht!