Tigerentenclub Dortmund

  • zu watzke zitiere ich mal einen spruch aus "good morning vietnam":


    ich kenne keinen mnschen der es so nötig hat wie er, mal wieder einen geblasen zu bekommen.


    was ist denn mit dem los? versucht er abzulenken? auf einmal fallen ihm alle möglichen dinge ein die ihn stören. dinge die seit jahren so sind und ihn offenbar bislang, in zeiten des eigenen erfolges nie gestört haben. sollten wir jetzt damit kontern dass es nicht ok ist, dass rauball diese doppelfunktion hat? meine f-resse, er sollte akzeptieren dass wir ihn verdient aus dem pokal gekegelt haben. jetzt schon vorauseilend auf das pokalhalbfinale implizit von einer verschwörung zu reden ist einfach nur noch peinlich.


    was kommt als nächstes? dass ehemalige ministerpräsidenten und medienmogule bei uns im aufsichtsrat sitzen/saßen? dass unser teilhaber adidas am schlechten schuhwerk der borussia schuld ist? dass er mit seinem schwachen telekomnetz nicht mehr die anrufer aller millardäre empfängt die ihm lewa und schieber für teuer geld abkaufen wollen?

  • Watzke hat nun oeffentlich eines unserer aufsichtsratsmitglieder vollkomen belanglos kritisiert...ich find das uli unser aufsichtsratsvorsitzender dem watzke jetzt mal oeffentlich in die parade fahren soll...so viel duennschi** innerhslb so kurzer zeit hat noch niemand abgelassen


    Die doofmunder scheinen ziemlich mediengeil zu sein...andrrs kann man das nicht erklaeren da sie trotz derzeitiger sportlicher belanglosigkeit jeden tag mit was neuem in den medien sein muessen

    0

  • Mensch waere das schoen wenn die heute richtig auf die fress* bekommen wuerden


    Waere zwar schade fuer die schwach-gelben aber watzke und klopp haettens verdient!!!


    Watzke und klopp sind fuer mich jetzt auf einer stufe mit c. daum!!!!

    0

  • man könnte den eindruck gewinnen, der bvb macht zur zeit einen auf fc bayern vergangener tage...


    die haben sich doch wohl nicht etwa was von uns abgeschaut, oder?... >:|


    watzke geht ja ab... mein lieber scholli... der lässt ja fast noch unseren uli im regen stehen... :D
    damit ist für mich das understatement vergangener tage beim bvb auch vollkommen beerdigt...
    jetzt, wo der sportliche erfolg wieder geringer ausfällt, sieht man also doch das wahre gesicht...
    nix mit "wir sind entspannt", "wir sind ruhig und machen unser ding"... hehe


    dabei hauen sie in dieser saison ja mehr schoten auf´s parkett, als wir in den letzten beiden jahren unserer sportlichen schmach... :8


    und dann kommt auch noch der sammer daher, der den spieß komplett umdreht und sagt:


    "Wir dürfen über nichts anderes mehr reden als über die Mannschaft"


    "Das Einzige, was uns zu interessieren hat, ist dass wir in der Erfolgsspur bleiben. Und nicht, was einer schräg nördlich von uns sagt oder wer nächste Saison hier Trainer ist. Das ist nun wirklich egal"


    kommt einem das in westfalen eigentlich bekannt vor?... :D:D:D


    ich würde mal behaupten... ganz klassisch mit den eigenen waffen geschlagen... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das gute dran ist dass mittlerweile nicht mehr die halbe Republik den geilen BVB durch die rosarote Brille sieht :)

    0

  • Ich finde, dass unsere "belle etage" das in letzter Zeit genau richtig macht und sich vornehm zurückhält, wenn schwarzgelbe Schweinchen meinen, sie müssten sich an der Bayern-Eiche reiben. Wozu sollte sich UH auf das mediale Schmeissen von Kieselsteinen einlassen. Gelassenes Schweigen wäre da sicher die eleganteste Antwort.

    0

  • Ihr immer und euer gelassenes Schweigen.. Gebt doch dem medialen Affen ein wenig Zucker. ;-)


    Dann sagt der Uli - oder vllt auch Kalle, der wär ja auch mal wieder dran - eben was über Rauballs Doppelrolle und dann passt's wieder...


    Im Gegenzug "helfen" uns die Dortmunder dann bei unserer nächsten sportlichen Krise (und der Winter kommt, auch wenn wir jetzt vllt ein paar Jahre Sommer haben werden ;-)), in dem sie auf unsere "Attacken" dann auch mal ein wenig Feuer geben.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Das Dortmund vor ein paar Jahren wirtschaftlich tot war und nur mit viel Wohlwollen der DFL weiterwurtschteln durfte, davon erwähnt er nichts, der liebe Herr Watzke.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Er glaubt wahrscheinlich das doofmund ein anrecht darauf hatte weil sie den groessten zuschauerschnitt haben und die liga ohne schwach gelb nichts wert sei

    0

  • Dem Fatzke ist glaub ich wirklich brutal langweilig. Macht der noch irgendwas anderes außer den ganzen Tag mit diversen Zeitungen und Sendern zu reden ?


    Vielleicht hat er aber auch erkannt, dass sich ein BVB Hollywood von dem man jeden Tag etwas hört, einfach besser vermarkten lässt.

    0

  • Das es immer noch welche hier im Forum gibt die denen die Daumen drücken ist langsam echt unbegreiflich. Von daher immer feste druff Donezk, ballert die arroganten Säcke aus ihrem Stadion.>:|>:|>:|

    3

  • Nach den ganzen Aussagen und Aktionen in den letzten Wochen/Monaten/Jahren, kann ich ihnen heute auch nicht wirklich die Daumen drücken. Grade den Gegner zu demütigen (wie etwa die Fürther oder Robben) hat diese Denke bei mir wachsen lassen. Die dumme Shice vom Watzke könnte ich ja noch wegstecken, aber das war einfach too much.


    Darum muss ich aber noch lange nicht Donezk die Daumen drücken. Ich schaue mir heute Abend vollkommen neutral beide Begegnungen in der Konferenz an.


    Mein Wunschszenario wäre übrigens ein Scheitern im Viertelfinale.


    Nicht an uns. An Schalke.

  • Mich würde gerne mal eine Stimme eines Dortmunder Anhängers zu dem Verhalten der letzten Woche hören. Schließlich hieß es ja noch unlängst, dass insbesondere die Verantwortlichen des Vereins alles andere als Arrogant wären.


    Die Aussagen von Klopp uns das "spezielle" Auftreten des Herrn Watzke im DoPa waren doch an Aroganz kaum zu toppen.


    Denn diese Plagiatsvorwürfe sind bei genauer Betrachtung nicht im Ansatz haltbar.


    Trotzdem halte ich heute zum Deutschen Verein.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Ich finde es auch RICHTIG KLASSE, dass wir nicht mit großen Sprüchen um uns schmeißen. Sogar auf die heftigste Provokation hat Jupp lässig reagiert. SO muss es es, einfach gewinnen und genießen, wie die Zecken Gott und die Welt für alles mögliche verantwortlich machen.


    Gerade wirkt es für mich so:


    Das kleine Kind schreit und bockt und heult und wimmert...Papa sagt "Joa....eees wird aaaalles guuuut", klopft dem Kind sanft auf den Kopf und verwuschelt die Haare.



    Ich hoffe, es bleibt so und keiner (vor allem UH!!) kommt auf die Idee irgendwelche Sprüche nach rechts und links zu verteilen. Ich liebe die derzeitige Souveränität.

    0

  • Schließlich hieß es ja noch unlängst, dass insbesondere die Verantwortlichen des Vereins alles andere als Arrogant wären.


    _______________


    Wer behauptet denn das die NICHT Arrogant sind? Höchstens die Zeckenhyper in den Medien.

    3