Tigerentenclub Dortmund

  • Erweitern wir das auf den "Fallrueckziehertor aus 30 Metern"-Mann, der vermutlich eher in Rente gehen wuerde als unter Pep zum 2. mal als Bankdruecker zu enden, hehe...


    Der waere vielleicht was fuer Dortmund's Attraktiv-Fussball... die laufen dann in Zukunft im supergeilen 1-1 System auf:
    Weidenfeller - Grosskreutz - Ibrahimovic.


    ...allerdings duerfte dieser Kader zu teuer sein :D

    0

  • Nach dem feststehenden Wechsel von Torjäger Robert Lewandowski zu Bayern München will Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund möglichst schnell Klarheit über den weiteren Verbleib von Leistungsträger Ilkay Gündogan. Dem «Kicker» sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, man wolle auf eine «zeitnahe» Entscheidung drängen. Der Vertrag zwischen dem Champions-League-Finalisten von 2013 und Gündogan läuft 2015 aus. Manager Michael Zorc sagte, man wisse in Dortmund, dass der Nationalspieler für andere Vereine interessant sei.



    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass Gündogan im Sommer wechselt. Die Dortmunder haben bei Robert eine Ausnahme bzgl der Ablöse gemacht, in Zukunft wird und kann man sich das aber nicht leisten.


    Gündogan kann sich seinen Verein aussuchen. Real, Barca, ManU und Co haben allesamt Probleme im ZM, sei es auf Grund der Altersstruktur oder nicht vorhandenem Personal. Reus wird früher oder später dank AK auch wechseln, dass wird auch Ilkay klar sein.


    Dortmund steht am Scheidepunkt, hat und wird Schlüsselspieler verlieren. Man wird in den nächsten Jahren nicht mehr um die Meisterschaft mitspielen, ob das einem Spieler wie Gündogan gerecht wird? Ich denke nicht.

  • Sehe ich genauso. Sie haben praktisch nur eine Chance Gündogan zu halten und den ansonsten fast schon zwangsläufigen "Domino Day" mit Reus, Hummels, etc. zu verhindern: Sie müssen richtig viel Geld in die Hand nehmen und echte internationale Qualität verpflichten die sofort weiterhilft, die Lücke zu uns deutlich verkleinert und den jetzigen Stars ab 14/15 realistisch Titel in Aussicht stellt. Kein Mickikennstenich, kein Aubahastenichgesehn, kein Verweis auf irgendwelche 17-19jährigen (vermeintlichen) Wunderkinder aus der U23 und kein Altstar wie Manuel Friedrich, aber auch keine sentimentalverzerrten Rückholaktionen ehemaliger Leistungsträger wie Sahin oder Kagawa, die einfach nur aus der großen bösen Fußballwelt zurück ins warme Nest der Vergangenheit wollen.


    Das heisst aber auch: Aufbrechen der bisherigen Gehaltsstrukturen und Verlassen des bisherigen Erfolgsweges günstige Spieler behutsam zu entwickeln. Die Zeit haben sie nicht, die Zeit werden sie von den Spielern auch nicht mehr kriegen. Gündogan wird ein entsprechendes Konzept sehen wollen, ansonsten packt der seine Koffer, denn wenn die aktuell freien Stellen bei den Topclubs erstmal mit ähnlich alten Spielern besetzt sind, wird es schwer da nochmal reinzukommen, zumal die Chancen sich zu präsentieren bei einem schwächelnden BVB natürlich schwinden.


    Der BVB wird sich entscheiden müssen: Entweder man wagt den Schritt raus aus der Komfortzone und versucht mit entsprechendem Risiko bei Gehältern und Ablösesummen wirklich bei den großen Jungs mitzuspielen oder man lässt die Topspieler spätestens 2015 ziehen und baut mit dem CL-Geld und möglichen Ablösen komplett neu auf.


    Erst jetzt wird sich zeigen ob Watzke, Zorc und Klopp wirklich so gut sind wie sie seit Jahren geschrieben werden, denn entweder werden die finanziellen Einsätze und damit das Risiko ins Klo zu greifen jetzt merklich höher oder sie müssen beweisen das ihr "goldenes Händchen" nicht doch auch ne Menge Glück und Zufall war. DAS liebe Maja-Freunde ist es womit der FC Bayern sich seinen Status über Jahrzehnte erarbeitet hat und was halt nicht durch eine kurze Phase des Erfolgs aufzuholen ist.

  • Immer wieder belustigend solche oder ähnliche Einschätzungen.:D
    Der Spieler Lewandowski wird selber am besten wissen das er sich mit der Wahl FCB die für ihn sicher nicht einfachste Option ausgesucht hat, umso mehr spricht das für die Einstellung dieses Spielers, vor allem auch wenn man noch berücksichtigt was da noch abgelaufen ist um diesen Spieler woanders hin zu locken.


    Der Junge scheint Charakterfester zu sein als ihm viele zugestehen möchten, klar verhungert er auch nicht gerade beim FCB, aber wäre es ihm nur um Geld gegangen, dann wäre er nicht beim FCB gelandet. Für mich erscheint unter diesen Fakten die Glaubwürdigkeit von Lewandowski in Bezug auf das Theater rund um den BVB/Watzke wesentlich höher zu sein als die der Borussenseite.


    Lewandowski wird nicht im Mittelmaß landen sondern sich durchsetzen, da bin ich mir sicher. Das er wie jeder andere Spieler vermutlich auch eine gewisse EIngewöhnungszeit braucht, sollte man ihm zugestehen, aber gerade beim FCB wird er es da leichter haben als vielleicht gedacht, denn das derzeitige Team nimmt "die Neuen" ja scheinbar schnell und gut auf wenn von denen die Bereitschaft zum gutenTeamspirit auch vorhanden ist. Es wird viel daran sein das sich mit Erfolg vieles leichter managen läßt, auch der Konkurrenzkampf unter den Spielern, aber es scheint tatsächlich so das der Teamspirit richtig stark ist und neue Spieler sich darum schnell nur auf ihre Leistung konzentrieren zu brauchen, eine Basis die besteht die erst so große Erfolge auf Dauer ermöglichen.

    „Let's Play A Game“

  • Das trifft es wohl ganz gut.


    Im Kader sind dann Stand heute im kommenden Sommer noch 3 Spieler die man halbwegs als "Hochkaräter" bezeichnen kann. Geht Gündogan im Sommer und Schwatzke & Co. gelingt es nicht den Kader mit mindestens 2-3 absoluten Topspielern bzw. "Krachern" zu verstärken wird das ein Signal an Reus und Schupenmats sein sich mal ausgiebig umzusehen was es denn noch so außerhalb der schwachgelben Sekte so gibt.

    0

  • jetzt braucht der bvb einen neuen stürmer. in der forums sind namen wie dzeko, costa,jackson,pato und co zulesen .am schluss kommt dann ne 1 c lösung ala Batshuayi

    0

  • Also bitte... ein Ibrahimovic steht nicht vor 11 Uhr auf, weil er die Party der letzten Nacht verarbeitet. Den wirst du morgens also nicht beim Training sehen.;-)


    Dass Gündogan geht, ist ja nun kein Geheimnis. Mich würde allerdings interessieren, ob er eine Klausel hat. Man sprach ja immer von ca 25 Millionen, wenn ich nicht irre, aber hat er wirklich eine und wenn ja, ist die auch wirklich so hoch? Als er nach Dortmund kam, war ja noch nicht absehbar, dass er so einschlägt. Da würde es mich nicht wundern, wenn da aus der 2 am Ende auch eine 1 wird.


    Wechseln wird er aber so oder so. Ansonsten sieht der Kader aber wirklich mau aus, wenn Lewa und Gündogan gehen. Mit Reus ist dann wirklich nur noch ein Hochkaräter da. Weidenfeller geht auch noch als einer durch. Hummels und Subotic sind für mich überhypte Durchschnittskicker, die zwar Talent haben, es aber nicht ausnutzen. Sie haben sich zudem zurück- und nicht weiterentwickelt. Schmelzer und Großkreutz kommen nur über Laufbereitschaft und Einsatz, sind aber kaum Spieler, die den Unterschied ausmachen. Sahin steht auch auf der Stelle und ist nicht mehr der, der er vor seinem Wechsel zu Real war.


    Wenn Lewa und Gündogan gehen, ist Dortmund von der Qualität her wieder auf einer Stufe mit Schalke, Leverkusen oder Wolfsburg. Nur hat gerade VW mehr Geld. Es ist ja kein Zufall, dass man schon im zweiten Jahr in Folge mit Leverkusen konkuriert und nicht mit uns. Es will nur keiner wahrhaben. Erst Recht nicht, dass die Bayer Elf derzeit sogar besser ist.


    Watzke und Zorc werden sich mächtig ins Zeug legen müssen, um den Status als Nummer 2 in Deutschland halten zu können. Mit Transfers aus Nantes oder Bukarest schaffst du das jedenfalls nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • wenn aki und susi durch ihr echte-liebe gebaren und ihren größenwahn nicht so verblendet wären, dann müssten sie bereits längst die klarheit im falle gündogan sehen.
    warum weigert sich der denn seit ich glaub inzwischen über einen jahr, seinen vertrag zu verlängern?


    jeder, der eins und eins zusammen zählen kann, weiss doch wo für gündogan die reise hin geht - nämlich weg vom vollgasfußball und hin zu einem großen verein.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Wobei Aki da vor kurzem sogar recht offen geplaudert und gesagt hat, dass Gündogan noch in diesem Jahr wechseln wird, wenn er den Vertrag nicht verlängert. Sie würden ihn nicht ablösefrei abgeben und ihn daher dann in diesem Sommer verkaufen.


    Natürlich haben sie noch die Hoffnung, dass er verlängert und werden alles versuchen. Aber wie @suedstern schon schrieb, dann müssten sie ihm ein belastbares Konzept vorlegen, vermutlich beim Gehalt richtig nach oben und möglichst schon im Frühjahr den ein oder anderen hochkarätigen Neuzugang präsentieren. Ansonsten ist er weg und das wissen sie auch.

    0

  • Sie müssten ihm das doppelte Gehalt zahlen, damit sie auch nur damit mithalten können, was andere Klubs zahlen. Beim BVB verdienen die Topspieler 4-5 Millionen. Allein bei uns verdienen die Stammspieler 10. Und das allein ändert noch nichts an der Tatsache, dass Real, Barca, Chelsea oder ManU ein anderes Kaliber ist als Dortmund.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die eine Antwort ist auch nicht schlecht : "Ich bin seit fast ein Jahr Fan von euch........." :D:D
    Echte Liebe und so, mit vielen höhen und tiefen >:|

    0

  • Ich wundere mich wirklich, warum hier so über Aki uns Susi hergezogen wird... die brauchen keine Transfers tätigen, weil der Pöhler doch immer noch alles geil findet, wenn er schaut, was noch da ist... das müsst ihr bedenken... und wenn Gündi geht, dann ist er ein Söldner, denn das interessanteste Projekt der Welt verlässt man nicht...
    Schön, dass meine Prognose von vor der Saison auf dem Weg der Verwirklichung ist... ein untergehender Stern auf dem Weg zurück zur regionalen Erscheinung.



    :D;-):)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Und das Schöne dabei ist auch, dass der Pöbler mit seinem "Zeichen" seiner Vertragsverlängerung bis 2056 keinerlei Nachahmer findet - trotz geiler und sooo echter Liebe>:|>:|>:|

  • Jaja...da verspüre ich wieder diesen Neid das wir nicht solche Fans haben. Dauerbesoffene arbeitslose Neonazis die 24/7 mit der Hasskappe auf alles und jeden rumlaufen der nicht schnell genug "Boooooorussiaaaaaaa" gröhlen kann und sich nun auch noch gegenseitig das Hartz4 wegklagen. Soviel #EchteLiebe...da kommen einem die Tränen...vor Lachen.... :D:D

  • Ich hatte gehofft, dass ich zu der Kolumne ein paar Fankommentare lesen könnte, aber eine solche Kommentarfunktion gibt es dort nicht, oder? Ich sehe zumindest nirgendwo etwas.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."