Tigerentenclub Dortmund

  • Fakten:
    1. Man kann derzeit beim BVB durchaus Titel gewinnen.
    2. Sehr viele Spieler sind beim BVB deutlich besser geworden.


    Und für Blauhung noch eine kleine Übung in logischem Denken:
    Kehl behauptet nicht, dass das NUR bei uns ginge. Er sagt lediglich, dass das AUCH bei uns ginge.
    Und wenn das AUCH bei uns geht, muss man nicht zwangsläufig wechseln, auch nicht nach München.


    Völlig harmlose und banale Aussagen.


    Viel interessanter an dem Artikel ist, was die mit dem Satz "Trotz der Titelgewinne [...] wollen die Fußballprofis [...] ihre Ambitionen nicht herunterschrauben" wohl sagen wollen? Das ergibt doch überhaupt keinen Sinn.

    4

  • Kehls Worte müssen nächste Saison eben in der ChampionsLeague unterschtrichen werden. Ansonsten wird der BVB nie mit den "neuen Herausforderungen" mithalten können. Dies betreffend denke ich, dass den Dortmunder Spielern das EM-Erlebnis mental enorm helfen wird um auch in einer etwas stärkeren CL-Gruppe mal mitzuhalten...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Äh, das war mir schon klar, dass Kehl nicht vom BVB alleine redet. War eher ironisch gemeint, bzgl. BVB und internationalem Erfolg/Versagen.


    Ob eine Weiterentwicklung bei euch möglich ist, wird man sehen, wenn ihr die nächste CL-Vorrunde bestreitet. Es kann für Spieler auch sehr nützlich sein, mal eine europäische KO-Runde zu erreichen.

    0

  • wie war der tabellenstand am 17. spieltag, also nach der hinrunde, wo beide teams cl spielten ?
    was ist daran bitte schwach ?
    es sind fakten.

    4

  • Der BVB hätte aber diesen 4-Punkte-Vorsprung eventuell nicht halten können, wenn sie noch eine Dreifachbelastung gehabt hätten. Darum geht es. Dann hätte es diese einmalige Serie des BvB vielleicht nicht gegeben, bzw. mit ein paar Ausrutschern.


    Wir hatten es aber bis zum Spiel in Dortmund selbst in der Hand. Am besten ist es immer, wenn man sich auf sich selbst verlässt.

    0

  • ;-)Das Gezanke hier im Fred des Supi-Dupi-Meisters wird ja immer aufregender... da passt es ja wie die Faust aufs Auge, dass der Mega-Entertainer JK sich einen Bart wachsen läßt, solange die NM im EM-Turnier dabei ist... quasi messerscharfes Marketing, auch wenn es sich um einen Elekro-Rasierer handelt...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • ich wusste es schon immer :D
    gebt mal bei google maps s.cheisse (natürlich ohne Punkt) ein und schaut mal wo ihr beim 2. Suchergebnis landet ;-)

    0

  • Und vielleicht macht es mental eben noch einen Unterschied, ob man noch international dabei ist, und sich darauf focussiert, oder eben "nur" noch die nationalen Wettbewerbe vor der Brust hat? Als wir das letzte (und einzige) Mal sang- und klanglos aus der CL flogen, spielten wir auch in der Liga alles in Grund und Boden, wurden mit 15 Punkten Vorsprung Meister, zudem ebenso Pokalsieger.


    Schafft der BVB es nächste Saison, in der Meisterschaft bis zum Schluss mitzureden, dazu in Pokal und CL das Viertel- und Achtelfinale zu erreichen, kann man weiter reden.

  • dir ist schon klar, dass bei drei wettbewerben ne andere fokussierung vorhanden ist als bei zwei ?
    akzeptiere einfach die von mir angesprochene fakten zum 17. spieltag oder lass es.
    um was anderes ging es nicht.

    4

  • Als wir das letzte (und einzige) Mal sang- und klanglos aus der CL flogen, spielten wir auch in der Liga alles in Grund und Boden, wurden mit 15 Punkten Vorsprung Meister


    :::::::::::::::::::::::::
    Wobei ich da mal nachgeguckt habe, wenn ich es richtig weiß, waren das auch nur gerade mal 2 Punkte mehr als wir in der aktuellen RR geholt haben... (38 statt 36)


    Ich denke, man muss einfach den Dortmundern Riesenrespekt zollen für eine überragende RR. Nicht wir haben es verbockt, sondern sie haben es einfach überragend gut gemacht.
    Ob sie das auch mit CL-Belastung hinbekommen? Glaube ich nicht, werden wir aber nächstes Jahr (vermute ich jetzt einfach mal) herausfinden können.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Und das halte ich für ausgemachten Blödsinn. Zu dem Zeitpukt war das Achtelfinale gegen Basel vor der Brust. Und das die Fokussierung auf diese beiden Spiele dem BVB so einen Vorteil bringt glaube ich persönlich nich. Und wenn wäre es ein Armutszeugnis für die Spieler des FCB.


    Aber ich sehe schon, bei dem Thema kommen wir nicht zusammen.

    0

  • Wenn die nächstes Jahr zum 3. mal Meister werden, darfste dann Scheissse schreiben ( mit 3 "s")
    Vielleicht werden wir dann zum 3. mal Vize in 3 Wettbewerben, sozusagen dertripple-vize³
    Hilft uns aber auch nicht weiter. Ich glaube die fanden uns auch scheissse als wir jedes Jahr mehrere Titel holten. Neid ist geil.:-[

    4

  • Ja klar. Jeder hat ein Recht auf Deine Meinung, egal wie zurechtgeschoben die auch immer ist. Waldi und Du seid echt die größten Ausredenausdenker. In der Disziplin würde ich euch sogar den ersten Platz zugestehen. Seht es positiv: wenigstens nicht schon wieder Vize.

    4

  • Die Idee gefällt mir. Wobei man das eigentlich noch präziser formulieren muss:
    CL Spiele während der Gruppenphase STÄRKEN eine Mannschaft. Auch negative Ergebnisse steigern alle Werte.


    Spiele NACH der Gruppenphase hingegen laugen eine Mannschaft schon Wochen vor dem eigentlichen Spieltermin aus. Und auch erfolgreiche tolle Spiele wirken niemals leistungsfördernd, sondern stets leistungsmindernd.


    Und selbst wenn ein großer Verein seit Jahren eine Dreifachbelastung kennt, ist es doch jedes Jahr auf's Neue überraschend. Deshalb ist es nämlich auch unmöglich, einen Kader für drei Wettbewerbe aufzustellen. Wenn man dann noch ständig das Pech hat, in zig Spielen besser zu sein und trotzdem zu verlieren, dann KANN das nur am unwürdigen Gegner liegen.


    Erklärst Du das den Ausredenausdenkern im Detail? Wenn man es ihnen nur ernsthaft genug vorschwatzt, plappern die das bestimmt nach.

    4

  • Spieler wie Schweinsteiger, Lahm, aber auch Robben und Ribery würden wahrscheinlich für einen CL-Titel die nächsten 10 Jahre auf Pokal und Meisterschaft verzichten.


    Wer war denn wirklich heißt auf den x-ten Meistertitel und Pokalsieg? Vielleicht die Neuzugänge, die solche Titel noch nie gewonnen haben...


    Und bei allen Beteuerungen von Seiten der Spieler sind da auch nicht viel mehr als Ausreden. Für Schweinsteiger und Lahm ist es inzwischen vollkommen egal ob sie nun fünfmal oder sechsmal Meister geworden sind, das interessiert auch später keinen mehr. Jetzt geht es um die Titel die noch in 50 Jahren als Untertitel eingeblendet werden: "Philipp Lahm - Europameister 2012" oder "CL-Sieger 2012". Und nicht "Philipp Lahm - siebzehnfacher Deutscher Meister und dreimaliger CL-Finalist."


    Und das ergibt bei diesen Spielern garantiert mindestens einen unterbewußte "Fokussierung" auf diese Titel. Die körperliche Belastung ist machbar, auch wenn man bei unserem Kader da auch seine Zweifel hatte. Aber das kann man ändern...

    0

  • Das halte ich für durchaus denkbar. Es klingt zumindest plausibel, dass nach der x-ten Meisterschaft die Spannung etwas nachlässt.


    Allerdings muss man das dann ganz klar euren Verantwortlichen anrechnen. Sollte es diesen Effekt geben, musst Du eben Personal austauschen. Oder man findet sich damit ab, dass Wettbewerbe halb abgeschenkt werden.


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Was jetzt kommt, gilt nicht Dir. Das geht an die diversen Wahrnehmungsspezialisten hier:


    Übrigens finde ich folgendes Phänomen interessant:
    Vor einiger Zeit wurden wir von einigen Leuten hier beschimpft, wir hätten die Meisterschaft irgendwie unverdient gewonnen, das ging ja nur, weil wir die CL abgeschenkt haben. Was haben einige hier gewütet und immer wieder erzählt, wie unwürdig das gewesen sei.


    Genau dieselben Leute erklären jetzt frei heraus, dass eure tolle Truppe die Meisterschaft abgeschenkt habe und finden das völlig in Ordnung. Sie erklären sogar ausführlich, dass es ja eigentlich zwingend so sein muss, dass man einen Wettbewerb abschenkt.


    Tja, liebe Strategen der Doppelmoral und Freunde des feinen logischen Unvermögens: Ihr redet euch da um Kopf und Kragen.

    4