Tigerentenclub Dortmund

  • wer erzählt denn das der bvb locker im vorbeigehen geschlagen wird ? wo liesst du denn sowas?


    wie viele sagen das denn hier? immer diese undifferenzierte sch.... sorry - keiner sagt das der bvb schlecht ist - und natürlich haben sie ihre abgänge ausgezeichnet ersetzt .


    aber der kader ist trotzdem besch... dünn - gündoan verletzt und nun auch kehl. tja ma gucken wie es weitergeht




    aaaber dortmund in einem atemzug mit den grössten clubs europas zu nennen ist einfach nur lachhaft, sorry.

    0

  • aha und die anderen teilnehmenden clubs in der cl sind nicht heiss, oder was ?! wenn das dein hauptargument ist um cl sieger zu werden , dann kann ja zsk moskau auch cl sieger werden - heiss sind die bestimmt auch

    0

  • Ich möchte nur mal sehen, wenn der BxB auf eine richtig starke Elf wie Juventus, Barca und auch die beiden Mailänder Mannschaften trifft. Die Italiener würden dieser überbewerteten Zeckentruppe ordentlich Kopfschmerzen bereiten.


    Letztes Jahr haben sie sich ja derbst ins Finale geduselt, Malaga war ja die Höhe in der Hinsicht.


    Und ich hab mir nie gedacht, dass ich mal einen Brechreiz bekommen würde im Bayern-Forum, aber was man da in den letzten Posts lesen musste....achherrje. Hört doch auf mit diesem Hype!

  • Ja du hast vollkommen recht! Gerade die beiden Mailänder Mannschaften. Inter ist immer brandgefährlich, gerade wenn sie nicht mal mitspielen in der Champions League...
    Und der AC Milan auch, haben ihren besten Spieler verkauft und dafür einen altstar geholt der seinen Höhepunkt wohl schon vor 5 Jahren hatte....
    Ich bin kein Fan vom BVB, aber so wie es manche gibt die den BVB jetzt viel zu sehr hypen, gibt es auch manche die so engstirnig sind dass sie sich nicht eingestehen können das der BVB eine sehr gute Form hat: der Verkauf von Götze ist meiner Meinung nach nicht unbedingt eine Schwächung, man hat sich gut verstärkt. Eigentlich hätte aogo auch noch gut zum BVB gepasst...

    0

  • Ok, das sind dann zu 94,9999999999999999999999999999999999% die ersten 3 und der Rest zu den 95 fällt auf Arsenal.
    Für die wird wieder wie in jedem Jahr beim ersten guten Gegner Schicht sein. Wobei es dieses Jahr sogar in der Gruppe schon vorbei sein könnte.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Vergesst Real mit Balenaldo und Chelsea mit Mure Rinho nicht!
    Auch Paris SG ist einiges zuzutrauen. Diese Saison haben viele Teams ordentlich Schaum vorm Mund!

    Man fasst es nicht!

  • nich ? dfb pokal viertelfinale vergessen ? ich glaub die hatten mit augenzudrücken 2 torchancen und da ist schon der ultra gefährliche kopfball in der 2. halbzeit mit eingerechnet - ansonsten ging es nur in eine richtung. das fand ich noch beeindruckender als das cl finale wo die uns 20 min an die wand gespielt haben

    0

  • wir sind von der qualität her doch viel besser als der bvb. alleine unsere banksitzer sind besser als die mannschaft von denen. bei uns ist jetzt nur das problem das alle aufs christkind warten und endlich mal die handschrift von pep sichtbar wird. gewinnen tun wir zur zeit nur durch einzelaktionen wie strunz es im dp gesagt hat. ein system ist noch nicht erkennbar und immer wenn es eng wird fallen wir in die alten heynckes spielzüge zurück. vielliecht wär es so wie so das beste wieder so zu spielen.

    4

  • Das ich das hier noch erleben darf. Ein Beitrag über den BVB, der keine Polemik, keine Relativierungen ihrer Leistungen oder sonstige Diffamierungen enthält. Dafür gibt es ein "guad". Jetzt müsste man nur noch 80 % der anderen Beiträge entfernen und man könnte tatsächlich sachlich über den BVB diskutieren.

    0

  • Sag mal, macht Du das absichtlich, dass Du keine Bayernspiele guckst und dann trotzdem Dünnes absonderst?
    Im Pokal hatten wir sie komplett im Griff, da waren sie mit dem 1:0 gut bedient. In der Liga in der Hinrunde hatten wir geführt, einen saublöden Ausgleich bekommen und in der Schlussphase noch den Sieg auf gleich mehreren Schuhen. In der Rückrunde ein Muster ohne Wert, aber auch da hatten wir eine BVB-B-Elf mit einer C-Elf von uns im Griff.
    Aber schon klar, bei Dir wirkt halt die Dortmunder Gehirnwäsche ungeachtet der Fakten. Schön leicht, so ohne eigenen Kopf durch die Welt zu gehen, oder?

  • Das Remis im Hinspiel ging in Ordnung, da die Dortmunder das Chancenplus auf ihrer Seite hatten und es auch sonst, bis auf die drei Brechstangen-Chancen in den letzten drei Minuten, ein ausgeglichenes Spiel war.


    Das Pokalspiel ging vollends an den FCB. Im CL-Finale war der BVB in den ersten zwanzig Minuten überlegen, danach bauten sie aber ab, bzw. die Bayern wurden stärker und irgendwann war Dortmund mit den Kräften am Ende.


    Die letzten vier Spiele betrachtet, war der FCB stärker. Vergleicht das doch mal mit den Partien der Saison 10/11 und 11/12. Man muss doch kein Experte sein, um zu sehen, dass sich das Gewicht zugunsten des FC Bayerns verschoben hat.

    0

  • Jede Saison fängt bei null an. Bekommen wir wieder Barcelona in den späteren KO-Runden, kann ich mir ein klares Ausscheiden gut vorstellen. Ebenso wäre es interessant die Dortmunder gegen die spanischen oder englischen Giganten im Viertel- oder Halbfinale zu sehen. Das sind alles Vereine auf Augenhöhe, wo man immer mal verlieren und sich auch "demütigen" lassen kann. Barcelona wird das heuer am Besten wissen.


    Der Unterscheid zwischen Dortmund und den anderen Favoriten hat nichts mir ihrer eigentlichen Klasse zu tun sondern damit, dass angeblich objektive Medien permanent und auf billig-offensichtliche Art und Weise Werbung für sie machen. Dadurch wird der Blick auf das rein fussballerische extrem verzerrt und Objektivität fällt von allen Standpunkten schwerer.


    Meiner Meinung nach ist Dortmunds Erfolg extrem vom Trainer abhängig, durch den sich mittlerweile der gesamte Verein definiert. Geht der irgenwann mal weg wird es richtig schwer, diese Dynamik von sportlichem Erfolg und gleichgeschalteter Aussendarstellung aufrecht zu erhalten.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage