Tigerentenclub Dortmund

  • Tja, ich beziehe mich dabei immer auf die Muppets. Wie sagt man doch so schön: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus!!!


    Wenn man dagegen wie Zorc anständig und sachlich redet, wird das selbst von mir geschätzt!!!

    0

  • Besser als deine Gastexistenz, die nur daraus besteht Heimuser mit Einzeilern dumpf anzublöken...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Oder er ärgert sich:
    "Die Dortmund-Aktien kann man an die Wand kleben. Ich werde meine Dortmund-Aktien verkaufen, weil sie nach dem Sieg gegen uns nicht gestiegen, sondern gefallen sind. Das ist ein schlechtes Zeichen.“

    0

  • Jetzt verstehe ich auch endlich was damit gemeint ist, wenn die Analysten sagen: die Kurse bewegen sich seitlich - die Anleger kleben ihre Aktien an die Wand!
    Junge, Junge, hier kannse wat lernen! *lol*

    0

  • Vorsicht, giovane
    Für A. Egert ist Sarkasmus der romantische Beweis einer übertriebenen Zuneigung, die dem Betroffenen zuerst wie der wollüstige Kitzel eines eleganten Dolchstoßes vorkommt und die bei genauerem Hinsehen ihre enthusiastische Vollendung erst in einem beglückenden Liebestod findet.


    Nicht, das Du am Ende noch mit seinem Trikot in der AA... nein, lassen wir das lieber... *lol*

    0

  • Zitat Rummenigge: "Da sie (Anm. von mir: er meint damit Dortmund) in den letzten zehn Jahren keinen Erfolg hatten, haben sie unter ihren Ex-Spielern auch keine Experten."


    :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

    0

  • Der bvb zahlt 10,7% des gewinnes in form der dividende an die aktionäre. Dass heißt, dass der bvb über 3 mio blechn muss...


    Das ist für den kontostand des bvb sicher nicht gut

    0

  • Meiner dann allerdings nicht mehr... :-(
    Das nach einem solchen Spiel gerade auf dieser Position in einem Bayern-Forum natürlich bevorzugt auf diesem Spieler rumgehackt wird ist nichts außergewöhnliches. Zumal seine Darbietungen in den 94 Minuten ja auch wirklich mehr als eine Einladung an all seine Kritiker waren.
    Und genau deshalb frage ich mich schon ein bisschen besorgt, wie es mit ihm in den nächsten Wochen weitergeht - und zwar vorrangig bei uns.
    Schmelzers Vorbereitung war übrigens auch in der letzten Saison von Verletzungen geprägt. Vor einem Jahr wurde er in den ersten Spielen deshalb von Löwe vertreten und fand dann auch bei uns erst ganz langsam wieder zu der Form die ihn für eine Mannschaft wertvoll werden lässt - zumindest für die unsrige. Denn es zeigte sich auch gestern wieder das er nur im Verbund mit seinen Mitspielern für die Mannschaft zu einem Aktivposten wird. Bei uns ist das Großkreuz.
    In der NM soll das - in den ihm versprochenen Spielen - wohl Reus sein. Götze fand nach seiner Schnelleinwechslung wegen dessen Verletzung in der 2.HZ aber selbst nicht zu seinem Spiel und war deshalb allein schon deshalb nicht in der Lage ihn dort zu unterstützen. Und so war das Bild, das die beiden vor dem Anschlusstreffer dann boten ein Paradebeispiel für den Ausdruck "gemeinsam auf dem Platz stehen"...


    Schaun wir also mal, was er aus Barsighausen mitbringt und ob er schon am Samstag wieder spielt. Ist er einsatzfähig, genießt er garantiert das Vertrauen von Klopp – zurecht. Schließlich war er gestern nicht der Einzige, der deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb.

    0

  • Doch - und zwar für den des e.V.
    Die Dividende wird von der KGaA an die Aktionäre gezahlt. Und zu denen zählt auch der Verein BVB (gut 7%). Da der Verein selber immer noch Schulden hat wird er sich über den warmen Regen, so er denn stattfindet, sicherlich freuen.
    Ansonsten sehe ich in dem Dividendenvorschlag eher eine Kursphlegende Maßnahme.

    0

  • Das er in Dortmund besser aussieht, als in der NM hast du richtigerweise in Person von Großkreutz genannt. Der arbeitet halt wahnsinnig viel mit nach hinten und somit fallen Schmelzer´s beschränkte Möglichkeiten nicht so auf. Ein Reus oder ein Götze arbeiten halt nicht soviel mit nach hinten.


    Für mich ist Schmelzer der größte / der einzige große Schwachpunkt in der Dortmunder Mannschaft, gerade wenn ein Großkreutz mal nicht vor ihm spielt oder nicht so einen guten Tag hat!

    0

  • Warum um alles in der Welt soll Klopp ihn auch aufgrund eines Länderspiels nicht aufstellen?! Da wird von Bundesligatrainern ja klugerweise traditionell differenziert...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Mit dieser Ansicht würdest Du auch bei uns nicht alleine stehen.
    Aber für Klopp stehen die Mannschaft und das von ihr gespielte System im Vordergrund. Und da wir offensichtlich mit unseren Spielern - gottseidank - nicht mehr nach der Methode "ex und hopp" umgehen wollen muss er sich nun mal was einfallen lassen.
    Auch was Schmelzer betrifft bestand das bislang zunächst mal darin, Reus zuerst unseren Spielstil näher zu bringen. Und wenn man die gestrigen beiden HZ miteinander vergleicht dann war die erste wenigstens noch halbwegs passabel. Stellenweise schlimm wurde es nach dem Wechsel Götze/Reus. Eigentlich sollte man ja davon ausgehen, das das noch besser hätte klappen müssen. Aber wie schon gesagt: Götze musste von der Bank herunter Anschluss an das Niveau einer Mannschaft finden, in der nahezu Alle unter ihren Möglichkeiten blieben. Warum das so war, sollte man schnellstmöglich intern klären.


    Was Schmelzers Leistungen bei uns betrifft bleibt abzuwarten, wie weit Klopp ihm darüber hinaus auch mit der taktischen Aufstellung kurzfristig helfen muss. Wie schon erwähnt hatten wir zu Beginn der letzten Saison exakt diesselben Probleme und kassierten in den ersten Begegnungen so viele Gegentore das Klopp zunächst mal Gündogan aus der Doppelsechs nahm und mit Bender oder Leitner neben Kehl dort zunächst ein defensiv orientiertes Pärchen installierte, das der Abwehr die Arbeit enorm erleichterte.
    Inwieweit sich auch der Bundesjogi diese Gedanken hätte machen können erläutert zum Beispiel der nachstehende Beitrag:
    http://spielverlagerung.de/201…rt-das-duo-kroos-khedira/
    Insbesondere im Vorfeld dieses Spieles hätte man durchaus davon ausgehen können, das uns die Gastgeber unter Druck setzen und bei dieser Besetzung der Doppelsechs genau diese Probleme auftreten könnten.


    Und zu welchen Schluss kommt nun aber der f(l)achkundige Betrachter? Genau: Schmelzer ist schuld:
    http://www.kicker.de/news/fuss…er_problemzone-links.html


    Mal abgesehen davon, das der Verfasser zu feige war, das Ergebnis seiner tiefgründigen Überlegungen mit seinem Namen zu unterzeichnen frage ich mich inzwischen auch, ob wir momentan nicht nur Zeuge eines Leistungsabfalls unseres kickenden Personales werden...

    0

  • Naja, wie gesagt, er wurde ja von allen überhaupt nicht im Spielaufbau gesucht, auch nicht von seinem Dortmunder Kollegen Hummels. Auch Reus ist ja immer wieder nach rechts gegangen um sich Bälle zu holen. Schmelzer hat sich i.E. auch garnicht angeboten. Dann muss wenigstens noch die Defensivleistung stimmen, aber da hat er auch zuviele Fehler gemacht, gemessen an seiner ohnehin geringen Anzahl von Aktionen. Und seine Passquote war für einen AV sowieso irgendwo unterhalb von unterirdisch. Und das hat nichts mit der Leistung der Mittelfeldspieler zu tun.


    Wenn ich dann von Dortmunder Seite schon wieder lese wie schlecht der Lahm doch ist und was der für Fehler macht... Ja, wenn er der einzige AV ist der auch nur irgendwas für den Spielaufbau macht und in HZ1 doppelt soviele Ballkontakte wie Schmelzer+Reus zusammen hat, dann ist klar dass ihm auch mehr Fehler passieren.

    0

  • im grunde ist schmelzer auch da keine bombe...
    ich hab noch nie was von dem gehalten und wenn man mal in bvb-kreisen nachfragt, wird er da nicht gerade hofiert...
    schmelzer ist doch auch im club ein mitläufer der euphoriewelle und klopp versteht es eben, ihn erst gar nicht so in bedrängnis kommen zu lassen, wie es löw gestern gemacht hat...
    da helfen gleich mehrere mitspieler zusätzlich mit, damit der gute nicht völlig alleine auf seiner seite die dinge in die hand nehmen muss...
    daran sieht man aber auch wieder, wie gut klopp im grunde arbeitet... erkennt schwächen seiner spieler und sorgt durch mitspieler dafür, dass diese schwächen nicht so ersichtlich werden...
    das wiederum zeigt allerdings auch, was löw für einer ist...
    der erkennt das nämlich scheinbar nicht, sonst würde er ihn entweder nicht nominieren, oder aber ihm in der nati ebenfalls rückendeckung durch mitspieler geben...
    robben würde schmelzer alleine einen knoten nach dem anderen in die beine spielen...
    das von gestern war sicherlich keine ausnahmeerscheinung, denn bisher waren im grunde alle auftritte von schmelzer grausig in der nm, mit gestrigem höhepunkt...
    im club helfen dann aber wohl noch genügend mitspieler mit, damit er erst gar nicht in die 1gegen1 situationen kommt...
    wurde darüber gestern auch noch mal von einigen forumsusern aufgeklärt und es passt auch durchaus, da der bvb ohnehin immer komplett die seiten verlagert, doppelt etc., um dem gegner in der offensive die luft zu nehmen...
    da fällt ein durchschnittskicker wie schmelzer gar nicht mehr großartig auf...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-