Tigerentenclub Dortmund

  • Es ist Murmeltiertag...schon wieder: Letztlich ist es das Geld, was die Bayern besser macht. Armes Dortmunder Lumpenproletariat. Bitte spendet doch Kleidung und Lebensmittel, damit sie es nicht gar so schwer haben.


    Hat Pep nicht mal gesagt: "Es wäre gut, wenn wir alle weniger reden und mehr laufen würden"


    Ist aber bestimmt auch geklaut, diese Aussage...garantiert.

    0

  • Wie hat Fatzke eigentlich Zeit, sich dazu zu äußern? Sollte er nicht lieber die Zeit nutzen, um noch mal die Buchhaltung zu überprüfen? Nicht dass er sich bei den Dortmunder Gehaltskosten nochmal so verrechnet wie letztes Mal.

    0

  • Am schönsten finde ich die Passage vom Jupp in dem es um Jürgen und seinen kleinen Kreis von Journalisten geht, die da irgendwo mal zusammen sitzen...


    Da war sie wieder diese regionale Erscheinung...


    :D:8;-)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Mein Gott, da hab ich den Pöhler mal für seine faire Aussage nach dem Spiel gelobt und der haut 1 Tag später wieder so eine Schai.ße ´raus. Und als ob das nicht nervig genug war, muss der dumme Fatzke direkt einen hinterherlegen.


    http://www.tz-online.de/sport/…-bayern-meta-2777478.html


    Fehlt jetzt nur noch Kevin Großkotz. Wahnsinn, wie abgehoben die sind! Warum eigentlich?


    Wo spielen die nochmal in der nächsten DfB Pokalrunde?
    Wieviele Punkte sind die in der Buli hinterher.


    Was hoffe ich auf eine unglückliche und unverdiente Niederlage der Zecken gegen Donezk!!!

    0

  • Müller und Völler haben`s gecheckt, in Gladbach sind die bestimmt auch nicht gut auf die gelben zu sprechen, Schalke sowieso....
    der Rest findet es einfach nur geil das jemand uns die Stirn bittet, ohne selbst mitzudenken

    0

  • Herrlich! Kriege das Grinsen nicht aus dem Gesicht, wo man in Dortmund diese Pleite wohl doch nicht so supergut verkraften kann. Da liegen ja fast schon die Nerven blank... :D


    Und ich finde auch, dass man sich ruhig weiter äußern kann. Man muss ja nicht einmal taktlos werden um die Zecken aus ihrem Loch zu locken...

    0

  • Der Klopp glaubt tatsächlich, er hat den schönen Fussball gepachtet. Es ist richtig, das der fcb sein Spiel verändert hat. Mehr Pressing, vertikaler, kompakter und auch aggressiver. Es ist richtig, das der BVB die Bayern zu grösseren Kraftanstrengungen getrieben hat. Mehr aber auch nicht.


    Und Klopp sollte auch sehen, das er sein eigenes System in den letzten zwei Jahren überhaupt nicht weiterentwickelt hat. Der BVB ist in taktischen Bereich stehen geblieben und viele Spieler rufen auch nicht mehr die Leistung der letzten Jahre ab. Jetzt reicht es eben nicht mehr. Auch andere Mannschaften in der BL finden Mittel gegen das Spiel des BVB, ein Blick auf die Tabelle genügt.


    Die dünnhäutige Reaktion auf die Niederlage zeigt ein wenig die Angst vor dem Ende ihrer starken Serie. Trainer und Mannschaft wirkten im Pokalspiel ratlos :) und hatten keine Mittel.

    0

  • Diese Reaktion von Watzke ist doch so etwas von entlarvend und reißt seine Maske runter unter der er in den letzten Wochen immer so den FCB umschmeichelt hat, war klar das der sofort so anbeißt :D


    Die Reaktion aus Dortmund ließ nicht lange auf sich warten. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: „Das ist ganz sicher nicht der Verein, der uns zu sagen hat, wie man in der Niederlage Größe zeigt. Da haben sie selbst nicht gerade das Monopol drauf.“
    Denen fehlt noch soooo viel....;-)

    „Let's Play A Game“

  • Barca hat sich sein Pressing übrigens auch vom Kloppo abgeschaut. Und Messi schaut sich Videos von Reuß und Götze an um eines Tages vielleicht auch mal so spielen zu können.

    0

  • Es ist wirklich schlimm geworden. Ich wohne im Ruhrgebiet und bekomme hier alles Hautnah mit. Seit den letzten beiden Jahren hat sich die BVB Mentalität total verändert. Sie sind, vor allem die Fans, tatsächlich der Meinung sie hätten den Fußball erfunden. Bei der kleinsten Kritik an ihren Verein wird man sofort als BVB Hasser hingestellt und es kommen die wahnsinnigsten Ausreden warum es gerade so ist. Wenn dann alles nichts mehr hilft und ihnen keine Ausrede mehr einfällt kommt natürlich das Thema Geld auf den Tisch. Das Wort " Selbstkritik " ist aus dem Sprachschatz der Borussen völlig gestrichen und Annerkennung für einen starken Gegner gibt es rein gar nicht sondern nur die bekannten Ausreden.

    0

  • Wie auch, die Spieler sind alles geile Spermien die von Klopp ausgestossen wurden und nur ein Ziel kennen...da ist kein Platz für ungeile Selbstkritik....;-)

    „Let's Play A Game“

  • Eigentlich sollten wir aus der Meisterschale ein Stück rausmeißeln und es den Dortmundern schicken, so groß ist deren Anteil am Titel.

    0

  • Ich habe gerade mal bei Wikipedia nachgeschaut. Da steht " Fußball entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Großbritanien ".
    Da steht gar nichts von Klopp und dem BVB.
    Wenn das mal nicht Ärger mit dem Watzke gibt ;-)

    0