Tigerentenclub Dortmund

  • allerdings...


    im übrigen ist der schreiberling anhänger der gladbacher und nicht dem fc bayern nahe...


    sollte man nicht unerwähnt lassen, zumal wir hier schon artikel lesen durften, von dortmundern für dortmunder... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • uiuiui ich seh die Blase schon wieder schweben und unten wieder so einen kleinen Drecksack Pfeil und Bogen auspacken ;-)


    Lass sie die CL verpassen und schon ist dieser Kader nicht mehr zu halten und ob dann Watzke und Co vernünftig sind und den Bremer Weg gehen, oder alles vergessen haben, was man aus der Niebaum-Meier-Geschichte gelernt haben sollte, das wird man dann sehen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Dortmund hatte schon in der Saison 2011/2012 einen Personalaufwand für den Spielbetrieb in Höhe von 65 Mio €. Die werden wohl ziemlich schnell die 100 Mio € Marke anpeilen.

    0

  • Zur angekündigten 40%-Gehaltsbudget-Erhöhung mal ein paar Zecken-Kommentare geklaut:


    "Da müssen ja Granaten im Anmarsch sein"


    "man ist intern wirklich schon deutlich weiter als wir denken..."


    "Da werden sich noch einige wundern"



    Piszczek, Blaszczykowski, Kehl, Leitner, Schmelzer, Weidenfeller, Großkotz, Subotic, Bender haben alle im Laufe des letzten halben Jahres ihre Verträge verlängert, Gündogan steht wohl kurz davor ... und die Zecken denken die 40% entfallen auf neue "Granaten" :D

    0

  • ich bin dennoch sicher, dass sie bis transferschluß noch den ein oder anderen lukrativen spieler am start haben werden...
    warum auch nicht?... ich fände es gut...
    macht doch mehr spaß gegen richtige gegner zu spielen, als nur gegen fallobst...
    schalke wird vermutlich auch wieder gut aufgestellt sein...
    stellt sich nur die frage, ob sie das dann auch sportlich umsetzen können... gilt ja für beide...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Sehr guter Artikel!
    Endlich mal jemand, der den Mut aufbringt die schwach-geile Medienharmonie zu stören, in dem er die Wahrheit schreibt.
    Ich habe den Artikel auch bei Facebook und Twitter verlinkt, damit er sich verbreitet. Macht es doch auch, um so viele wie möglich zu erreichen.

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Sehr guter Artikel.


    Lustig auch die reflexartigen Kommentare der Mitglieder der Pöhler-Sekte...es ist schon erschreckend wie tief das bei einigen in den Köpfen sitzt. Ich bin ja nun wirklich Bayern-Fan, aber ich würde niemals alles was unser Verein macht so kritiklos abnicken und bis aufs Blut verteidigen.

  • Wahnsinn, solch einen BVB-kritischen Artikel hätte ich der Rheinischen Post eigentlich gar nicht zugetraut!


    Es gibt wohl doch noch ein paar Journalisten, die eine gesunde kritische Einstellung gegenüber dem einzigen börsennotierten Arbeiterverein der Welt haben...


    :D

  • es war doch nicht anders zu erwarten, dass dieser artikel zerrissen wird...


    wundert das wirklich, nachdem, mal unabhängig von deren anhängern, seit ca. 3 jahren jedem in deutschland die schwarz-gelbe romantik suggeriert wird?...


    ich wüsste auch nicht, was in diesem artikel "einseitig" sein soll... immerhin bemühte sich der verfasser darum, immer wieder das ganzen zu relativieren und den bvb einfach lediglich in die schublade der mechanismen zu stecken, dem sich jeder große verein "unterwerfen" muss... auch wurde hier klopp bezüglich des reus-transfers ins positive licht gerückt und nicht beiseite gelassen...


    wenn ich mir hingegen den artikel aus "der welt" von oliver müller ( schwarz-gelbe nähe ) zu gemüte führe, der wirklich mehr als einseitig agiert...


    aber auch hier wird es letztlich so sein, wie immer... die bösen bayern wollen die sonnige und wohlige welt des bvb zerstören... das schaffen sie sogar mit dem nichtstun... wahnsinn... :8

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • man muss abwarten...


    wir sind einfach noch zu groß und vor allem zu "böse", um das "leicht" verfälschte weltbild kippen zu lassen... ;-)
    dafür arbeitet der bvb auch einfach zu gut an seinem image, um selbst tiefschläge vorerst kompensieren zu können...
    egal, wie die causa lewandowski ausgeht... man wird es in dortmund schon schaffen, das ganz am ende positiv verkaufen zu können... denn eines ist jetzt schon sicher... im verkaufen sind sie wahrlich europas spitze... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-