Tigerentenclub Dortmund

  • Das er einen Bruder hat (Lenny) weiß ich, ist aber noch nicht gefährlich da erst 8 Jahre...ich habe ja auch geschrieben "der Fußball spielen kann" ;-)
    Ich glaube er hat noch einen Cousin mit gleichem Nachnamen rumlaufen der 3 Jahre jünger ist als er und auch Fußball spielt.

    „Let's Play A Game“

  • Ich weiß gar nicht, was ihr euch alle so aufregt.


    Es liegt doch auf der Hand, das Schwachgelb beschissen, ausgenutzt und vera.rscht wird. Alle Clubs sind wie die Chinesen. Kopieren jede Idee von Schwachgelb und wollen nur die Spieler kaufen, die sich die Doofen (äh Tschuldigung, die Geilen) aus Lüdenscheid auch kaufen wollen.


    Ich an deren Stelle wäre stinksauer und würde den Verein abmelden. Damit würde er vielen tatsächlich einen großen Gefallen tun.


    Dann kann Fatzke sich mit dem ehemaligen Geschäftsführer von Looserkusen, dem Holzhacker, verbünden und gründen dann ihre eigene Liga, in der sie alles dürfen und die anderen nichts. Nur dann sind die beiden größten Schwachmaten, die es jemals in der Buli gegeben hat, halbwegs zufrieden und fühlen sich fair behandelt.


    PS: Wo sind eigentlich unsere ganzen Dortmunder Freunde? Trauen sie sich nicht, oder schämen sie sich gar selber für ihren Club ???

    0

  • Qualität kostet Geld.
    Das sollten die Dortmunder schnell verstehen.
    Es ist einfach nicht realistisch die eigenen Spieler für 30 mio bei einem Jahr restlaufzeit verkaufen zu wollen und im gegenzug 10 mio für einen guten Spieler mit deutlich mehr Restlaufzeit zu bieten.

    0

  • Man hat damals schon bei Amoroso gesehen was der Markt plötzlich für Preise nimmt. Damit müssen die Dortmunder leben und wenn die Mannschaft weiter geschwächt wird dann ist das auch ein Signal an andere Spieler.


    Da wird auch ein Hummels irgendwann wach werden und wechseln.

  • gebe dir recht...


    wobei ich dennoch sagen muss, dass die aussage bezüglich der anderen clubs, die an die spieler herantreten, nur weil der bvb interesse zeigt, doch wirklich für sich steht... welchen kontext will man dazu noch sehen?... diese aussage scheint er ja genau so getroffen zu haben, egal, wie er darauf im detail gekommen ist...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Es ist nicht so das keiner nach Dortmund wechseln würde, nur Dortmund hat halt nicht so ein Gewicht wie andere Vereine wenn diese anklopfen. Ist nun mal so.


    Dortmund hat Klopp und ein geiles Stadion aber das war es auch schon, nahe am Pott zu wohnen ist auch nicht jedermanns Sache und das Sauerland vor der Türe..............das interessiert viele Spieler nicht weil sie größtenteils nur Fussball spielen können.


    Hier sieht es in anderen Ländern schon anders aus. Wenn Vereine aus Italien, Spanien oder England anklopfen oder halt der FC Bayern. München und Umgebung ist halt ein ganz anderes Kaliber als hier oben.


    Zudem muss man einfach auch sehen das viele Spieler auch eine Auswahl treffen bezüglich der Mitspieler oder der Spieler die vielleicht bei anderen Vereinen in der Nähe spielen und man sich auch privat treffen kann.

  • Oh Mann @bono. Die haben doch schon 5 TopStars für &quot;kleines Geld&quot; verpflichtet und warten nur darauf am 04.07. vor 500.000 Fans die neue Mannschaft vorzustellen. Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden und es kommt doch keiner???:8:8:8

    Alles wird gut:saint:

  • Nein, nein ich muss den Aki jetzt einfach mal in Schutz nehmen. Das ist die Geschäftsidee des Jahres, der Start Up des Jahrzehnts.


    Es gibt bestimmt dutzende Vereine in Europa die auf Spielern &quot;sitzen&quot; die sie nicht loswerden. Jetzt kontaktieren sie den Aki Baron von Münchhausen, der macht was er besten kann, schwafeln und bringt den Namen auf den Markt und plötzlich, ja nun, wo der BVB Interesse anmeldet steigt die Nachfrage für diese Spieler, Mondpreise werden aufgerufen und schwupp ist der Spieler weg !!! Freund Aki kassiert die halbe Ablöse. So wird ein Schuh draus. Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten (ausser vllt. für Spieler die nicht weg wollen)


    ;-)

  • Ich war vor einer Woche auf einem 50ten Geburtstag in der Zeckenstadt und konnte mich da mit einigen BVB-Fans unterhalten die wirklich eine gesunde Einstellung haben und den BVB schon Jahrzehnte als Fan begleitet.
    Der Tenor war ganz klar &quot;Blos nicht mit den Bayern mithalten wollen, dass ist schon einmal gründlich in die Hose gegangen&quot;.
    Man will es nicht glauben aber vielen ist der Watzke über, vorallem die Lewa Sache geht denen mächtig auf den Keks, &quot; Entweder verkaufen oder grundsätzlich muss er bleiben, den Wechsel zu Bayern verbieten, aber jedem anderen Club Lewa anbieten ist einfach nur Kindergarten&quot; war die Meinung der Jungs.


    Also es gibt auch noch BVB- Fans die normal ticken.

    0

  • die scheinen aber nicht in dieser schimpansenhöhle meinbvb unterwegs zu sein - ich kenn ja auch in berlin ein paar völlig normale sogar bescheidene bvb fans - die machen auch einen ganz ordentlichen eindruck .

    0

  • Und die nächste absage an den BVB. Sollen ein Angebot von 24 Millionen für Martinez abgegeben haben, Porto verlangt aber die festgeschriebene Ablöse von 40 Milionen.


    :D:D

    0

  • na ja... nur weil man fast täglich bestimmte news wiederholt, steigt dadurch nicht automatisch auch die anzahl der bislang &quot;gescheiterten&quot; transfers... :P

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-